534.820 aktive Mitglieder*
3.856 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Standzeit Time1, Time2, Stop bei einer gewissen Zeit

Beitrag 11.01.2017, 23:39 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

Hallo,
ich wollte heute bei über 400 Ø1,8er Bohrungen immer bei 60min. den Bohrer wechseln.
Also Current Time auf 0 und bei Time1 eben 60min. eingetragen.
60 Minuten später kommt die Meldung Standzeit abgelaufen, aber leider bohrt der Hobel weiter.
Time2 geht auch nicht da dann die Meldung erst beim nächsten Mal aus dem Magazin holen kommt.
Steuererung ist eine iTNC530 von ca. 2008
Kann man das irgendwo in den Parametern einstellen das die dann auch stopt?

Der Beitrag wurde von V4Aman bearbeitet: 11.01.2017, 23:40 Uhr


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 12.01.2017, 01:29 Uhr
xXGravediggerXx
xXGravediggerXx
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.03.2010
Beiträge: 17

Hallo,
Wir machen das auf Arbeit mit dem M-Befehl M101 und Time 2 maximale Standzeit bei Tool call.
In der Werkzeugtabelle gibts du dazu noch das Schwesterwerkzeug RT an. T1 T2 T3 sind alle gleiche Werkzeuge dann trägst du bei T1 als RT T2 ein und bei T2 trägst du als RT T3 ein.
TOP    
Beitrag 12.01.2017, 15:58 Uhr
LucyLou
LucyLou
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2008
Beiträge: 660

Hallo,

Mittels M101 kann ein Werkzeugwechsel auf ein Schwesternwerkzeug bei Erreichen von Time 1 Eingeschalten werden
Time 2 ist im Zusammenhang mit Tool Call wenn Time 2 Erreicht wird wrid automatisch ein Schwesterwerkzeug eingewechselt

ist aber Maschinenhersteller abhängig

Bei einer bleibt diese bei erreichen von Time 1 dort stehen wo diese gerade ist
die Andere lässt dies völlig kalt egal ob M101 Aktiviert oder nicht.
Dies sollte vorher geprüft werden.

Wenn die Maschine keine Reaktion von sich gibt gibt es nur noch eine Möglichkeit über ein eigenes Programm
das die Standzeit prüft und gegebenenfalls ein Schwesterwerkzeug einwechselt

mfg Peter


--------------------
Alle Angaben ohne Gewähr und einige mit Gewehr
TOP    
Beitrag 13.01.2017, 17:11 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

Vielen Dank schon mal, ja das mit dem Schwesterwerkzeug wußte ich.
Wollte aber wenn dann dabei sein beim anfahren des neuen Werkzeugs.
Dann müßte ich eigentlich nur beim Schwesterwerkzeug in der Werkzeugtabelle beim Reiter PLC nur 1010 schreiben, dann würde die normal auf Einzelsatz schalten nach dem Werkzeugwechsel, muß ich mal testen. Bei Satzfolge funktioniert das bei DMG.


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 19.01.2017, 06:48 Uhr
kobold64
kobold64
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.01.2013
Beiträge: 29

Hallo,

ich fände es praktisch wenn es mal nach einer beliebigen Stückzahl das Werkzeug getauscht wird,als immer nach Minuten.

Leider kenn ich mich da nicht aus wie man sich so was selber programmiert.
TOP    
Beitrag 19.01.2017, 09:15 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

Da müßte man halt händisch Editieren und einen Stop und einen neuen Tool Call einfügen.


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: