540.388 aktive Mitglieder*
915 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Schnelle M-Funktion

Beitrag 14.02.2021, 10:15 Uhr
AndiKS
AndiKS
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.12.2007
Beiträge: 182

Hallo Zusammen


Wir haben verschiedene Hermle Maschinen mit Heidenhain 530 + 640 Steuerung im Haus.

Bei Schruppbearbeitungen und großen Werkstücken verwenden wir die Tischklemmung (An = M26 / Aus = M25)

Leider dauert das Klemmen und Lösen bei jeder Schwenkung 4 Sekunden!

Von der Siemens Steuerung kenne ich die Möglichkeit eine M-Funktion zu starten ohne auf die Ausführung zu warten.
z.B.: "M=QU(26)"

Gibt es etwas ähnliches auf der Heidenhain?

Was ich machen möchte:

QUELLTEXT
.... Kontur
M=QU(25) ; Tisch lösen starten
L Z+550 FAMX M91; Z Freifahren → in dieser Zeit könnte die Achsklemmung gelöst werden
Plane .....; Schwenken
M=QU(26) ; Tisch klemmen starten
L X+0 Y+0 FMAX; Positionieren mit Eilgang in XY
L Z+10 FMAX; Positionieren mit Eilgang in Z
... Kontur fräsen → bis hier müsste die Klemmung aktiv sein...



Da bei uns die Stückzahlen immer höher werden und es sehr viele Schwenkbewegungen gibt, ist das ein großer Nachteil.

Deshalb würde ich mich sehr freuen wenn jemand dafür eine Lösung bereitstellen könnte!

Gibt es in der Community Erfahrung zur Serien Fertigung auf der Heidenhain Steuerung?

Danke!

SG
Andi
TOP    
Beitrag 14.02.2021, 13:50 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 2.032

Hallo Andi, kenne keine solche Funktion. Frag doch mal bei Hermle nach, vielleicht können die das Verhalten ändern


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 14.02.2021, 14:03 Uhr
AndiKS
AndiKS
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.12.2007
Beiträge: 182

Hallo Schwindl

Danke für deine Antwort, ich habe schon befürchtet das es hier keine Möglichkeit gibt....

Wir werden Hermle zu dem Thema kontaktieren, aber da habe ich auch keine große Hoffnung....


SG
Andi
TOP    
Beitrag 14.02.2021, 19:33 Uhr
Zerspaner123
Zerspaner123
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.07.2012
Beiträge: 356

Hi,
man könnte sich doch selbst einen M Befehl schreiben,
in dem Steht dann über Syswrite der Befehl zum Achsenklemmen ohne Rückmeldung,
z.b M999

wenn dieser gesetzt ist, wird Achse geklemmt und man kann z.B Werkzeug wechseln, anfahren etc.
vor der tatsächlichen Bearbeitung kommt dann der richtige Klemm Befehl ind dem ja die Rückmeldung steht....

was man für das Syswrite alles braucht (richtiger Befehl) müsst ihr allerdings bei Hermle erfragen....

Gruß
TOP    
Beitrag 15.02.2021, 06:16 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 506

Guten Morgen,

bei Fanuc nutzen wir die Funktion durchweg, man kann einfach richtig Zeit sparen. Folgendes ist dabei wichtig und trifft meiner Meinung nach auf alle Steuerungen zu, daher möchte ich es gerne kundtun:

M1011 (Achsklemmung lösen ohne warten auf Ende)
G91 G30 Z0. (Z-Referenzfahrt auf 2. Nullpunkt)
M11 (Achsklemmung lösen, wird nur bestätigt wenn gelöst)

Wichtig ist, dass in einem zweiten M-Code dann die Bestätigung abgefragt wird. Es ist sehr unsicher nur den schnellen M-Code zu spezifizieren. Es sollte also vielmehr der schnelle M-Code spezifiziert werden, wenn die Aktion gestartet werden kann und der eigentlich M-Code mit Abfrage spezifiziert werden, wenn die Aktion ausgeführt seien muss (in dem Fall unmittelbar vor dem Schwenken)

Bei unseren Fanuc Maschinen addieren wir einfach 1000 zum MCode. Der schnelle Spindelstart ohne warten auf Enddrehzahl ist also M1003. Dann spezifiziert man vor dem ersten Schnitt noch einen M3 und prüft, dass man auf Enddrehzahl ist.

Beste Grüße

Nico
TOP    
Beitrag 15.02.2021, 19:07 Uhr
AndiKS
AndiKS
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.12.2007
Beiträge: 182

Hallo


@Zerspaner123: das dies über SysWrite möglich ist wusste ich noch nicht, da werde ich morgen gleich mal prüfen ob ich sehe was die M26 so intern macht.... → Danke für den Tipp!

@nico1991: sehr wichtiger hinweis, es muss immer mit Sicherheitsabfragen gearbeitet werden!
Da ich auch mit Mehrkanal Drehfräsmaschinen zu tun habe, kann ich das nur bestätigen...


Danke!

SG
Andi

TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: