489.316 aktive Mitglieder
8.581 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Haidenhain Messtaster TS 631 Mill Plus, Keine Funktion nach defekter Speicherbatterie

Beitrag 02.01.2018, 14:37 Uhr
Pluto11
Pluto11
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 02.01.2018
Beiträge: 4

Hallo an alle,
ich arbeite an einer DMU 60T mit Millplus Steuerung. Vor kurzem war bei der Maschine die Speicherbatterie/Schaltschrank leer und dadurch bedingt mussten die Maschinenparameter/Maschinenkonstanten neu aufgespielt werden. Danach waren die Werkzeuge/Messtaster im Werkzeugspeicher weg und ich habe sie neu angelegt.
Mein Problem ist nun der etwas ältere Messtaster von Haidenhain TS 631. Ich habe den Messtaster im Werkzeugspeicher neu angelegt, wollte ihn kalibrieren, aber er funktioniert nicht. Meine Frage ist: Was muss ich tun oder in der Steuerung eingeben um die Funktion des Taster wieder herzustellen?


Danke und

Liebe Grüße
TOP    
Beitrag 02.01.2018, 15:30 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 247

Damit die Steuerung das Werkzeug als Taster erkennt, muß zusätzlich Q3=9999 in der Werkzeugliste definiert werden.

Gruß eckitsch.
TOP    
Beitrag 02.01.2018, 22:14 Uhr
käse
käse
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 29.10.2005
Beiträge: 173

Die Orientierung stimmt noch? Der TS 631 funktioniert nur in einer bestimmten Stellung.

Meines Wissens begrenzt Q3=9999 nur die Achsgeschwindigkeit und verhindert das Einschalten der Spindel.

Gruß käse
TOP    
Beitrag 03.01.2018, 14:17 Uhr
Pluto11
Pluto11
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 02.01.2018
Beiträge: 4

Hallo,
das mit dem Q3=9999 war es gewesen. Vielen Dank für den Tip! Kalibrieren hat geklappt aber es sieht so aus als hätte der Schaltknopf an dem der Taster angeschraubt ist irgendwann mal etwas abbekommen. Die Tasterkugel ist etwa 0,8mm aus der Mitte. Muss ich einen neuen Schalttaster besorgen oder kann dieser Fehler ausgeglichen werden? Wenn ja müsste ich im Werkzeugspeicher R=halber Kugeldurchmesser/Taststift angeben oder den Wert R vom Voreinstellgerät mit Fehler ausser Mitte?

Gruß Pluto 11
TOP    
Beitrag 03.01.2018, 14:54 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 247

Hallo Käse,

Q3 gibt den Werkzeugtyp an. =1 für Anbohrer; =3 für Spiralbohrer; =9 für Gewindebohrer ... und eben =9999 für Messtaster. Und ja M3/M4 sind gesperrt und der begrenzte Eilgang kommt von den MC's.


Hallo Pluto 11,

eine Anleitung findest du auf https://www.heidenhain.de/de_DE/dokumentation/infobase/

Gruß eckitsch.
TOP    
Beitrag 03.01.2018, 15:25 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.280

Der Taster hat auf der Oberseite 4 Schrauben mit 3 mm Inbus.
Diese lösen, Tastkugel zentrieren und Schrauben wieder anziehen.

Gruß
cgTNC

Der Beitrag wurde von cgTNC bearbeitet: 03.01.2018, 15:26 Uhr
TOP    
Beitrag 03.01.2018, 15:33 Uhr
Pluto11
Pluto11
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 02.01.2018
Beiträge: 4

Supi,
danke für die Unterlagen, ich schau sie mir in Ruhe an.

Gruß Pluto11
TOP    
Beitrag 04.01.2018, 00:28 Uhr
käse
käse
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 29.10.2005
Beiträge: 173

Hallo eckitsch

ZITAT(eckitsch @ 03.01.2018, 14:54 Uhr) *
Q3 gibt den Werkzeugtyp an. =1 für Anbohrer; =3 für Spiralbohrer; =9 für Gewindebohrer ... und eben =9999 für Messtaster. Und ja M3/M4 sind gesperrt und der begrenzte Eilgang kommt von den MC's.


bei einer unserer Maschinen haben wir mal den Q3=9999 beim Taster gelöscht (um bei einer Serie schneller zu sein). Der Taster hat da trotzdem noch funktioniert.

Gruß käse

Der Beitrag wurde von käse bearbeitet: 04.01.2018, 00:29 Uhr
TOP    
Beitrag 05.01.2018, 12:31 Uhr
Pluto11
Pluto11
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 02.01.2018
Beiträge: 4

Hallo Jungs,

Messtaster ist ausgerichtet und funktioniert tadellos. Ohne Q3=9999 im Werkzeugspeicher bringt die Steuerung jedenfalls einen Fehler. Nochmals vielen Dank für die Hilfe.

Gruß Pluto11
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: