530.011 aktive Mitglieder*
2.674 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

EMCO TNC426 A-Achse im Programmlauf drehen?!

Beitrag 22.08.2018, 07:47 Uhr
voodo
voodo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.11.2014
Beiträge: 8

Hallo zusammen,
ich bin noch ganz neu im Thema CNC und mache seit Mitte Mai eine Fortbildung zur CNC-Fachkraft.
In der Lehrstätte arbeiten wir mit EMCO Maschinen (EMCO Concept MILL 55) mit einer TNC 426, nun zu meinem Problem:
Bei der Maschine ist ein „Drehfutter“? dabei, welches man auf den Tisch aufspannen kann.
Ich wollte nun ein Programm schreiben in dem sich das Futter 6* um 60 Grad dreht.
Im Handbetrieb funktioniert es wenn ich ein Schrittmass von 60 eintippe und die A-Achse in + oder - verfahre.
Wenn ich nun aber einen L Satz programmiere: L A+60 RO F MAX
dreht sich die A-Achse im Programmlauf, hört aber nicht bei 60 Grad auf. Auch wenn ich den Befehl inkremental schreibe passiert das gleiche.
Ich hoffe irgendjemand kann aus meinem wirren geschreibe mein Problem erkennen und mir helfen, bin halt noch am lernen.
Vielen Dank schonmal im Voraus.
TOP    
Beitrag 22.08.2018, 13:59 Uhr
homerq
homerq
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 698

ZITAT(voodo @ 22.08.2018, 07:47 Uhr) *
Hallo zusammen,
ich bin noch ganz neu im Thema CNC und mache seit Mitte Mai eine Fortbildung zur CNC-Fachkraft.
In der Lehrstätte arbeiten wir mit EMCO Maschinen (EMCO Concept MILL 55) mit einer TNC 426, nun zu meinem Problem:
Bei der Maschine ist ein „Drehfutter“? dabei, welches man auf den Tisch aufspannen kann.
Ich wollte nun ein Programm schreiben in dem sich das Futter 6* um 60 Grad dreht.
Im Handbetrieb funktioniert es wenn ich ein Schrittmass von 60 eintippe und die A-Achse in + oder - verfahre.
Wenn ich nun aber einen L Satz programmiere: L A+60 RO F MAX
dreht sich die A-Achse im Programmlauf, hört aber nicht bei 60 Grad auf. Auch wenn ich den Befehl inkremental schreibe passiert das gleiche.
Ich hoffe irgendjemand kann aus meinem wirren geschreibe mein Problem erkennen und mir helfen, bin halt noch am lernen.
Vielen Dank schonmal im Voraus.

Wo hört sie den auf, die A-Achse?
Oder dreht sie ewig weiter?
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 22.08.2018, 14:27 Uhr
voodo
voodo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.11.2014
Beiträge: 8

Also bei ca 900 Grad habe ich das Programm abgebrochen, wollte nicht noch länger zugucken wegen zu großer Gefahr von Schwindel. :D

Der Beitrag wurde von voodo bearbeitet: 22.08.2018, 14:28 Uhr
TOP    
Beitrag 22.08.2018, 14:54 Uhr
homerq
homerq
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 698

ZITAT(voodo @ 22.08.2018, 14:27 Uhr) *
Also bei ca 900 Grad habe ich das Programm abgebrochen, wollte nicht noch länger zugucken wegen zu großer Gefahr von Schwindel. biggrin.gif

Auch bei inkrementaler Programmierung?
Was zeigt denn die Anzeige an (Restweg)
Ist die Achse abgenullt? (Anzeige)
Funktionierte die Achse schon einemal korrekt?
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 22.08.2018, 15:13 Uhr
voodo
voodo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.11.2014
Beiträge: 8

ZITAT
Auch bei inkrementaler Programmierung?


Ja auch bei inkrementaler Programmierung dreht sie immer weiter.

ZITAT
Was zeigt denn die Anzeige an (Restweg)


Ein Restweg wird soweit ich mich erinnern kann bei dieser Steuerung garnicht angezeigt.

ZITAT
Ist die Achse abgenullt? (Anzeige)


Beim Start des Programms steht die A-Achse auf 0. (ich kann auch den Nullpunkt in der Achse nicht ändern, die Maschine übernimmt den Wert einfach nicht.

ZITAT
Funktionierte die Achse schon einemal korrekt?


Da unser "Ausbilder" die Achse selbst noch nie benutzt hat kann ich dies nicht beantworten.
Aber wie gesagt im Handbetrieb mit Schrittmass funktioniert alles bestens und sie stoppt genau da wo sie soll.

TOP    
Beitrag 22.08.2018, 16:03 Uhr
homerq
homerq
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 698

ZITAT(voodo @ 22.08.2018, 15:13 Uhr) *
Ein Restweg wird soweit ich mich erinnern kann bei dieser Steuerung garnicht angezeigt.

Die Anzeige sollte daraufhin umzustellen gehen.
ZITAT
Beim Start des Programms steht die A-Achse auf 0. (ich kann auch den Nullpunkt in der Achse nicht ändern, die Maschine übernimmt den Wert einfach nicht.

Da die Achse anzusteuern geht, ist sie aktiviert.
Sie wird auch als Achse angezeigt.
Beim Aktivieren wird normalerweise auch eine neue Kinematiktabelle angewählt, zur korrekten Verrechnung der Achsen.
Zum korrekten Arbeiten muß die Mitte des Rundtischs ermittelt und in die Kinematiktabelle eingetragen werden, außer der Rundtisch hat eine feste Position (aufgestiftet), dann sollten die hoffentlich eingtragenen Werte noch stimmen. Mit Zyklus 19 wird die Verrechnung aktiviert. Will man den Rundtisch nur zur Positionierung eines Winkels oder zum "Drehen" benutzen (Teil ist zentrisch aufgespannt), geht das auch ohne Zyklus 19 und Kinematiktabelle.
Komisch, daß die Achse "zu Beginn" automatisch null ist.
Gibt es die Achse denn auch in der Nullpunkttabelle?
Schwer zu sagen, was da nicht stimmt.
Das Handbuch zum Rundtisch (Drehfutter) sollt die Vorgehensweise zur korrekten Aktivierung der Achse enthalten. Sonst würde ich erst mal den Hersteller des Rundtischs oder den Maschinenhersteller kontaktieren.
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 22.08.2018, 16:50 Uhr
voodo
voodo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.11.2014
Beiträge: 8

Uiuiui das klingt alles reichlich kompliziert wenn man so gut wie keine Ahnung davon hat.

Die Achse stellt sich beim Referenzpunkt anfahren automatisch auf Null Position.

Es handelt sich allerdings nicht um einen Rundtisch für ein besseres Verständnis hier ein Bild



Ich denke es sollte wohl möglich sein eine Rotation bis zu einem bestimmten Punkt ohne Zyklen o.Ä. zu programmieren?

Begriffe wie Kinematiktabelle habe ich noch nie gehört auch habe ich bisher noch nicht in die Nullpunkttabelle geschaut und weiß von daher nicht welche Funktion diese hat wacko.gif

Ich werde morgen mal fragen ob es ein Handbuch dazu gibt oder im Zweifelsfall einfach mal selbst eine E-Mail an den Hersteller schicken da ich die Lösung des Problems zwingend finden will:

Aber schonmal vielen Dank das du dich meinem Problem gewidmet hast. danke.gif

TOP    
Beitrag 22.08.2018, 17:41 Uhr
Bloem74
Bloem74
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.08.2018
Beiträge: 20

Eventuell M94 A programmieren? Wenn das ein begrenzt laufende Achse ist (+/-30000 grad zum Beispiel) kann die im Hintergrund auf -20000 stehen und braucht eventuell lange um zurück zu drehen. Mit M94 umgeht man das!
TOP    
Beitrag 22.08.2018, 19:12 Uhr
voodo
voodo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.11.2014
Beiträge: 8

ZITAT(Bloem74 @ 22.08.2018, 17:41 Uhr) *
Eventuell M94 A programmieren? Wenn das ein begrenzt laufende Achse ist (+/-30000 grad zum Beispiel) kann die im Hintergrund auf -20000 stehen und braucht eventuell lange um zurück zu drehen. Mit M94 umgeht man das!


Werde ich morgen mal ausprobieren, danke..
TOP    
Beitrag 23.08.2018, 10:33 Uhr
voodo
voodo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.11.2014
Beiträge: 8

Mit M94 funktioniert es ich nicht.

Bezüglich des Posts von homerq:
Die Maschine sagt mir das keine Nullpunkt-Tabelle aktiv ist!?

Ich habe jetzt mal IA+1 programmiert, die Achse hört dann bei 726,733 Grad auf sich zu drehen. Direkt danach habe ich IA-1 programmiert und die Achse dreht sich weiter im + auf 1449,467 Grad.

Habe bisher auch noch nicht herausgefunden wie ich die Anzeige umstellen könnte das mir der Restweg angezeigt wird, laut Ausbilder kann die Steuerung nicht alles da es eine von EMCO abgespeckte Version sei. Werde aber nicht aufgeben.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: