530.140 aktive Mitglieder*
3.077 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Das WRZ-Tastsystem

Beitrag 11.11.2009, 16:54 Uhr
tik-tak
tik-tak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.02.2009
Beiträge: 170

Hallo zusammen,
eine einfache Frage habe ich nur.Eine unsere C800 hat das TT 130 System zum Vermessen von Werkzegen.
Wenn ich WRZ-Radius und - Länge Vermessen will ist es egal ob ich zuerst Radius oder Länge vermesse?
tik-tak
TOP    
Beitrag 11.11.2009, 17:05 Uhr
sshous
sshous
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.08.2005
Beiträge: 137

Servus

macht der messzyklus nicht von haus aus erst die länge dann den radius.
zumindest ist es beim blum laser so.

sinnvoll ist auf jeden fall erst die länge damit du den radius am richtigen punkt messen kannst.
bei schaftfräsern ists ja egal aber bei WSP fräsern mit rundplatten oder spähtischen fräsern
musst du ja den aüsersten punkt vermessen. deswegen erst die länge

gruss sven
TOP    
Beitrag 11.11.2009, 17:33 Uhr
tik-tak
tik-tak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.02.2009
Beiträge: 170

@ sshous
Danke für dein Antwort!
Genau so habe ich auch gedacht aber "alte Hasen" bei uns meinen anderes.
thumbs-up.gif
tik-tak
TOP    
Beitrag 11.11.2009, 17:38 Uhr
General-5Achs
General-5Achs
CNC-Arena Award Winner 2011
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.10.2006
Beiträge: 3.338

und aus welchem grund herraus entscheiden die alten hasen bei dir anderst


würde mich mal interessieren




--------------------
Gruß General



Fräser sind Halbgötter in Blau.
Denn sie lassen durch Zerstörung Neues entstehen!!!!



Werbung in eigener Sache:
Enter the Matrix an feel the Moment "www.pixxelmatrix.de"
TOP    
Beitrag 11.11.2009, 19:41 Uhr
sshous
sshous
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.08.2005
Beiträge: 137

würde mich auch mal interessieren.

hab nämlich die erfahrung gemacht das die "alten hasen" besser auch bei ihren "alten hobeln"
bleiben möchten und auch sollten

TOP    
Beitrag 12.11.2009, 06:08 Uhr
Hunterkoile
Hunterkoile
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.01.2005
Beiträge: 426

ZITAT(sshous @ 11.11.2009, 18:05) *
spähtischen Fräsern



Moin Moin

was ist das denn?

Sowas hab ich ja noch nie gehört?!


--------------------
Mit schönen Grüßen aus dem Badnerland
Stefan
TOP    
Beitrag 12.11.2009, 09:47 Uhr
NTCNC9
NTCNC9
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2006
Beiträge: 973

@sshous

ZITAT
hab nämlich die erfahrung gemacht das die "alten hasen" besser auch bei ihren "alten hobeln"
bleiben möchten und auch sollten


Mal nicht so abfällig über unsere älteren Kollegen, wir werden auch nicht jünger und es gibt genug "alte Hasen" die einem Jungen was vormachen können.


--------------------
Enttäuscht vom Affen schuf Gott den Menschen,
danach verzichtete er auf weitere Experimente.....
TOP    
Beitrag 12.11.2009, 15:07 Uhr
sshous
sshous
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.08.2005
Beiträge: 137

hallo

sorry hab mich verschrieben. ich meine sphärische fräser z.B. Lollipopfräser

ich meins net so streng mit den alten hasen. Sorry an alle älteren denen ich auf den schlips getreten bin.
sicher gibts bereiche in denen erfahrung mehr zählt als alles andere

aber leider ists halt oft der fall das bei einer neuen Maschine oder steuerung auch noch nach 2 jahren
ständig der satz kommt bei meiner alten ging das schneller besser einfacher usw.(eigene erfahrung)

es gibt halt leute die wollen das alte nicht loslassen. (Steuerungsumstieg von Dialog 4 auf iTNC530)
wobei das alte mit sicherheit nicht verkehrt war.

ich weis auch das es älteren schwerer fällt sich mit computern anzufreunden weil die ganze generation
halt früher nix mit rechnern zu tun hatte wogegen jetzt ja schon im kindesalter ein computer her mus.

also nochmal

ich will auf keinen fall einen "älteren" beleidigen oder seine leistung in frage stellen
nur manchmal wäre es auch nicht verkehrt wenn man mal auf den jüngeren maschinenkollegen
höhrt

gruss sven
TOP    
Beitrag 12.11.2009, 16:15 Uhr
bolzen
bolzen
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2005
Beiträge: 168

ZITAT(tik-tak @ 11.11.2009, 17:54) *
Hallo zusammen,
eine einfache Frage habe ich nur.Eine unsere C800 hat das TT 130 System zum Vermessen von Werkzegen.
Wenn ich WRZ-Radius und - Länge Vermessen will ist es egal ob ich zuerst Radius oder Länge vermesse?
tik-tak


Also wir haben einen TT140( http://www.heidenhain.de/fileadmin/pdb/med..._ID59008791.pdf )
in der einen Maschine und in einer zweiten einen Taster von Renishaw.
In beiden Maschinen wird erst der Durchmesser gemessen und dann die Länge.

Gruß Bolzen

Der Beitrag wurde von bolzen bearbeitet: 12.11.2009, 16:16 Uhr
TOP    
Beitrag 12.11.2009, 18:01 Uhr
tik-tak
tik-tak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.02.2009
Beiträge: 170

ZITAT(General-5Achs @ 11.11.2009, 18:38) *
und aus welchem grund herraus entscheiden die alten hasen bei dir anderst


würde mich mal interessieren

Ja,die denken wenn die WRZ-e falsch vorgemessen (Länge) sind wird Tastsystem kaputt gehen weil so kann man besser sehen
wie tief taucht ein WRZ runter beim Radiusvermessung.Ist logisch aber auch quatsch,ich halte Poty nicht so lange bis 7-8 WRZ-e
fertig sind.
TOP    
Beitrag 16.11.2009, 15:31 Uhr
roadrunner2
roadrunner2
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.08.2006
Beiträge: 434

er hat erstmal nicht unrecht.
beim radius vermessen ist es nicht schlimm wenn er einige millimeter tiefer fährt um den radius zu messen.
aber wenn er danach die länge vermisst? was dann? ist das werkzeug nicht einigermassen innerhalb der toleranz voreingestellt, kracht es dann erst nach der radiusvermessung.
wie auch immer - die werkzeuglänge gilt es immer einigermaßen sauber einzustellen.

von daher völlig egal ob zuerst radius oder länge gemessen wird.
die voreinstellung sollte schon in etwa passen...

EDIT
natürlich gibt es ausnahmen, bei denen die länge tatsächlich zuerst vermessen werden sollte.


--------------------
Gruß Roadrunner...

...bei "G0" geht das Werkzeug "schneller" putt!!
TOP    
Beitrag 16.11.2009, 15:47 Uhr
bolzen
bolzen
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2005
Beiträge: 168

Hallo,
es wird sicherlich auch nicht krachen, denn bevor es zum Messen kommt
würde der Taststift ausgelenkt und die Maschine bleibt stehen.

Gruß Bolzen
TOP    
Beitrag 16.11.2009, 18:12 Uhr
roadrunner2
roadrunner2
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.08.2006
Beiträge: 434

kommt natürlich drauf an mit welcher geschwindigkeit auf den taststift gefahren wird.
denn erst mal wird ja im eilgang (je nach einstellung) positioniert. wenn natürlich die voreingestellte werkzeuglänge größer toleranzbereich ist, kracht es mit sicherheit.
denke nicht das eine maschine so schnell reagieren kann.

aber malen wir mal nicht den teufel an die wand. eigentlich sollte es drin sein, das werkzeug innerhalb von z.B 5mm voreinzustellen.
ansonsten sollte man zum maurer umschulen wink.gif


--------------------
Gruß Roadrunner...

...bei "G0" geht das Werkzeug "schneller" putt!!
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: