509.990 aktive Mitglieder
3.424 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

REF Wert direkt aus Preset ermittelten

Beitrag 28.11.2019, 21:26 Uhr
Hexamin
Hexamin
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2009
Beiträge: 16

Hallo Zusammen,


kann mir jemand von euch bei folgendem Punkt weiterhelfen:?

Ich suche einen Weg um aus einer definierten ( durch Touchprobe beschrieben ) Preset Zeile den REF Wert zu ermitteln / errechnen.

Danke im Voraus.

Grüße
TOP    
Beitrag 28.11.2019, 21:29 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.855

Welche Steuerung?
Über FN18 kannst du den Wert auslesen.
Einfach im Handbuch lesen bei FN18 SYSREAD


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 28.11.2019, 21:39 Uhr
Hexamin
Hexamin
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2009
Beiträge: 16

530HSCI

Dass ich mit FN18 den Wert der Preset lesen kann ist schon klar .... bekomme aber nicht den REF Wert zurück....

Mit ID503 bekomme ich den Preset Wert
Mit ID501 den REF wert wenn ich die NPV Tabelle nutzen würde.

Bringt mich aber beides nicht weiter.



Grüße.

Der Beitrag wurde von Hexamin bearbeitet: 28.11.2019, 21:40 Uhr
TOP    
Beitrag 28.11.2019, 21:56 Uhr
Hexamin
Hexamin
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2009
Beiträge: 16

Ist es möglich dass ich mir die Werte aus Preset Tabelle und Kinemat errechnen muss ?
Trans X zu B , Trans Y zu C, und beim X Wert noch Versatz B zu C ?

Hab ich noch nicht versucht, ist aber gerade das letzte was mir einfällt.


Grüße
TOP    
Beitrag 28.11.2019, 22:25 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.855

Was willst du denn machen? Wofür brauchst du die Werte?


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 29.11.2019, 07:29 Uhr
Hexamin
Hexamin
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2009
Beiträge: 16

Um aus einem Maschinenn-Kinematik Einmessprogramm heraus folgende MP zu schreiben.
Aber nicht einfach hart aus nem Parameter, sondern abhängig zu einer Variabel angewählten Preset.


MP6180.0 X
MP6180.1 Y
MP6180.2 Z
MP6185.0 Einfahrtiefe

MP's sind für die Position des Messrings zur Taster Radius Kalibrierung.


Grüße
TOP    
Beitrag 29.11.2019, 12:51 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.855

ZITAT(Hexamin @ 29.11.2019, 07:29 Uhr) *
Um aus einem Maschinenn-Kinematik Einmessprogramm heraus folgende MP zu schreiben.
Aber nicht einfach hart aus nem Parameter, sondern abhängig zu einer Variabel angewählten Preset.


MP6180.0 X
MP6180.1 Y
MP6180.2 Z
MP6185.0 Einfahrtiefe

MP's sind für die Position des Messrings zur Taster Radius Kalibrierung.


Grüße

Mit FN18 ID240 kannst Du die Sollposition im REF-System lesen.
ID 240 Nr 1 IDX (Achse) X=1, Y=2, Z=3, A=4, B=5, C=6, U=7, V=8, W=9

Das kannst Du probieren.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 29.11.2019, 14:57 Uhr
Hexamin
Hexamin
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2009
Beiträge: 16

ZITAT(schwindl @ 29.11.2019, 12:51 Uhr) *
Mit FN18 ID240 kannst Du die Sollposition im REF-System lesen.
ID 240 Nr 1 IDX (Achse) X=1, Y=2, Z=3, A=4, B=5, C=6, U=7, V=8, W=9

Das kannst Du probieren.



Hallo Schwindl,


auch das sind die falschen Werte...

Habs nun hinbekommen.... ist so dass die Werte Rückwärts aus Kinemat und Preset gerechnet werden müssen ..

Falls mal jemand so nen Fall hat... kann sich melden.


Grüße
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: