501.741 aktive Mitglieder
7.268 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Heidenhain T530, Nut auf Mantelfläche

Beitrag 22.05.2019, 17:19 Uhr
VollDerWitz
VollDerWitz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.05.2019
Beiträge: 8

Hallo zusammen,
Ich möchte die Nuten (siehe Zeichnung) fräsen. (Nicht grad die beste handgemalte Zeichnung) wink.gif
Leider funktioniert das nicht so wie ich es möchte. Da mein Teil außer Mitte auf mein Maschinentisch liegt.
Kann mit jemand sagen, wie ich das fräsen kann, das sich meine Z Achse um den Werkstücknullpunkt bewegt, wenn ich C verdrehe und nicht um den anscheinend Maschinentischnullpunkt.

Ich hatte es so programmiert, dass der 10er Fräser in der Mitte der Nut anfängt. (Mittig vorgebohrt) Und per Pararmeter in Z zustellt. Ich bräuchte das Programm in Parametern, da ich mehrere Teile hab, bei denen sich die Nutgröße, Position und die Durchmesser ändern.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke im Voraus.
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  IMG_0051.JPG ( 279.25KB ) Anzahl der Downloads: 79
 
TOP    
Beitrag 22.05.2019, 18:10 Uhr
PD1987
PD1987
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.04.2019
Beiträge: 45

Hab ich das so richtig verstanden?
Du willst Quasi in die Mantelfläche von einem Zylinder um einen festen Winkelschritt Nuten einbringen?
TOP    
Beitrag 22.05.2019, 18:17 Uhr
PD1987
PD1987
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.04.2019
Beiträge: 45

Hab ich das so richtig verstanden?
Du willst Quasi in die Mantelfläche von einem Zylinder um einen festen Winkelschritt Nuten einbringen?
Wenn ja, mit Schwenkfunktion Move behältst du immer einen festen Abstand zu deinem aktivem Nullpunkt beim Schwenken.
TOP    
Beitrag 23.05.2019, 02:16 Uhr
VollDerWitz
VollDerWitz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.05.2019
Beiträge: 8

Ja möchte ich, geht leider nicht, da ich X mitbewegen muss. Da die Winkel nicht auf Radiusmittelpunkt sind!
TOP    
Beitrag 23.05.2019, 06:35 Uhr
PD1987
PD1987
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.04.2019
Beiträge: 45

Mit der Funktion TCPM bzw M128 müsste es gehen. Hab ich vor Ewigkeiten aber nur Mal mit einem Kugelfräser gemacht.
Wenn du die Zylindermantelzyklen hast, wäre es natürlich noch einfacher.
TOP    
Beitrag 23.05.2019, 07:03 Uhr
VollDerWitz
VollDerWitz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.05.2019
Beiträge: 8

Ja, davon hab ich auch schon gehört, ich hab auch diese Zyklen für Mantelfläche fräsen, aber leider fräst er irgendwie irgendwo nur nicht da wir er das soll.

Ich weis leider nicht was ich da genau eingeben muss, damit das funktioniert. :( Kann mir da jemand helfen wie ich die Kontur beschreiben muss, das sie so gefräst wird, wie die auf der Zeichnung ist.

Bin leider wirklich ein Neuling... :(
TOP    
Beitrag 23.05.2019, 11:52 Uhr
ChristianReitz
ChristianReitz
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2013
Beiträge: 74

sollte gehen mit PLANE SPATIAL Turn.
Erst den Nullpunkt verschieben auf die Ecke und dann PLANE SPATIAL
Dann die NUT fräsen und danach selbe Prinzip von Vorne. Dann sollte die Maschine das alleine Rechnen egal wo das Werkstück auf dem Tisch liegt.



Der Beitrag wurde von ChristianReitz bearbeitet: 23.05.2019, 11:54 Uhr
TOP    
Beitrag 23.05.2019, 12:55 Uhr
Tommi33
Tommi33
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.10.2011
Beiträge: 101

Die Nut wird dann aber gerade, Christian und nicht der Biegung des Mantels folgen. Aber wenn das auch OK ist wärs die einfachste Möglichkeit.

Tommi
TOP    
Beitrag 23.05.2019, 14:37 Uhr
VollDerWitz
VollDerWitz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.05.2019
Beiträge: 8

Meinst du das ich wenn ich geschwenkt hab damit, das ich die Nut einfach tiefer fräse? Und dann zum anderen Winkel wechsle und die so genauso fräse? Diesen Fall mach ich normalerweise, aber das möchte ich so nicht machen, da ich auch Teile habe bei denen die Nuttiefe als Durchmesser angegeben ist mit +- 0,05mm oder so. Deswegen möchte ich mir das Beibringen...

Von TPCM und M128 hab ich schon gehört, aber ich weis nicht wie ich das eingeben muss das das auch herauskommt...

Wenn mir jemand erklären kann...
TOP    
Beitrag 23.05.2019, 19:24 Uhr
Tommi33
Tommi33
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.10.2011
Beiträge: 101

Also einstechen und losfahren im Bogen würde schon gehen aber ich sag dir gleich, es wird weder schön noch genau. Musst du mal bei Heidenhain vorbeischauen, hab den Link grad nicht da, da gibt es Anwendungsbeispiele, glaube geschwenkt Fasen dürfte für dich interessant sein weil es dasselbe Prinzip ist. Im Groben gesagt, zum Startpunkt hinfahren, einstechen und dann mit TCPM die Welle unter dem Fräser um deine Gradzahl drehen lassen.
Eine andere Möglichkeit wüsst ich so nicht, und mit den Mantelzyklen hab ich mich noch nicht auseinander gesetzt, meine aber das die voraussetzen das du in der Mitte vom Tisch bzw. C spannst.

Tommi
TOP    
Beitrag 23.05.2019, 19:48 Uhr
VollDerWitz
VollDerWitz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.05.2019
Beiträge: 8

Okay, vielen Dank für den Tipp.
Vielleicht hilft es mir ja weiter. :)
TOP    
Beitrag 24.05.2019, 01:58 Uhr
VollDerWitz
VollDerWitz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.05.2019
Beiträge: 8

Wie meinst du es das es nicht sauber und genau wird? Ich hab das jetzt mit Tcpm versucht, bekomm es leider nicht auch die Reihe. Kannst du mir für das Teil eine Nut ein Programm geben bzw. Nc Sätze? Bei tcpm berechnet er das dann vom Werkstücknullpunkt. Bzw. behält er den Abstand? Wenn ich das mache klappt immer die C Verdrehung mit der X Koordinate die sich verändert nicht! Weis leider nicht was ich falsch mache... :(
TOP    
Beitrag 24.05.2019, 06:46 Uhr
Tommi33
Tommi33
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.10.2011
Beiträge: 101

Also mit sauber und nicht genau meint ich das die Maschine oder besser der Fräser es durch seine Geometrie nicht schafft eine gerade Fläche zu fräsen, also so als wenn du eine Nut auf einer ebenen Fläche machst und die dann rund biegst, so wird die nie aussehen. Und die Genauigkeit bekommst du ja durch die Radiusverrechnung, das du Tausendstel genau die Breite einstellen kannst, das kann man leider mit aktivem M128 auch nicht, da gibt es nur R0.

Programm muss ich nach dem Frühstück mal auf meinen Rechner schauen, hab ich bestimmt noch da, aber wie gesagt ist nur Positionieren, einstechen, um den Winkel in C drehen.

Tommi
TOP    
Beitrag 24.05.2019, 07:32 Uhr
VollDerWitz
VollDerWitz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.05.2019
Beiträge: 8

Das mit R0 ist kein Problem hab das ja Programmiert gehabt. Aber meins klappt nur wenn es exakt in der Mitte des Tisches liegt.
Was leider nicht der Fall ist.

Aber normal Sollte die Fläche doch sauber werden, wenn man den Schwenkvorschub reduziert. z. B. 400

Ich habe das mit Parameter programmiert.
Also die Laufbahn Nutbreite /2 - Fräserradius - Aufmaß

Nur weis ich nicht wie ich M128 oder TCPM verwende...

So war meins bis jetzt

Fräserradius 5mm

L = A-90 C+14 R0 Fmax
L = X 0 Y -68 Fmax
L = Z 219,5 Fmax

L = Z 212,5 Fauto
L = Y -52
L = IC +11 X+16
CR = X 16 Y -84 R 16 DR +
L = IC -22 X-16
CR = X -16 Y -52 R 16 DR +
L = IC +11 X+0
L= Y -68
L = Z 219,5 Fmax

Und dann hab ich das solang per Parameter wiederholt bis er die Nut durch hat.

Aber das klappt ja so nicht... :(

Voll ist mein Denkansatz auch schon falsch?
TOP    
Beitrag 24.05.2019, 07:48 Uhr
Tommi33
Tommi33
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.10.2011
Beiträge: 101

0 BEGIN PGM D178-SIMULTAN MM
1 BLK FORM CYLINDER Z R89 L63 DIST+0 RI0
2 TOOL CALL 1412 Z S5000 F500
3 L Z+200 R0 FMAX M3
4 L X-84 Y-110 R0 FMAX
5 L Z-32 R0 FMAX
6 L X-59 RL F2000
7 L Y+110
8 L Z+50 R0 FMAX
9 L X-84 Y-110 R0 FMAX
10 L Z-64 R0 FMAX
11 L X-59 RL F2000
12 L Y+110
13 L Z+50 R0 FMAX
14 L X+84 Y+110 R0 FMAX
15 L Z-32 R0 FMAX
16 L X+59 RL F2000
17 L Y-110
18 L Z+50 R0 FMAX
19 L X+84 Y+110 R0 FMAX
20 L Z-64 R0 FMAX
21 L X+59 RL F2000
22 L Y-110
23 L Z+50 R0 FMAX
24 TOOL CALL 1412 Z DR+Q108
25 ;wichtig fuer m128
26 L Z+50 R0 FMAX
27 CC X+0 Y+0
28 LP PR+77 PA+40 R0 FMAX
29 CYCL DEF 7.0 NULLPUNKT
30 CYCL DEF 7.1 Z-63
31 PLANE SPATIAL SPA-90 SPB+0 SPC-50 MOVE DIST50 FMAX SEQ-
32 L Y-36.5 R0 F AUTO
33 * - mitte nut
34 L IZ-50
35 PLANE RESET STAY
36 M128
37 CP IPA+100 IC+100 DR+
38 M129
39 FUNCTION TCPM F TCP AXIS POS PATHCTRL AXIS
40 L Z+51.5 RL F AUTO M107
41 ;m107 unterdrueckt fehlermeldung
42 L IX+0.0001
43 L R0
44 CP IPA-100 IC-100 DR-
45 L Z+21.5 RL F AUTO M107
46 L IX-0.0001
47 L R0
48 CP IPA+100 IC+100 DR+
49 FUNCTION RESET TCPM
50 PLANE RESET TURN MB MAX FMAX
51 CYCL DEF 7.0 NULLPUNKT
52 CYCL DEF 7.1 Z+0
53 L
54 * - 2te seite
55 L X+0 Y+0 R0 FMAX
56 L Z+50 R0 FMAX
57 LP PR+77 PA+220 R0 FMAX
58 CYCL DEF 7.0 NULLPUNKT
59 CYCL DEF 7.1 Z-63
60 PLANE SPATIAL SPA+90 SPB+0 SPC-50 MOVE DIST50 FMAX SEQ-
61 L Y+36.5
62 L IZ-50
63 PLANE RESET STAY
64 M128
65 CP IPA+100 IC+100 DR+
66 M129
67 FUNCTION TCPM F TCP AXIS POS PATHCTRL AXIS
68 L Z+51.5 RL F AUTO M107
69 ;m107 unterdrueckt fehlermeldung
70 L IX-0.01
71 L R0
72 CP IPA-100 IC-100 DR-
73 L Z+21.5 RL F AUTO M107
74 L IX+0.01
75 L R0
76 CP IPA+100 IC+100 DR+
77 FUNCTION RESET TCPM
78 PLANE RESET TURN MB MAX FMAX
79 CYCL DEF 7.0 NULLPUNKT
80 CYCL DEF 7.1 Z+0
81 L M30 M31
82 END PGM D178-SIMULTAN MM

So, gefunden. Ab Satz 24 geht das los mit dem Schwenken, darüber ist nur für die Form des Werkstücks was ich da gefräst hatte. Und die Werkzeugnummer bedeutet bei uns im Betrieb D12 Schruppfräser.
Ich hab die Datei auch noch als Anhang eingefügt, dann brauchst die nicht mühselig abtippen. Was mir gerade eingefallen ist, hat die 530 denn eine zylindrische Blockform? Ich bin halt mehr an einer 640er, die kann das. Ansonsten musst halt aus D178 eine eckige Blockform basteln mit oben drauf Z0 und unten Z-63.

Tommi

P.S. https://www.klartext-portal.de/nc-solutions...ntelflache.html
Das hab ich grad mal bei Heidenhain gefunden, das müsstest auch für deine Zwecke anpassen können.

Der Beitrag wurde von Tommi33 bearbeitet: 24.05.2019, 07:59 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  D178_SIMULTAN.H ( 1.79KB ) Anzahl der Downloads: 7
 
TOP    
Beitrag 24.05.2019, 12:05 Uhr
VollDerWitz
VollDerWitz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.05.2019
Beiträge: 8

Vielen Dank! :)

Ich werde es mir m Montag mal anschauen. :)
TOP    
Beitrag 24.05.2019, 12:40 Uhr
Tommi33
Tommi33
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.10.2011
Beiträge: 101

Gibt auch bei Heidenhain den Programmkerllatz für PC, unter 100 Sätze funzt das Ding.

Tommi
TOP    



2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
1 Mitglieder: DMUEvo