535.077 aktive Mitglieder*
2.502 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

TNC 426

Beitrag 04.07.2017, 17:37 Uhr
Tom30891
Tom30891
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2017
Beiträge: 18

Hallo,

gibt es auf der TNC eine Möglichkeit den kreistaschenzyklus abfahren zu lassen ohne dass der Fräser wieder in die Mitte fährt.
Das ganze soll angewendet werden zum Planfräsen von einem Ring. a400xi255
Habe schon nach Programmen gesucht um eine Spirale zu fräsen. Habe alles mit Q-Parameter eingeben und es funktioniert auch. Allerdings artet das in ein einziges geruckel aus. Wahrscheinlich ist meine Maschine zu langsam um die Berechnungen auszuführen.

Hat jemand vllt noch eine andere Lösung?
Vielen Dank im voraus
TOP    
Beitrag 04.07.2017, 19:05 Uhr
Steni
Steni
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.04.2005
Beiträge: 64

Hast duz es schon mit dem Zyklus "Kreiszapfen schlichten" versucht?
TOP    
Beitrag 04.07.2017, 19:57 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

Programmiers halt zu Fuß mit LP und CP


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 04.07.2017, 20:24 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

ZITAT(Tom30891 @ 04.07.2017, 18:37 Uhr) *
Hallo,

gibt es auf der TNC eine Möglichkeit den kreistaschenzyklus abfahren zu lassen ohne dass der Fräser wieder in die Mitte fährt.

Wenn Du Cyc5 meinst, Nein.



ZITAT(Tom30891 @ 04.07.2017, 18:37 Uhr) *
Das ganze soll angewendet werden zum Planfräsen von einem Ring. a400xi255

Das heißt, Du willst bis Durchmesser 255 erstmal in der Luft fahren?



ZITAT(Tom30891 @ 04.07.2017, 18:37 Uhr) *
Habe schon nach Programmen gesucht um eine Spirale zu fräsen. Habe alles mit Q-Parameter eingeben und es funktioniert auch. Allerdings artet das in ein einziges geruckel aus. Wahrscheinlich ist meine Maschine zu langsam um die Berechnungen auszuführen.

Was hast Du denn für eine Maschine?
Die Steuerung schafft das Rechnen normalerweise. Vielleicht hast Du einen zu hohen Vorschub für die Maschine oder Dein Fortschaltwinkelparameter für die Spirale ist zu groß/klein?

Ein bißchen mehr Information ist immer hilfreicher zur Lösungsfindung.


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 04.07.2017, 20:41 Uhr
Tom30891
Tom30891
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2017
Beiträge: 18

Ich habe ein DMU 60 T BJ 2000. Vorschub hatte ich 600.
Den Zyklus 5 hatte ich nur ersatzweise probiert da dieser nich geruckelt hat.
TOP    
Beitrag 05.07.2017, 07:17 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

Was hast Du denn für ein Spirale Programm?

Du könntest es auch so fräsen, mal auf die Schnelle.
Anfahren weich in Z zum Beispiel.
Werkzeug, Anfangswinkel, Endwinkel, Startpunkt Z, Startpunkt Radius, Überlappung und Wiederholung kann man ja alles anpassen.

Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  scrdump4.png ( 55.43KB ) Anzahl der Downloads: 43
 


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 05.07.2017, 08:43 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

Solltest Du als Spirale Programm dieses hier haben: Heidenhain 2035_de.h, dann ändere mal in Satz 81 (81 L X+Q21 Y+Q22 Z+Q3 FQ11 M3) das M3 in M90 (Ecken verschleifen).
In Satz 27 (27 FN 0: Q5 =+180 ;TEILUNG (ANZAHL DER LINEARSAETZE AUF 360GRAD) kann man den Wert auf 360 setzen.

Läuft bei mir auch mit F15000 flüssig. Je kleiner der Winkelschritt, desto mehr "ruckelt" es.
Kannst das ja nochmal probieren.


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 05.07.2017, 12:03 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

ZITAT(HolgiT @ 05.07.2017, 09:43 Uhr) *
Läuft bei mir auch mit F15000 flüssig. Je kleiner der Winkelschritt, desto mehr "ruckelt" es.


Sollte heißen, je größer der Winkelschritt. Also, je kleiner die Teilung.

Der Beitrag wurde von HolgiT bearbeitet: 05.07.2017, 12:04 Uhr


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 05.07.2017, 15:55 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

So, ich habe das Programm eben zuhause mal in meine alte Maho mit TNC360 gehackt, läuft einwandfrei.
Die ist Baujahr 81 und hat Eilgang und Vorschub nur 3000m/min, mehr geht nicht.
Jenachdem wie man die Werte ändert, ist halt irgendwann mit der Dynamik der Antriebe und der Rechenleistung schluß, dann fängt sie auch an zu ruckeln.

Aber auf jeder moderneren Maschine so wie Deiner muß das absolut flüssig laufen.
Wenn nicht, stimmt vielleicht was mit der Maschine nicht.


Achso, in Satz 81 (81 L X+Q21 Y+Q22 Z+Q3 FQ11 M3) muß es statt FQ11 heißen FQ12. Sonst wird die Spirale mit dem Eintauchvorschub gefräst.
Und Z+Q3 kann man in dem Satz auch weglassen.

Der Beitrag wurde von HolgiT bearbeitet: 05.07.2017, 15:59 Uhr


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 05.07.2017, 16:15 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.997

ZITAT(HolgiT @ 05.07.2017, 16:55 Uhr) *
So, ich habe das Programm eben zuhause mal in meine alte Maho mit TNC360 gehackt, läuft einwandfrei.
Die ist Baujahr 81 und hat Eilgang und Vorschub nur 3000m/min, mehr geht nicht.
Jenachdem wie man die Werte ändert, ist halt irgendwann mit der Dynamik der Antriebe und der Rechenleistung schluß, dann fängt sie auch an zu ruckeln.

Aber auf jeder moderneren Maschine so wie Deiner muß das absolut flüssig laufen.
Wenn nicht, stimmt vielleicht was mit der Maschine nicht.


Achso, in Satz 81 (81 L X+Q21 Y+Q22 Z+Q3 FQ11 M3) muß es statt FQ11 heißen FQ12. Sonst wird die Spirale mit dem Eintauchvorschub gefräst.
Und Z+Q3 kann man in dem Satz auch weglassen.

Ich würde noch das M3 aus dem Satz nehmen, das kann auch zum stocken führen, da die PLC mit ins Spiel kommt.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 05.07.2017, 20:21 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

ZITAT(schwindl @ 05.07.2017, 17:15 Uhr) *
Ich würde noch das M3 aus dem Satz nehmen, das kann auch zum stocken führen, da die PLC mit ins Spiel kommt.



@Schwindl: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. wink.gif prost.gif smile.gif
ZITAT(HolgiT @ 05.07.2017, 09:43 Uhr) *
dann ändere mal in Satz 81 (81 L X+Q21 Y+Q22 Z+Q3 FQ11 M3) das M3 in M90 (Ecken verschleifen).





ZITAT(HolgiT @ 05.07.2017, 16:55 Uhr) *
Die ist Baujahr 81 und hat Eilgang und Vorschub nur 3000m/min, mehr geht nicht.

Das wäre natürlich cool, sind aber leider nur 3000mm/min.wacko.gif

Der Beitrag wurde von HolgiT bearbeitet: 05.07.2017, 20:26 Uhr


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 05.07.2017, 21:03 Uhr
Tom30891
Tom30891
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2017
Beiträge: 18

Hallo, vielen Dank für die ganzen Vorschläge. Ich hatte das Programm 2035_de.h genommen.
Hab dann heut den Satz 81 von L in CR und die Teilung auf 4 gesetzt. Das lief dann ganz gut. Das kurze rucken kam somit "nur" alle 90 grad. Werde das M3 im Satz 81 eventuell mal rausmachen... vllt kommt es ja davon.
TOP    
Beitrag 06.07.2017, 11:32 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

Teilung 4????? coangry.gif
Das heißt, Du fräst jetzt eine quadratische Spirale? Wieso das?
Im Prinzip ist die Spirale ja ein Vieleck. Von 3 bis 360 Ecken. 1 und 2 Ecken geht ja nicht, das gibt eine Linie.
Wie ich schon schrieb, in N81 für das M3 ein M90 schreiben.
Liest Du nicht alles, was man so schreibt? sad.gif


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 06.07.2017, 20:15 Uhr
Tom30891
Tom30891
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2017
Beiträge: 18

Ich habe die ganzen Vorschläge erst heut probiert. Die Ursache war das M3 im Satz 81. hab es einfach rausgenommen und es läuft tadellos.
Problem gelöst.

Teilung 4 hatte ich probiert als den Satz 81 von L in CR geändert habe. Somit wurde immer ein viertelkreis gefahren. Ging auch. Das M3 war halt das Problem .

Der Beitrag wurde von Tom30891 bearbeitet: 06.07.2017, 20:18 Uhr
TOP    
Beitrag 07.07.2017, 09:46 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 477

ZITAT(Tom30891 @ 06.07.2017, 21:15 Uhr) *
Teilung 4 hatte ich probiert als den Satz 81 von L in CR geändert habe. Somit wurde immer ein viertelkreis gefahren. Ging auch. Das M3 war halt das Problem .


Wie sieht denn Dein Satz mit CR aus?


In diesem Programm wird ohne RR/RL gefahren. Die Radiuskorrektur (wenn gewählt) wird mit Q108 (aktueller Wkzgradius) verrechnet. Somit fügt die Steuerung keinen automatischen Übergangskreis an den Ecken an, sondern fährt die Eckpunkte genau an. Deshalb schrieb ich M90 (Ecken verschleifen) statt dem M3 einfügen. Hat mit der 530 und 360 funktioniert.


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: