500.788 aktive Mitglieder
5.085 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Fase mit TCPM

Beitrag 19.03.2019, 07:28 Uhr
Oberlandler
Oberlandler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.03.2019
Beiträge: 2

Servus,
hab schon einige Zeit im Forum gestöbert aber leider nicht das wirklich passende gefunden, bin auf dem Gebiet noch ganz grün wacko.gif .
Ich hab ein Bauteil 800x400 mit Eckenradien von 44mm, nun soll ich eine Fase von 4° 40mm tief um die komplette Außenkontur zaubern.
Da ich ein relativ zähes Material habe (Inconel) wollte ich das ganze Walzen (Schaftfräser) oder Stirnen(Messerkopf).
Kann mir jemand einen Denkanstoß geben wie ich das ganze Programmiert bekomme?
ITNC530, habe B und C Achse zur Verfügung.
Besten Dank im Vorraus!
TOP    
Beitrag 19.03.2019, 07:54 Uhr
Thomas_W
Thomas_W
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2016
Beiträge: 60

Moin!

Du meinst praktisch einen Rechteckzapfen!? Oder ist das mit ner Aussenkontur?

Probier mal sowas hier: Angehängte Datei  FASE_RECHTECKZAPFEN.TXT ( 3.58KB ) Anzahl der Downloads: 23
- Angehängte Datei  Rechteckzapfen_Anfasen.docx ( 315.27KB ) Anzahl der Downloads: 16


Bis auf Koordinaten-Oberfläche und Drehwinkel unbedingt alle Angaben positiv definieren (Vor Allem unbedingt alle Parameter definieren!). Dann sollte das eigentlich funktionieren. Ansonsten kannst Du Dich auch im Klartextportal umschauen.

Grüße

edit: falls eine Fehlermeldung kommt wegen Kreisinterpolation nicht möglich oder sowas -> teil die Eckradien in dem PGM von 90° auf je 2x45° auf. Das macht ab und an mal Probleme bei sehr kleinen Anstellwinkeln.

Der Beitrag wurde von Thomas_W bearbeitet: 19.03.2019, 07:57 Uhr


--------------------
DMU 60P HiDyn 5-Achs Universalfräsmaschine

HeidenHain iTNC 530 (340490_002_SP6)
TOP    
Beitrag 19.03.2019, 08:10 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.795

Hallo,
Anbei ein Beispiel von der NC-DATENBANK von HEIDENHAIN

https://www.klartext-portal.de/de_DE/tipps/...sen-frasen.html


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 19.03.2019, 20:10 Uhr
Oberlandler
Oberlandler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.03.2019
Beiträge: 2

Servus, ja ist ein Rechteckzapfen.
Funktioniert das nun auch mit einem Messerkopf zu stirnen oder habe ich da ein Problem da er nicht über mitte schneidet?
coangry.gif

Besten Dank

TOP    
Beitrag 19.03.2019, 22:12 Uhr
Thomas_W
Thomas_W
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2016
Beiträge: 60

Nabend!

Mein eingestelltes Programm ist nur für Abwalzen geeignet. Mit einem entsprechend langem Schaftfraeser oder Igel. Das sieht ungefähr so aus, wie in dem Video des Links von Schwindl.

Stirnfräsen wird da mit einem Messerkopf nichts, da spätestens an den Eckradien nicht geschnitten wird. Dazu bräuchteste ein Werkzeug, welches eine durchgehende und Gerade Schneide an der Stirn hat (weis garnicht ob es sowas gibt). Würde aber von der Programmierung her problemlos gehen. Oder Du teilst die Eckradien in bsp. je 1° Schritte auf und Planst das Schritt für Schritt runter. Das sieht dann aber auch nicht so doll aus und dauert ewig.

Alternativ kannst Du das auch mit Deinem Eckmesserkopf 3D vorschruppen und mit einem Kugelfraeser konvex oder andersherum abschlichten. Das ist auch garnicht mal so schwer zu programmieren bzw. mit einem CAM System noch einfacher zu verwirklichen.

Grüße


--------------------
DMU 60P HiDyn 5-Achs Universalfräsmaschine

HeidenHain iTNC 530 (340490_002_SP6)
TOP    
Beitrag 20.03.2019, 11:01 Uhr
homerq
homerq
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 645

ZITAT(Oberlandler @ 19.03.2019, 20:10 Uhr) *
Servus, ja ist ein Rechteckzapfen.
Funktioniert das nun auch mit einem Messerkopf zu stirnen oder habe ich da ein Problem da er nicht über mitte schneidet?
coangry.gif

Besten Dank

Versuch macht Kluch!
Die Geraden werden gehen, in den Radien wirst du weniger Glück haben.
Wenn du eine "Übermitteschneide" hast, muß diese dann auch 100% plan sein!
Viel Glück beim Probieren!
Gruß Jens
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: