541.041 aktive Mitglieder*
3.859 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Grunddrehung ROT bei Bearbeitung mit Plane Spatial

Beitrag 16.03.2021, 23:18 Uhr
HSCFraeser73
HSCFraeser73
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.12.2016
Beiträge: 71

Hallo Zusammen,

habe eine Frage bezüglich der Ausrichtung eines Werkstücks mit Grunddrehung ROT.
Bislang haben wir bei einer reinen 3-Achs Bearbeitung unsere Werkstücke mit Grunddrehung ROT ausgerichtet.
Wenn es 5-Achs Programme mit Plane Spatial-Bearbeitung hatten wir zwar auch die grunddrehung ermittelt, dann aber die
C-Achse mechanisch um den ermittelten Winkel eindrehen lassen und den Bezugspunkt C-Achse auf Wert0 gesetzt.

Meine Frage: kann man die Grunddrehung ROT auch bei einer Bearbeitung mit Plane Spatial setzen, da ja dabei in der Bezugspunkttabelle
bei SPC der Grunddrehungswinkel eingeschrieben wird und bei Plane Spatial eventuell auch SPC Winkel im NC-Programm angefahren werden.
TOP    
Beitrag 17.03.2021, 07:29 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 2.036

ZITAT(HSCFraeser73 @ 16.03.2021, 23:18 Uhr) *
Hallo Zusammen,

habe eine Frage bezüglich der Ausrichtung eines Werkstücks mit Grunddrehung ROT.
Bislang haben wir bei einer reinen 3-Achs Bearbeitung unsere Werkstücke mit Grunddrehung ROT ausgerichtet.
Wenn es 5-Achs Programme mit Plane Spatial-Bearbeitung hatten wir zwar auch die grunddrehung ermittelt, dann aber die
C-Achse mechanisch um den ermittelten Winkel eindrehen lassen und den Bezugspunkt C-Achse auf Wert0 gesetzt.

Meine Frage: kann man die Grunddrehung ROT auch bei einer Bearbeitung mit Plane Spatial setzen, da ja dabei in der Bezugspunkttabelle
bei SPC der Grunddrehungswinkel eingeschrieben wird und bei Plane Spatial eventuell auch SPC Winkel im NC-Programm angefahren werden.

Hallo,

ja, alle PLANE Funktionen (außer PLANE AXIAL verrechnen den SPC (und auch den SPA/SPB) aus der Bezugspunkttabelle.

Im angestellten Bereich 3+1 bis 5-Achssimultan musst Du dann
L A, B oder C in Verbindung mit TCPM AXIS SPAT
oder
LN TX TY TZ mit M128/TCPM AXIS POS verwenden.

Ein Programm mit
L A, B oder C in Verbindung mit M128/TCPM AXIS POS

verrechnet die Grunddrehung nicht!!!


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: