529.722 aktive Mitglieder*
3.150 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

"Slyderrille" Fräsen

Beitrag 23.11.2009, 20:42 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

Hallo zusammen.

Ich hab hier ein problem und hoffe es kann mir jemand helfen.
Ich Fräse auf einer Hermle c30u mit iTNC530 und soll diese rille mit dem passenden Formwerkzeug in eine Glasscheibe Fräsen. Das hab ich bisher mit dem Bohr und dem kreistaschenzyklus gemacht. Aber das läuft zu lange. Hab dann mal das Zentrum der Rille im Zentrum der C-Achse ausgerichtet die A-Achse um zwei Grad geschwenkt dann in Z eingetaucht und dazu die C-Achse gedreht. Hat super funktioniert. Nur das ausrichten hat zu lang gedauert. Ist es möglich das Teil irgendwo auf der Maschine zu plazieren und sie rechnet es sich selbst aus?

Schon mal besten dank.

Der Beitrag wurde von GSI-CNC bearbeitet: 23.11.2009, 21:05 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Scheibe.PDF ( 6.21KB ) Anzahl der Downloads: 237
 
TOP    
Beitrag 23.11.2009, 22:00 Uhr
CNCFanatiker
CNCFanatiker
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.12.2001
Beiträge: 5.135

Hallo GSI-CNC,


zuerst mal HERZLICH WILLKOMMEN hier in der CNC-Arena! thumbs-up.gif


Momentan kann ich dir noch nicht ganz folgen. - Die 3 Kreise/Rillen sagen nicht viel aus, - ist es graviert (Mittelpunktsbahn) oder gefräst mit Radiusmittenversatz? Was meinst du mit "irgendwo auf der Maschine platzieren und von selbst ausrechnen"?

Nutzt du hier eine Vorrichtung mit denen du die Teile immer wieder am gleichen Platz ausrichten kannst oder misst du per Messprogramm ein? - So wärs zumindest schneller...


--------------------
Gruß / Regards
CNCFanatiker
AdminCrew

Wenn wir immer das tun was wir können, dann bleiben wir immer das was wir sind.
If we always this act what we are able to do, then we always remain what we are.
TOP    
Beitrag 23.11.2009, 22:14 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

ZITAT(CNCFanatiker @ 23.11.2009, 22:00) *
Hallo GSI-CNC,


zuerst mal HERZLICH WILLKOMMEN hier in der CNC-Arena! thumbs-up.gif


Momentan kann ich dir noch nicht ganz folgen. - Die 3 Kreise/Rillen sagen nicht viel aus, - ist es graviert (Mittelpunktsbahn) oder gefräst mit Radiusmittenversatz? Was meinst du mit "irgendwo auf der Maschine platzieren und von selbst ausrechnen"?

Nutzt du hier eine Vorrichtung mit denen du die Teile immer wieder am gleichen Platz ausrichten kannst oder misst du per Messprogramm ein?



Hallo Fanatiker!

Das sollten keine 3 Kreise sondern ein Profil sein. Das werkzeug ist genau so groß sieht genauso wie die Kontur aus. Mit irgendwo ist gemeint so wie bei 5X-Simultan. Hab das schon mit M128 probiert aber dann gleicht sie den Z-Wert nicht aus. Ich weiß das es blöd zu erklären ist weil kaum jemand mit solchen Werkzeugen und Glas arbeitet. Ich taste es ganz normal an. Habe es aber im Zentrum ausgerichtet damit es überhaupt funktioniert.

Gruß

Der Beitrag wurde von GSI-CNC bearbeitet: 23.11.2009, 22:17 Uhr
TOP    
Beitrag 23.11.2009, 22:18 Uhr
CNCFanatiker
CNCFanatiker
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.12.2001
Beiträge: 5.135

ZITAT(GSI-CNC @ 23.11.2009, 22:14) *
Hallo Fanatiker!

Das sollten keine 3 Kreise sondern ein Profil sein. Das werkzeug ist genau so groß sieht genauso wie die Kontur aus. Mit irgendwo ist gemeint so wie bei 5X-Simultan. Hab das schon mit M128 probiert aber dann gleicht sie den Z-Wert nicht aus. Ich weiß das es blöd zu erklären ist weil kaum jemand mit solchen Werkzeugen und Glas arbeitet.

Gruß
Hallo nochmal GSI-CNC,

am besten du erklärst es nochmal - aber ein Foto bzw. ne 3-dimensionale Darstellung wäre vielleicht besser, denn man kann derzeit nicht erkennen wo z.B. die 2° geschwenkt werden oder warum du mit M128 arbeiten wolltest.


--------------------
Gruß / Regards
CNCFanatiker
AdminCrew

Wenn wir immer das tun was wir können, dann bleiben wir immer das was wir sind.
If we always this act what we are able to do, then we always remain what we are.
TOP    
Beitrag 23.11.2009, 22:47 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

ZITAT(CNCFanatiker @ 23.11.2009, 22:18) *
Hallo nochmal GSI-CNC,

am besten du erklärst es nochmal - aber ein Foto bzw. ne 3-dimensionale Darstellung wäre vielleicht besser, denn man kann derzeit nicht erkennen wo z.B. die 2° geschwenkt werden oder warum du mit M128 arbeiten wolltest.



Ich müsste nicht schwenken. Aber wenn ich nur mit der seite des WZ eintauche und die C-Achse drehen lasse läuft es schneller und die oberfläche wird schöner.
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Rille.PDF ( 181.21KB ) Anzahl der Downloads: 204
 
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 00:22 Uhr
CNCFanatiker
CNCFanatiker
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.12.2001
Beiträge: 5.135

ZITAT(GSI-CNC @ 23.11.2009, 22:47) *
Ich müsste nicht schwenken. Aber wenn ich nur mit der seite des WZ eintauche und die C-Achse drehen lasse läuft es schneller und die oberfläche wird schöner.
@ GSI-CNC

ok das erklärt es schon wesentlich besser und auch die Grafik macht es deutlich


Nachdem nun die Infos entsprechend sind komm ich nochmal auf folgendes zurück:
ZITAT(GSI-CNC @ 23.11.2009, 22:14) *
Mit irgendwo ist gemeint so wie bei 5X-Simultan. Hab das schon mit M128 probiert aber dann gleicht sie den Z-Wert nicht aus.
Klar sollte das auch mit M128 lösbar sein, - zumindest ohne Probleme per CAM-System, - aber ich denke mal du hast hier keins zur Verfügung? - Die Lösung ohne CAM wäre hier wesentlich interessanter. smile.gif
Mit M128 wird im Grunde nur der Nullpunkt "mitgezogen" wenn man mit den Rundachsen positioniert. - Aber warum mit Rundachsen arbeiten? - Warum arbeitest du hier nicht mit CC und C?
Wie sieht dein Formwerkzeug aus?


--------------------
Gruß / Regards
CNCFanatiker
AdminCrew

Wenn wir immer das tun was wir können, dann bleiben wir immer das was wir sind.
If we always this act what we are able to do, then we always remain what we are.
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 14:54 Uhr
Themenstarter

Gruppe:
Mitglied seit: --
Beiträge: 0

Hallo,

welche Abmasse gibt es denn zu der Nut?

Durchmesser, Tiefe, und Daten zum Werkzeug wären interessant.

Über M128 kannst du, nicht mittig spannen, und per Zustellung im Kippwinkel schräg eintauchen.
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 20:02 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

ZITAT(CNCFanatiker @ 24.11.2009, 00:22) *
@ GSI-CNC

ok das erklärt es schon wesentlich besser und auch die Grafik macht es deutlich


Nachdem nun die Infos entsprechend sind komm ich nochmal auf folgendes zurück:Klar sollte das auch mit M128 lösbar sein, - zumindest ohne Probleme per CAM-System, - aber ich denke mal du hast hier keins zur Verfügung? - Die Lösung ohne CAM wäre hier wesentlich interessanter. smile.gif
Mit M128 wird im Grunde nur der Nullpunkt "mitgezogen" wenn man mit den Rundachsen positioniert. - Aber warum mit Rundachsen arbeiten? - Warum arbeitest du hier nicht mit CC und C?
Wie sieht dein Formwerkzeug aus?



Hallo Fanatiker.

Ich hab schon ein CAM-System. Sogar 5X-Simultan. Aber ich muss bei solchen teilen Werkzeugbedingt ziemlich viel korrigieren und das ist bei einem Progamm an der TNC viel einfacher. Ich hab mehr solche artikel wo sich der Slyder kaum ändert und wollte deshalb dieses Programm für mehrere Artikel verwenden. Ich will mit der Rundachse arbeiten weil dann eine wesentlich schönere öberfläche entsteht. (ist bei diesem Teil wichtig.)
Mein Formwerkzeug sieht genauso wie der Slyder aus Aussendurchmesser ca. 60 und innen ca 35mm und an der unterkante den entsprechenden Radius.

Und wie du schon gesagt hat ohne CAM wäre es viel interessanter.

Der Beitrag wurde von GSI-CNC bearbeitet: 24.11.2009, 20:54 Uhr
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 20:05 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

ZITAT(Paranuit @ 24.11.2009, 14:54) *
Hallo,

welche Abmasse gibt es denn zu der Nut?

Durchmesser, Tiefe, und Daten zum Werkzeug wären interessant.

Über M128 kannst du, nicht mittig spannen, und per Zustellung im Kippwinkel schräg eintauchen.



Hallo Paranuit.

Der Slyder hat aussen ca 60 und innen ca 35mm das Werkzeug ist genauso.
Die Tiefe ist unterschiedlich von ca 1 bis 2mm
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 20:27 Uhr
Themenstarter

Gruppe:
Mitglied seit: --
Beiträge: 0

Hallo,

Ist dein WKZ so ähnlich wie im Bild?

Willst du es neigen, um mehr einseitig zu fräsen?
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Slyder.JPG ( 38.07KB ) Anzahl der Downloads: 111
 
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 20:33 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

ZITAT(Paranuit @ 24.11.2009, 20:27) *
Hallo,

Ist dein WKZ so ähnlich wie im Bild?

Willst du es neigen, um mehr einseitig zu fräsen?



Genau so. ja ich will einseitig Fräsen. Kann man sowas an der TNC programmieren?
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 20:42 Uhr
Themenstarter

Gruppe:
Mitglied seit: --
Beiträge: 0

Hallo,

ja kann man, sogar recht einfach.

so in etwa, bei BC Achsen

L A0 B0 C0 R0 FMAX (Achsen rückstellen)
L X0 Y0 Z2 R0 FMAX (Anfahrt ins Zentrum)
L B+2 F2000 M128 F3000 (F2000 Fräsvorschub, F3000 Schwenkvorschub)
L Z0 R0 F1000 (eintauchen)
L IC+360
L Z-0,5
L IC+360
......usw
L Z2 R0 FMAX (sicherer Punkt zum rückschwenken)
L B0 R0 FMAX (Achse rückschwenken)
M129
M94 (Drehachse unter 360° setzen)
L C0 R0 FMAX (Achse zurück drehen)
L Z500
M30
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 20:52 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

ZITAT(Paranuit @ 24.11.2009, 20:42) *
Hallo,

ja kann man, sogar recht einfach.

so in etwa, bei BC Achsen

L A0 B0 C0 R0 FMAX (Achsen rückstellen)
L X0 Y0 Z2 R0 FMAX (Anfahrt ins Zentrum)
L B+2 F2000 M128 F3000 (F2000 Fräsvorschub, F3000 Schwenkvorschub)
L Z0 R0 F1000 (eintauchen)
L IC+360
L Z-0,5
L IC+360
......usw
L Z2 R0 FMAX (sicherer Punkt zum rückschwenken)
L B0 R0 FMAX (Achse rückschwenken)
M129
M94 (Drehachse unter 360° setzen)
L C0 R0 FMAX (Achse zurück drehen)
L Z500
M30



Ja das funktioniert schon. Ich hab aber AC-Achsen. Und wenn ich da um zwei Grad schwenke ändert sich doch der Z-wert bei der der drehenden C-Achse wenn so wie ich es will es egal ist wo das Teil auf dem Rundtisch liegt. oder?
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 23:08 Uhr
CNCFanatiker
CNCFanatiker
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.12.2001
Beiträge: 5.135

ZITAT(GSI-CNC @ 24.11.2009, 20:52) *
Ja das funktioniert schon. Ich hab aber AC-Achsen. Und wenn ich da um zwei Grad schwenke ändert sich doch der Z-wert bei der der drehenden C-Achse wenn so wie ich es will es egal ist wo das Teil auf dem Rundtisch liegt. oder?

@ GSI-CNC

Beim einschwenken der Achse ändert sich nicht nur der Z-Wert sondern auch Y.

M128 korrigiert deine Position in der jeweiligen Ebene um die programmierte Rundachse.
Bei der C-Achse wird in X und Y positioniert und bei der A-Achse in Y und Z. - Mach mal ne Luftnummer dann siehst du es. wink.gif

Im Grunde kannst du das Beispiel von Paranuit abändern in dem du einfach die B durch A ersetzt.


Aber ich behaupte mal salopp, dass du mit M128 nicht ganz so gute Oberflächen erhalten wirst wie zuvor als du nur durch Bewegung der C-Achse die Rille gefräst hast. Hier arbeiten dann schließlich je nachdem wie dein Teil grade aufgespannt ist 4 miteinander interpolierende Achsen (die 5. A-Achse hält sich nach einmaligen einschwenken auf 2° konstant auf Position) was ein wenig unruhiger laufen sollte als die andere Variante.


--------------------
Gruß / Regards
CNCFanatiker
AdminCrew

Wenn wir immer das tun was wir können, dann bleiben wir immer das was wir sind.
If we always this act what we are able to do, then we always remain what we are.
TOP    
Beitrag 25.11.2009, 19:42 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

ZITAT(CNCFanatiker @ 24.11.2009, 23:08) *
@ GSI-CNC

Beim einschwenken der Achse ändert sich nicht nur der Z-Wert sondern auch Y.

M128 korrigiert deine Position in der jeweiligen Ebene um die programmierte Rundachse.
Bei der C-Achse wird in X und Y positioniert und bei der A-Achse in Y und Z. - Mach mal ne Luftnummer dann siehst du es. wink.gif

Im Grunde kannst du das Beispiel von Paranuit abändern in dem du einfach die B durch A ersetzt.


Aber ich behaupte mal salopp, dass du mit M128 nicht ganz so gute Oberflächen erhalten wirst wie zuvor als du nur durch Bewegung der C-Achse die Rille gefräst hast. Hier arbeiten dann schließlich je nachdem wie dein Teil grade aufgespannt ist 4 miteinander interpolierende Achsen (die 5. A-Achse hält sich nach einmaligen einschwenken auf 2° konstant auf Position) was ein wenig unruhiger laufen sollte als die andere Variante.



Hallo Fanatiker!

Das hab ich letzte Woche schon probiert. Das wär auch einfach gewesen.
Da hat sie sich schon in X und Y positioniert nur in Z nicht.
TOP    
Beitrag 25.11.2009, 20:04 Uhr
CNCFanatiker
CNCFanatiker
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.12.2001
Beiträge: 5.135

ZITAT(GSI-CNC @ 25.11.2009, 19:42) *
Hallo Fanatiker!

Das hab ich letzte Woche schon probiert. Das wär auch einfach gewesen.
Da hat sie sich schon in X und Y positioniert nur in Z nicht.


@ GSI-CNC



mmh - Hast du es schon mit dem geänderten Prog weiter oben probiert bzw. wie sah das Programm zu deinem Versuch aus der nicht funktioniert hat?


--------------------
Gruß / Regards
CNCFanatiker
AdminCrew

Wenn wir immer das tun was wir können, dann bleiben wir immer das was wir sind.
If we always this act what we are able to do, then we always remain what we are.
TOP    
Beitrag 25.11.2009, 20:34 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

ZITAT(CNCFanatiker @ 25.11.2009, 20:04) *
@ GSI-CNC



mmh - Hast du es schon mit dem geänderten Prog weiter oben probiert bzw. wie sah das Programm zu deinem Versuch aus der nicht funktioniert hat?



Im grunde genauso. Nur das ich bei dem Satz
L IC+360 gleichzeitig in Z eingetaucht binw eil nur in Z zustellen bei mir immer etwas schwierg ist. Aber das dürfte doch nichts ausmachen oder?
TOP    
Beitrag 25.11.2009, 20:46 Uhr
CNCFanatiker
CNCFanatiker
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.12.2001
Beiträge: 5.135

ZITAT(GSI-CNC @ 25.11.2009, 20:34) *
Im grunde genauso. Nur das ich bei dem Satz
L IC+360 gleichzeitig in Z eingetaucht binw eil nur in Z zustellen bei mir immer etwas schwierg ist. Aber das dürfte doch nichts ausmachen oder?

Ob es was ausmacht solltest du selbst mal testen, - aber im Grunde ist es normal, dass bei M128 auch in sämtlichen Liniearachsen korrigiert wird.


--------------------
Gruß / Regards
CNCFanatiker
AdminCrew

Wenn wir immer das tun was wir können, dann bleiben wir immer das was wir sind.
If we always this act what we are able to do, then we always remain what we are.
TOP    
Beitrag 25.11.2009, 20:59 Uhr
GSI-CNC
GSI-CNC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2009
Beiträge: 15

ZITAT(CNCFanatiker @ 25.11.2009, 20:46) *
Ob es was ausmacht solltest du selbst mal testen, - aber im Grunde ist es normal, dass bei M128 auch in sämtlichen Liniearachsen korrigiert wird.



Ok dann test ich das mal. Kann aber einige zeit dauern bis ich ne Antwort für euch hab bin momentan nicht in der Firma. Aber trotzdem erst mal besten Dank für eure geduld und hilfe auch an Paranuit.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: