529.703 aktive Mitglieder*
2.482 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Brauche Hilfe bei der Heidenhain Programmierung

Beitrag 07.10.2020, 09:38 Uhr
DominicFreiberg
DominicFreiberg
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.10.2020
Beiträge: 7

Hallo zusammen!

Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum weil ich eure Hilfe brauche! Nach einem Firmenwechsel soll ich nun Heidenhain Programmieren womit ich noch sehr unsicher bin. Deswegen brauche ich Hilfe bei der Programmierung. Die Aussenkontur ist nicht das Problem sondern viel mehr Zwei Tatsachen: 1. - Die ganzen Bohrungen sind mir ein Rätsel wie ich die Programmieren soll! Und 2. Das Teil soll in zwei Spannungen gefertigt werden wie folgt: Die komplette Kontur, alle machbaren Bohrungen (Außer 8N6 und die 2,5 H7) dann soll das Teil umgespannt werden und Plangefräst auf 25 und die restlichen Bohrungen also 8N6 und die 2,5 H7. Kann mir jemand Helfen? Ich würde gerne wissen wie die Programmierung aussieht von den Bohrungen und dann komplett wie das ab der Umspannung läuft.

Zeichnung ist im Anhang.

Angehängte Datei  001.jpg ( 1.04MB ) Anzahl der Downloads: 73


Ganz Freundliche Grüße Dominic smile.gif
TOP    
Beitrag 07.10.2020, 10:03 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 750

ZITAT
1. - Die ganzen Bohrungen sind mir ein Rätsel wie ich die Programmieren soll!

was an den Bohrungen ist das Rätzel? Sind doch alle bemaßt. smile.gif
Oder meinst du welche Zyklen du verwenden kannst?

ZITAT
2. Das Teil soll in zwei Spannungen gefertigt werden

würde ich auch so machen. thumbs-up.gif
1. Spannung Krallenbacken
2. Spannung auf Maß 68 spannen.


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    
Beitrag 07.10.2020, 12:22 Uhr
DominicFreiberg
DominicFreiberg
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.10.2020
Beiträge: 7

ZITAT(Stefan21178 @ 07.10.2020, 09:03 Uhr) *
was an den Bohrungen ist das Rätzel? Sind doch alle bemaßt. smile.gif
Oder meinst du welche Zyklen du verwenden kannst?


würde ich auch so machen. thumbs-up.gif
1. Spannung Krallenbacken
2. Spannung auf Maß 68 spannen.



Ich habe bisher so Programmiert siehe Bilder:

Die Außenkontur war kein Problem nur Arbeite ich hier mit LBL um die Bohrungen nicht ständig anzufahren... Aber jedes mal bei Tool Call kommt NC Programm abgebrochen. Warum? Bzw. ist es bisher Richtig so biggrin.gif

Kann mir jemand helfen?

Der Beitrag wurde von DominicFreiberg bearbeitet: 07.10.2020, 12:25 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  1.PNG ( 87.57KB ) Anzahl der Downloads: 37
Angehängte Datei  2.PNG ( 95.55KB ) Anzahl der Downloads: 34
Angehängte Datei  3.PNG ( 99.6KB ) Anzahl der Downloads: 24
 
TOP    
Beitrag 07.10.2020, 12:41 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 750

Als erstes, setze mal alle LBL (Bohrpositionen) hinter M30.

die Zeile 41 stimmt auch nicht.

Zeile 49 und 51 sind überflüssig. Zyklus einmal beschreiben und dann über LBL aufrufen.
46 Tool Call 2.....
47 M3 (M13)
48 CYCL DEF 240 ZENTRIEREN
....
....
....
49 CALL LBL1
50 CALL LBL2
51 CALL LBL3


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    
Beitrag 07.10.2020, 13:07 Uhr
DominicFreiberg
DominicFreiberg
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.10.2020
Beiträge: 7

ZITAT(Stefan21178 @ 07.10.2020, 11:41 Uhr) *
Als erstes, setze mal alle LBL (Bohrpositionen) hinter M30.

die Zeile 41 stimmt auch nicht.

Zeile 49 und 51 sind überflüssig. Zyklus einmal beschreiben und dann über LBL aufrufen.
46 Tool Call 2.....
47 M3 (M13)
48 CYCL DEF 240 ZENTRIEREN
....
....
....
49 CALL LBL1
50 CALL LBL2
51 CALL LBL3



Wow Danke! Ich bin da noch nicht so bewandert im Programmieren (neuling 2es Lehrjahr) aber wie Programmiere ich da jetzt weiter? Mache ich jetzt nur CYCL DEF fürs Reiben und Bohren etc. und dann am ende alle LBL hinter M30? Oder wie mache ich das jetzt nach dem Definierten Zyklus?

Vielen Lieben Dank für deine Hilfe! smile.gif

Der Beitrag wurde von DominicFreiberg bearbeitet: 07.10.2020, 13:21 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  5.PNG ( 42.6KB ) Anzahl der Downloads: 17
 
TOP    
Beitrag 07.10.2020, 13:21 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 750

nach dem Zentrieren und dem Aufruf der LBL`s, kommt der nächste Werkzeugaufruf mit dem entsprechendem Zyklus und dem Aufruf des LBL`s wo der Zyklus abgearbeitet werden soll.

nach dem letzten Zyklus mit dem letzten CALL LBL(?) kommt dann das frei Fahren vom Werkzeug.
z.B.

M9
L Z200 FMAX
M30

und dahinter die LBL`s

LBL 1
....
...
...
LBL 0
LBL 2
....
...
...
LBL 0
LBL 3
....
...
...
LBL 0


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    
Beitrag 07.10.2020, 14:06 Uhr
DominicFreiberg
DominicFreiberg
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.10.2020
Beiträge: 7

ZITAT(Stefan21178 @ 07.10.2020, 12:21 Uhr) *
nach dem Zentrieren und dem Aufruf der LBL`s, kommt der nächste Werkzeugaufruf mit dem entsprechendem Zyklus und dem Aufruf des LBL`s wo der Zyklus abgearbeitet werden soll.

nach dem letzten Zyklus mit dem letzten CALL LBL(?) kommt dann das frei Fahren vom Werkzeug.
z.B.

M9
L Z200 FMAX
M30

und dahinter die LBL`s

LBL 1
....
...
...
LBL 0
LBL 2
....
...
...
LBL 0
LBL 3
....
...
...
LBL 0



Ahh jetzt verstehe ich es! Also praktisch so fortführen:
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  6.PNG ( 81.03KB ) Anzahl der Downloads: 24
 
TOP    
Beitrag 07.10.2020, 15:04 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 750

Genau so. Aber nach jedem Werkzeugaufruf ein M3 programmieren.


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    
Beitrag 08.10.2020, 09:03 Uhr
DominicFreiberg
DominicFreiberg
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.10.2020
Beiträge: 7

ZITAT(Stefan21178 @ 07.10.2020, 14:04 Uhr) *
Genau so. Aber nach jedem Werkzeugaufruf ein M3 programmieren.


Soo das ist mein Volles Programm, irgendwelche Fehler? Ich kann nicht nachvollziehen warum er wegen der Tiefe spinnt. Die ist doch im Zyklus angegeben.

Er sagt "Vorzeichen Tiefe beachten"
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  1.PNG ( 74.39KB ) Anzahl der Downloads: 18
Angehängte Datei  2.PNG ( 81.73KB ) Anzahl der Downloads: 15
Angehängte Datei  3.PNG ( 77.36KB ) Anzahl der Downloads: 17
 
TOP    
Beitrag 08.10.2020, 09:36 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 750

im groben ist das fürs erste Programm OK.
Wann meckert denn die Steuerung? Bei welchem Zyklus?

Besser als deine Bilder wäre es das Programm hier einzustellen.
Dazu musst du das Programm von der TNC auf einen Stick kopieren und dann hier einstellen.


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    
Beitrag 10.10.2020, 16:18 Uhr
DominicFreiberg
DominicFreiberg
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.10.2020
Beiträge: 7

ZITAT(Stefan21178 @ 08.10.2020, 08:36 Uhr) *
im groben ist das fürs erste Programm OK.
Wann meckert denn die Steuerung? Bei welchem Zyklus?

Besser als deine Bilder wäre es das Programm hier einzustellen.
Dazu musst du das Programm von der TNC auf einen Stick kopieren und dann hier einstellen.



Hier das Programm:

0 BEGIN PGM BETRIEBLICHERAUFTRAG MM
1 BLK FORM 0.1 Z X-35 Y+0 Z-25
2 BLK FORM 0.2 X+35 Y+65 Z+0
3 TOOL CALL 5 Z S2500 F1000
4 M3 M25
5 L Z+200 R0 FMAX
6 L X+0 Y-10 R0 FMAX
7 L Z-26 R0 FMAX
8 L X+0 Y+0 RL F AUTO
9 L X-34 Y+0 RL
10 RND R10
11 L X-34 Y+50.5 RL
12 RND R10
13 L X-17.99 Y+50.5 RL
14 CR X-12.707 Y+54.471 R+5.5 DR+
15 CR X-0.709 Y+63.49 R+12.49 DR-
16 L X+0.709 Y+63.49 RL
17 CR X+12.707 Y+54.471 R+12.49 DR-
18 CR X+17.99 Y+50.5 R+5.5 DR+
19 L X+34 Y+50.5 RL
20 RND R10
21 L X+34 Y+0 RL
22 RND R10
23 L X+0 Y+0 RL
24 L Y-10 RL FMAX
25 L Z+200 R0 FMAX
26 TOOL CALL 2 Z S2000
27 L M3
28 CYCL DEF 240 ZENTRIEREN ~
Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~
Q343=+1 ;AUSWAHL DURCHM/TIEFE ~
Q201=-2 ;TIEFE ~
Q344=+2 ;DURCHMESSER ~
Q206=+150 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q211=+0 ;VERWEILZEIT UNTEN ~
Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST.
29 CALL LBL 1
30 CALL LBL 2
31 CALL LBL 3
32 TOOL CALL 6 Z S2000
33 CYCL DEF 200 BOHREN ~
Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~
Q201=-27 ;TIEFE ~
Q206=+150 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q202=+5 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q210=+0 ;VERWEILZEIT OBEN ~
Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~
Q211=+0 ;VERWEILZEIT UNTEN
34 CALL LBL 2
35 TOOL CALL 2 Z S2000
36 CYCL DEF 200 BOHREN ~
Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~
Q201=-27 ;TIEFE ~
Q206=+150 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q202=+5 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q210=+0 ;VERWEILZEIT OBEN ~
Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~
Q211=+0 ;VERWEILZEIT UNTEN
37 CALL LBL 3
38 TOOL CALL 4 Z S2000
39 L M3
40 CYCL DEF 200 BOHREN ~
Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~
Q201=-4.8 ;TIEFE ~
Q206=+150 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q202=+5 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q210=+0 ;VERWEILZEIT OBEN ~
Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~
Q211=+0 ;VERWEILZEIT UNTEN
41 CALL LBL 3
42 TOOL CALL 1 Z S2000
43 L M3
44 CYCL DEF 200 BOHREN ~
Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~
Q201=-17 ;TIEFE ~
Q206=+150 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q202=+5 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q210=+0 ;VERWEILZEIT OBEN ~
Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~
Q211=+0 ;VERWEILZEIT UNTEN
45 CALL LBL 1
46 L Z+100 R0 FMAX M5 M9
47 L M30
48 LBL 1
49 L X-4.607 Y+26.98 R0 FMAX M99
50 L X+1.143 Y+17.02 R0 FMAX M99
51 L Z+100 R0 FMAX M5
52 LBL 0
53 L M0
54 LBL 2
55 L Z+100 R0 FMAX M3
56 L X-27.5 Y+23 R0 FMAX M99
57 L X+27.5 Y+23 R0 FMAX M99
58 L Z+100 R0 FMAX M5
59 LBL 0
60 L M0
61 LBL 3
62 L Z+100 R0 FMAX M3
63 L X-26 Y+7.5 R0 FMAX M99
64 L X+26 Y+36 R0 FMAX M99
65 L Z+100 R0 FMAX M5
66 LBL 0
67 L M0
68 END PGM BETRIEBLICHERAUFTRAG MM
TOP    
Beitrag 11.10.2020, 08:37 Uhr
DominicFreiberg
DominicFreiberg
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.10.2020
Beiträge: 7

ZITAT(Stefan21178 @ 08.10.2020, 08:36 Uhr) *
im groben ist das fürs erste Programm OK.
Wann meckert denn die Steuerung? Bei welchem Zyklus?

Besser als deine Bilder wäre es das Programm hier einzustellen.
Dazu musst du das Programm von der TNC auf einen Stick kopieren und dann hier einstellen.



Er wechselt das Werkzeug (Satz 26) und springt wie gewollt zu LBL 1 (Satz 49) und bleibt dann mit der Fehler Meldung stehen.
TOP    
Beitrag 11.10.2020, 09:30 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 750

ZITAT
28 CYCL DEF 240 ZENTRIEREN ~
Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~
Q343=+1 ;AUSWAHL DURCHM/TIEFE ~
Q201=-2 ;TIEFE ~
Q344=+2 ;DURCHMESSER ~
Q206=+150 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q211=+0 ;VERWEILZEIT UNTEN ~
Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST.


Q343 legt fest ob der Bohrer auf Durchmesser oder Tiefe fährt. Das ist natürlich abhängig vom T ANGEL aus der Werkzeugtabelle.
Schreibe bei Q343 eine 0 ein, und die Steuerung fährt auf tiefe. Dabei spielt dann der Winkel vom Werkzeug keine Rolle mehr.


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: