502.674 aktive Mitglieder
5.090 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

TNC 135 verfährt manchmal nicht

Beitrag 06.07.2019, 07:58 Uhr
felixstein
felixstein
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.07.2019
Beiträge: 1

Hallo,

wir haben eine UNION BFT 90/5 mit einer Heidenhain TNC 135.

Wenn die Maschine eingeschaltet wird, kann man wie gewohnt die Referenzen in allen Achsen fahren.
Sobald das geschehen ist und man die Y-Achse verfährt, lassen sich die anderen Achsen nicht mehr fahren.
Wenn man allerdings die Magnetventile von Hand mal ausgelöst hatte, verfuhren alle Achsen wieder.

Wir hatten den Verdacht, dass das Ventil für die Y-Achse defekt ist. Haben dieses mit dem Ventil von der B-Achse vertauscht und das Problem war vorerst behoben.
Nach einer halben Stunde in etwa trat das Problem erneut auf.

Wir wissen nicht woran das liegen kann. Hat jemand eine Idee wie man den Fehler beheben kann?

Zudem kommt dass, wenn die Maschine sich im Handbetrieb über die Steuerung verfahren lässt und man einen Satz programmiert, egal in welcher Achse, die Achse angefahren wird, sich nach 1-2mm der Not-Aus betätigt und die Fehlermeldung ,,Grober Positionierfehler´´ angezeigt wird.

Kann uns da jemand helfen?

Danke im voraus!
MfG
TOP    
Beitrag 09.07.2019, 14:39 Uhr
toolfrank
toolfrank
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.03.2010
Beiträge: 3

Moin,

,,Grober Positionierfehler´´ besagt auf jedenfall, dass der Sollwert der Bewegung nicht mit dem Istwert übereinstimmt. Heißt im Klartext, die Maschine gibt einen Befehl zu der Achse sich zu bewegen. Der Glasmaßstab gibt die Bewegung zur Steuerung aber nicht ( oder nicht richtig) zurück. Kann an einem verdreckten Maßstab liegen...

Grüße aus dem Emsland
Frank
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: