528.271 aktive Mitglieder*
2.552 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Rohr von Innen antasten :(

Beitrag 10.08.2020, 14:30 Uhr
Flotus
Flotus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2016
Beiträge: 8

Servus!

Ich steh vor einem kleinem Problem. Ich habe in der Maschine entlang der X-Achse ein Rohr eingespannt welches ich über die Innenbohrung antasten muss.

Von meiner Logik her stell ich also den Tisch an (PLANE Spatial SPA0 SPB+90 SPC0 TURN FMAX TABLE ROT) und vermess also auf der ersten Seite den Nullpunkt den ich mir auch im PRESET #50 speicher.
Dann dreh ich den Tisch um 180° (PLANE Spatial SPA0 SPB+90 SPC180 TURN FMAX TABLE ROT), dann taste ich die zweite Seite an.

Aus der Differenz lassen sich der Winkel ermitteln die ich im PRESET bei B und C anpasse.
Jetzt kommt der Teil den ich nicht begreife und wo ich um eure Hilfe bitte:

Der Wert den ich im PRESET bei C eingebe führt dazu das ich beim antasten in der Y-Achse unter 0.01mm komme, aber egal was ich bei B im PRESET eingebe, ich erhalte immer die selbe Abweichung (0,7mm).

Im Moment brauch ich glaube ich den Wink mit dem Zaunpfahl um zu verstehen wo ich was falsch mache sad.gif

Danke euch schonmal smile.gif
TOP    
Beitrag 10.08.2020, 16:08 Uhr
eggxy
eggxy
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.07.2017
Beiträge: 19

Nabend Flotus,

man möge mir eine blöde Frage erlauben, warum richtest du dein Teil nicht in der Grundstellung aus und nimmst nur noch eine Bohrung als Null?


3D Rot im Handbetrieb aktiviert? Und was für eine TNC hast du denn?

Gruß

TOP    
Beitrag 11.08.2020, 05:59 Uhr
Flotus
Flotus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2016
Beiträge: 8

Hi eggxy!
Danke schonmal für deine Rückmeldung smile.gif

Ich muss das Rohr von beiden Enden bearbeiten.

Die 3D-Rot ist aktiv, Steuerung ist iTNC530.
TOP    
Beitrag 11.08.2020, 10:43 Uhr
käse
käse
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2005
Beiträge: 202

Hallo Flotus,

ich vermute du hast deine Werte bei B_OFFS eingetragen. Das funktioniert nur bei Drehachsen die kinematisch direkt mit dem Werkstück verbunden sind. Du musst deine Verdrehung bei SPB eintragen.

Gruß käse
TOP    
Beitrag 12.08.2020, 09:36 Uhr
Flotus
Flotus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2016
Beiträge: 8

Hi käse!

Danke für den tipp! smile.gif
Hab mir das jetzt nochmal angeschaut und probiert.

Wenn ich den Winkel nur bei B-Offset eingebe, dann treffe ich nur auf einer Seite die Mitte, die andere Seite ist dann ausser Mitte. Dafür ist die Innenbohrung (ich muss von beiden Seiten ausspindeln) perfekt getroffen.
Setze ich B-Offset auf 0 und verrechne den Winkel im Programm manuell treffe ich auf beiden Seiten die Mitte, aber die Innenbohrung hat einen Versatz.
Ich habe dann den Wert bei B-Offset und zusätzlich im Programm manuell eingetragen und siehe da: Es passt.

Ich kann mir nur nicht erklären warum das so ist.
Hat wer eine Erklärung, weil ich schnalls nicht... wacko.gif
TOP    
Beitrag 12.08.2020, 14:36 Uhr
käse
käse
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2005
Beiträge: 202

Hallo Flotus,

der Winkel sollte bei SPB in der Presettabelle eingetragen werden. Nur so wird der Winkel richtig verrechnet. Dazu mit dem Softkey BASISTRANSFORM./OFFSET die in der Tabelle angezeigten Spalten umschalten.

Gruß käse
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: