534.917 aktive Mitglieder*
2.588 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Fase Abzeilen / Koordinaten Kreuz Schwenken

Beitrag 03.06.2017, 21:41 Uhr
Nocmnnt
Nocmnnt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2016
Beiträge: 32

Hallo Leute!

Ich komme an einer Stelle nicht mehr weiter, möchte mit Zyklus 19 das Koordinatensystem Schwenken ohne den Fräskopf zu Schwenken, habe es jetzt zwar mit Schwenken hingekriegt aber ohne verfährt der Kopf nicht dahin wo ich hin möchte,

Würde mich über unterstützung freuen.

Mfg

SIehe Anhang
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  fase.jpg ( 154.46KB ) Anzahl der Downloads: 78
 
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 00:27 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

Da darfst halt den Satz 8 nicht schreiben.


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 00:42 Uhr
Nocmnnt
Nocmnnt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2016
Beiträge: 32

ZITAT(V4Aman @ 04.06.2017, 00:27 Uhr) *
Da darfst halt den Satz 8 nicht schreiben.


In der SImulation schwenkt er trotzdem

Also ich geh mal davon aus das es geht, könnte man danach noch eine Fräserradius korrektur verwenden können?

Danke für deine schnelle Antwort.
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 07:38 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.995

Hallo, du willst eine Schräge dreiachsig abzeilen? Ohne Schwenkachsen? Dann kannst du den Zyklus 19 komplett weglassen und das Werkzeug verrechnen. Also X-Koordinate - Q108 zum Beispiel.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 11:21 Uhr
Nocmnnt
Nocmnnt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2016
Beiträge: 32

Ja das würde natürlich auch gehen, möchte es aber so kurz und effizient wie möglich halten.

Man könnte es auch quer abzeilen

L X Z
L X Z

Oder vielleicht auch

FL Z AN
FL X AN

Mit verrechnetem +/-Q108.

Oberfläche wird dann aber nicht so schön.

Der Beitrag wurde von Nocmnnt bearbeitet: 04.06.2017, 11:22 Uhr
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 11:37 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.995

Am schönsten wird die Fläche, wenn du sie stirnst oder walzst. Dazu brauchst du aber Rundachsen und Bearbeitungsebene schwenken.
Erkläre mal ausführlich, was du machen willst. 3-Achsig oder 3+2-Achsig?


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 12:25 Uhr
Nocmnnt
Nocmnnt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2016
Beiträge: 32

Ich möchte gerne das Koordinatenkreuz Schwenken ohne dabei den Kopf zu Schwenken, dann denke ich mir erspare ich mir das versetzen in X und Z.

Danach fragt sich nur, ob ich die Fräserradiuskorrektur RL, RR, APPR/DEP o. Q108 benutzen soll, würde zu Q108 tendieren.
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 12:35 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.995

Und was willst du damit erreichen? Ein Schräge Fläche abzuzeilen?
Das klappt so nicht. Wenn du schwenkst, dann musst du auch das Werkzeug senkrecht zur geschwenkten Bearbeitungsebene bringen.
Mit Berechnungen von XZ ist es dreiachsig wesentlich leichter


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 12:41 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



Die WRK mit RL und RR wirkt nur in der Bearbeitungsebene.
Die willst du schwenken, ohne auch das Werkzeug auszurichten. Damit ist der Bezug Werkzeug-Bearbeitungsebene weg.
Die Fase läßt sich so nur abzeilen, wie an jeder 3-Achs-Maschine auch.
Effizienz meint, glaube ich, etwas anderes ... wink.gif
Wenn Du Programmierarbeit auf Kosten von Maschinenlaufzeit sparen willst, hast Du deine Aufgabe wohl nicht ganz verstanden. wink.gif
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 12:45 Uhr
Nocmnnt
Nocmnnt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2016
Beiträge: 32

Aber es ist möglich, dass Koordinatenkreuz zu Schwenken ohne den Kopf dabei zu Schwenken oder?

So müsste ich nämlich nur die Kontur schreiben und das ist ja nur eine gerade und in Z zustellen.

Natürlich ist es auch eine gute Lösung wie du das sagst, daran Zweifel ich nicht.

Habe keine B Achse nur XYZ.

Der Beitrag wurde von Nocmnnt bearbeitet: 04.06.2017, 12:47 Uhr
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 12:46 Uhr
homerq
homerq
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 704

ZITAT(Nocmnnt @ 04.06.2017, 12:25 Uhr) *
Ich möchte gerne das Koordinatenkreuz Schwenken ohne dabei den Kopf zu Schwenken, dann denke ich mir erspare ich mir das versetzen in X und Z.

Danach fragt sich nur, ob ich die Fräserradiuskorrektur RL, RR, APPR/DEP o. Q108 benutzen soll, würde zu Q108 tendieren.

Das wird so nix.
Du könntest einen Punkt anfahren, Zyklus 19 aufrufen und anschließend nur noch imkremetal in allen Achsen programmieren.
Für die Steuerung ist nach Zyklus 19 der Kopf/Tisch ebenfalls geschwenkt und fährt entsprechend die Positionen an. Da du den Kopf/Tisch nicht schwenken willst, wirst du falsche Positionen anfahren.
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 12:55 Uhr
Nocmnnt
Nocmnnt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2016
Beiträge: 32

Hallo Jens und guest,

Genau wie Ihr beiden es beschrieben habt verliert er den Bezugspunkt und Zeilt die Fase da ab, wo eigentlich auch sein sollte, wenn ich die Achsen Schwenken würde,

Soweit konnte ich das aus der Simulation erkennen.

Fragen tue ich mich nur, kann man das umgehen?

Ist es sinnvoll nur das Koordinatenkreuz zu Schwenken?
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 13:25 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.330

Sicherlich kann mit CYCL 19 die Bearbeitungsebene geschwenkt werden, anschließend noch ein M128 und dann fährt die Maschine auch mit senkrechtem Werkzeug - aber ob's das die Lösung ist habe ich zweifel.

Mit einer 4 oder 5 Achs Machschine schwenkt man das Werkzeug, fährt einmal über die Fläche und hat schnell und effektiv eine saubere Fläche gefräst.
An 3 Achs Maschinen ist CYCL 19 und co. in der Regel nicht freigeschaltet.

Mein Vorschlag währe den Nullpunkt einfach um Q108 zu verschieben, dann braucht für die Abzeil-Endpunkte nichts gerechnet werden.

Die neueren Steuerungen haben auch einen Zyklus zum Abzeilen.

Gruß
cgTNC

Der Beitrag wurde von cgTNC bearbeitet: 04.06.2017, 13:26 Uhr
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 19:00 Uhr
Nocmnnt
Nocmnnt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2016
Beiträge: 32

So Leute habe glaube ich die Lösung mit eurer Hilfe.

evtl muss ich noch etwas umrechnen, weil ich jetzt anders zustellen muss.

Aber immehin im Groben schonmal eine Lösung.

Vielen Dank an ALLE!
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Fase.jpg ( 101.7KB ) Anzahl der Downloads: 31
 
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 19:19 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.995

An welcher Maschine willst du das machen? Wenn es eine dreiachsige ist, dann wird der Zyklus 19 und M128 nicht gehen, weil es nicht freigeschaltet ist. Also was ist es für eine Maschine?


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 20:47 Uhr
Nocmnnt
Nocmnnt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2016
Beiträge: 32

Es ist eine Kiheung KNC 1000
Hat eine iTNC530 Steuerung welchen Stand kann ich gerade nicht sagen,

CYCL 19, M128 müsste gehen.

Da die Hirth Verzahnung Schrott ist, möchte ich ungern Schwenken, daher versuche ich es zu umgehen und abzuzeilen.

Falls alle stricke reißen muss ich natürlich rechnen, was ja eigentlich keine hohe Mathematik ist.

TOP    
Beitrag 04.06.2017, 20:58 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.330

ZITAT(Nocmnnt @ 04.06.2017, 19:00 Uhr) *
So Leute habe glaube ich die Lösung mit eurer Hilfe.
evtl muss ich noch etwas umrechnen, weil ich jetzt anders zustellen muss.
Aber immehin im Groben schonmal eine Lösung.

Nachdem Schwenken der Bearbeitungsebene um B+45 fährst Du auf X-Q108.
X ist dann in der geschwenkten Ebene und bewirkt so keine Radiuskorrektur.
Deshalb zählt Q1 dann von +8 bis -4 für die 12 mm Fase.

Wie schon vorgeschlagen, das X-Q108 in den Zykls 7 vor dem Schwenken reinschreiben, dann wirkt es in der Werkzeugebene B0.
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 21:03 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.995

Meiner Meinung nach, bist du besser bedient mit einem Parameterprogramm, dass Schaftfräser, Kugelfräser und Torusfräser abdeckt. 3-achsig abzeilen, ohne schwenken oder M128.
Die Lösung mit Zyklus 19 und M128 ist schon sehr zusammengebastelt.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 04.06.2017, 21:20 Uhr
Nocmnnt
Nocmnnt
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2016
Beiträge: 32

Vielen Dank cgTNC in der Simulation funktioniert es jetzt aufjfl Super!

Schwindl, ich weiß das es zusammengebastelt ist, werde es einfach mal nach dem Ausstempeln ausprobieren, dir auch vielen Dank für deine Hilfe.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: