Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
471.118 reg. Mitglieder
471.118 reg. Mitglieder
HEIDENHAIN Forum Forum
2175
Folge ich

Simultan Ecken verrunden iTNC530, In geschwenkter Achse direkt Ecken verrunden

Beitrag 20.04.2017, 13:54 Uhr
nuTux
nuTux
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.03.2017
Beiträge: 11

Guten Tag allerseits

Folgendes Problem:
Ich möchte bei einem WS welches ein 45°x50 Fase hat, diese am Schluss direkt mit dem Messerkopf fräsen (nach dem Material weg holzen). Genauer gesagt auf der 0° Fläche starten simultan in die -45° Fläche und danach in die -90° Fläche fräsen. Der Clou an der ganzen Sache ich möchte von einer in die Nächste Fläche das ganze noch mit R2 verrunden.
Angehängte Datei  IMG_20170420_144943.jpg ( 1.43MB ) Anzahl der Downloads: 59

Steuerung: iTNC530 HSCI
Maschine: AWEA FCV620 (schwenktisch B+/- 90, C 360)

Ich habe im Handbuch schon gelesen dass das mit TCPM gehen sollte. Ich habe bereits geschafft, dass dieser simultan die Ebenen schwenkt während dieser im eingriff ist.
QUELLTEXT
95 L  X+20  Y-40  Z+20 R0 FMAX
96 L  Z+Q10 R0 FMAX M7
97 FUNCTION TCPM F TCP AXIS SPAT PATHCTRL AXIS
98 L  Y+35.4 FQ12
99 PLANE SPATIAL SPA+45 SPB+0 SPC+0 MOVE DIST0 FQ12 TABLE ROT
100 L  Y+80 FQ12
101 FUNCTION RESET TCPM


Doch habe ich bis jetzt noch keine Hinweise gefunden wie ich dort einen Radius fahren kann, da ich dort einen Kreisbogen fahren müsste und gleichzeitig die Bearbeitungsebene Schwenken.

Hat so etwas ähnliches schon jemand gemacht?

Grüsse Sam
TOP    
Beitrag 20.04.2017, 17:47 Uhr
hunt3r
hunt3r
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 18.02.2012
Beiträge: 138

CAM Programmieren
TOP    
Beitrag 20.04.2017, 18:08 Uhr
Simtra95
Simtra95
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.02.2017
Beiträge: 150

ZITAT(hunt3r @ 20.04.2017, 17:47 Uhr) *
CAM Programmieren

Guten Abend,

ist das heute oder jetzt die einzige Aussage ?
Vor 20 - 25 Jahren sind solche Werkstücke auch gefertigt worden ! Und nun muss alles mit Hilfe eines externen Rechners gelöst werden ?
@hunt3r

Ich wünsche dir, das Weltuntergangs- Szenario ! Kein Strom, und schon bist du in allem umfähig ! ( Ja, auch die CNC Maschine braucht Strom ) -> oder den Hackerangriff auf deine CAM Station, in der Hoffnung das die Maschine nicht damit unmittelbar verbunden ist !

Denk mal über deine Aussage nach !
R.HEIM


TOP    
Beitrag 20.04.2017, 19:22 Uhr
Stephan_G
Stephan_G
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 27.09.2013
Beiträge: 9

Habe mal eben schnell das programmiert.
EInfach Radius und Mittelpunkte der Radien abändern, zusätzlich die Fasenlänge der Schräge ändern.
Programm klappt nur für 45° Schrägen.
Problemfall mit dem MK, da dieser nur am Umfang schneidet, müsste man die Werkzeugbahn mehrmalig versetzten damit man eine saubere Fläche bekommt. Da bei den Radien wie beim Abzeilen ein großer Zeilenabstand entsteht. Keine Saubere Fläche, sieht man am Bild.

Abhilfe:
Schaftfräser über Mitte schneidend verwenden.
Hier würde das Problem nicht auftreten, da beim einschwenken immer die Sirnschneide schneidet. Nachteil: stechender Schnitt
Das Programm würde für diesen Fall auch viel einfacher aussehen.

0 BEGIN PGM 4XUMFANGSFRASENMK MM
1 BLK FORM 0.1 Z X+0 Y+0 Z-100
2 BLK FORM 0.2 X+102 Y+20 Z+2
3 ;Nur fur 45grad Schragen verwendbar
4 ;RADIUS 1
5 Q1 = 10 ;Verundungsradius
6 Q2 = 0 ;Startwinkel
7 Q3 = 45 ;;Endwinkel
8 Q4 = 35.86 ;Mittelpunkt Radius X
9 Q5 = - 10 ;Mittelpunkt Radius Z
10 Q6 = 0.5 ;Winkelstep,keine krummen Werte!!
11 ;Radius 2
12 Q7 = 10 ;Verundungsradius
13 Q8 = 45 ;Startwinkel
14 Q9 = 90 ;;Endwinkel
15 Q10 = 90 ;Mittelpunkt Radius X
16 Q11 = - 64.14 ;Mittelpunkt Radius Z
17 Q12 = 0.5 ;Winkelstep
18 Q13 = 54.14 ;Tangente Fasenlange
19 TOOL CALL 25 Z S9000 F3000
20 L X-30 Y+10 R0 FMAX M13
21 L Z+2 R0 FMAX
22 L Z+0 R0 F AUTO
23 FUNCTION TCPM F TCP AXIS SPAT PATHCTRL AXIS
24 L A+0 B+0 C+0 FMAX
25 Q1008 = Q4 - Q108 ;X Einschwenkposition
26 L X+Q1008
27 ;Berechnungen
28 Q1009 = Q2 ;Startwinkel Radius
29 LBL 1
30 Q1009 = Q1009 + Q6 ;aktueller Winkelschritt
31 Q1010 = Q1 * SIN Q1009 ;X Punkt Radius
32 Q1020 = Q1 * COS Q1009 ;Z Punkt Radius
33 Q1030 = Q108 * COS Q1009 ;X Versatz TCP
34 Q1040 = Q108 * SIN Q1009 ;Z Versatz TCP
35 Q1050 = Q4 + Q1010 - Q1030 ;Koordinate x TCP
36 Q1060 = Q5 + Q1020 + Q1040 ;Koordinate Z TCP
37 L X+Q1050 Z+Q1060 B+Q1009
38 FN 12: IF +Q1009 LT +Q3 GOTO LBL 1
39 LBL 0
40 L IX+Q13 IZ-Q13 ;Fasenlange der Tangente
41 Q1009 = Q8
42 LBL 2
43 Q1009 = Q1009 + Q6 ;aktueller Winkelschritt
44 Q1010 = Q1 * SIN Q1009 ;X Punkt Radius
45 Q1020 = Q1 * COS Q1009 ;Z Punkt Radius
46 Q1030 = Q108 * COS Q1009 ;X Versatz TCP
47 Q1040 = Q108 * SIN Q1009 ;Z Versatz TCP
48 Q1050 = Q10 + Q1010 - Q1030 ;Koordinate x TCP
49 Q1060 = Q11 + Q1020 + Q1040 ;Koordinate Z TCP
50 L X+Q1050 Z+Q1060 B+Q1009
51 FN 12: IF +Q1009 LT +Q9 GOTO LBL 2
52 LBL 0
53 L Z-120
54 L X+120 R0 FMAX
55 M140 MB MAX
56 PLANE RESET MOVE FMAX
TCPM reseten
57 END PGM 4XUMFANGSFRASENMK MM

Keine Gewähr
TOP    
Beitrag 20.04.2017, 19:24 Uhr
Stephan_G
Stephan_G
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 27.09.2013
Beiträge: 9

Bild
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Unbenannt.JPG ( 15.46KB ) Anzahl der Downloads: 52
 
TOP    
Beitrag 20.04.2017, 21:02 Uhr
nuTux
nuTux
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.03.2017
Beiträge: 11

@R.HEIM
Vielen Dank für diese Schlagkräftige Antwort!

@Stephan_G
Ich verstehe dein Programm / Aussage nicht ganz wegen dem "Rund Schneiden"

Als ich mir das überlgete hatte ich folgende Idee:
Wenn ich doch mit dem Zentrum des MK an den Anfang des Radiuses fahre und dann simultan die B, Z und X Achse Bewege ergibt sich dann nicht eine Plane Fläche Am Radius? es ist ja dann ein Konstantes "Plan fräsen" oder mache ich hier einen Groben Überlegungsfehler?

Der Beitrag wurde von nuTux bearbeitet: 20.04.2017, 21:03 Uhr
TOP    
Beitrag 20.04.2017, 21:09 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.183

ZITAT(Stephan_G @ 20.04.2017, 19:22 Uhr) *
...
33 Q1030 = Q108 * COS Q1009 ;X Versatz TCP
34 Q1040 = Q108 * SIN Q1009 ;Z Versatz TCP
...

Die Wendeplatten haben in der Regel einen Eckradius, bei modernen Wendeplatten folgt dahinter eine Planschneide von 1 bis 1.5 mm.

Wenn direkt mit Q108 gerechnet wird, bekommt man ein Ergebnis wie im Bild oben.
Also besser mit >Q108 - Eckradius - breite der Planschneide< rechnen.

Mit ein 50 mm Eckmesserkopf kann so, je nach Wendeplatte, ein verzerrungsfreier Radius in einer 15 mm breiten Bahn gefräst werden.
Mit Breitschlichtplatten ginge noch mehr. smile.gif

Nur so 'ne Frage: Kriegt ein CAM sowas überhaupt gebacken?

Gruß
cgTNC

Der Beitrag wurde von cgTNC bearbeitet: 20.04.2017, 21:14 Uhr
TOP    
Beitrag 20.04.2017, 21:14 Uhr
nuTux
nuTux
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.03.2017
Beiträge: 11

*KopfgegenTisch*

Autsch logisch es schneidet ja dann nur auf dem MK Radius, warum ist mir das nicht selbst aufgefallen!?
Hm hätte es wohl auch schon im inet gefunden wenn das überhaupt möglich wäre...

Sorry für die Störung und einen schönen Abend biggrin.gif
TOP    
Beitrag 20.04.2017, 21:24 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.183

ZITAT(nuTux @ 20.04.2017, 21:14 Uhr) *
*KopfgegenTisch*

Autsch logisch es schneidet ja dann nur auf dem MK Radius, warum ist mir das nicht selbst aufgefallen!?
Hm hätte es wohl auch schon im inet gefunden wenn das überhaupt möglich wäre...

Nun mal nicht so dramatisch, hab' doch geschrieben, dass es wunderbar funktioniert. smile.gif
Und jetzt findest Du das auch im inet. wink.gif

Der Beitrag wurde von cgTNC bearbeitet: 20.04.2017, 21:25 Uhr
TOP    
Beitrag 20.04.2017, 21:32 Uhr
nuTux
nuTux
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.03.2017
Beiträge: 11

ZITAT(cgTNC @ 20.04.2017, 20:24 Uhr) *
Nun mal nicht so dramatisch, hab' doch geschrieben, dass es wunderbar funktioniert. smile.gif
Und jetzt findest Du das auch im inet. wink.gif


Ja das Beispiel ist wirklich super, doch wenn man bedenkt, dass man bei einem Breiten WS und kleinem Versatz das ziemlich oft machen muss und man ja schon an einer 5Achs Maschine ist, wäre es doch viel einfacher einen 90°MK zu nehmen und das normal zu walzen wo ich iwie 13mm zustellen kann...

Ich dachte mir nur ich wäre schneller wenn ich das mit einem 63MK in einem Go machen könnte biggrin.gif
TOP    
Beitrag 21.04.2017, 08:13 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 442

Das Geht nicht mit dem MK... wacko.gif
Wie kommst nur auf solche Ideen?
da brauchst einen Fräser der über die Mitte schneidet! thumbs-up.gif

Grüße...
TOP    
Beitrag 21.04.2017, 10:59 Uhr
hac4black
hac4black
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.11.2009
Beiträge: 134

@cgTNC

Nur so 'ne Frage: Kriegt ein CAM sowas überhaupt gebacken?


Das CAM kriegt es auf jedenfall hin.
Das größere Problem liegt (sitzt) ca. 60cm vor dem Bildschirm.

Der Beitrag wurde von hac4black bearbeitet: 21.04.2017, 11:00 Uhr
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: