530.207 aktive Mitglieder*
2.658 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

TNC 640 Software v9 - Fehler oder Änderungen..

Beitrag 23.09.2020, 18:09 Uhr
GaryX1001
GaryX1001
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.11.2018
Beiträge: 51

Ja hallo,

Seit dem letzten Update unserer DMU 75 mit TNC 640 version 9 ist so ziemlich alles zerschossen, was vorher gut lief.
3 Probleme die mich jetzt echt nerven! Ich habe mit DMG telefoniert, es wurde der Hauptfehler auch bestätigt und wohl ein Update "soll" noch diese Woche zu uns geschickt werden (version 9 wurde ende April - anfang Mai aufgespielt, wo ich allerdings mit Bandscheibenvorfall außer Gefecht war), dann gingen die Probleme los. Am Telefon wurde mir dann aber noch gesagt, dass die Software wohl immer wieder Fehler haben wird... coangry.gif

zu den Problemen:

1: Maschine stürzt während des Laufes einfach so ab, Kabine wird mit lautem Knall schwarz und Crash-Bericht wird erstellt. Neustart nur über Linux Oberfläche möglich. Selbst im Stillstand stürzt die Hütte einfach so ab, vor dem Update NIE aufgetreten! Das Passiert manchmal 3x am Tag und das Freifahren aus Gewindefräszyklen usw kann echt nerven!

2: Gewinde-Bohr-Zyklus 209 wurde verändert -

vorher: zb. Gewindetiefe 20mm, Spanbruch alle 5mm und immer bis zur Startkante hochfahren, damit Wasser in die Bohrung laufemn kann.

Bohrtiefe 20 ; Bohrtiefe Spanbruch 5 ; RZ bei Spanbruch 0

jetzt: jetzt fährt der Zyklus mit diesen Angaben komplett rein. Schreibt man bei RZ Spanbruch einen Wert rein, dann wird nur um diesen zurückgefahren, was ich aber nicht möchte. Ich muss also RZ Spanbruch = Gewindetiefe angeben, dann fährt der Gewindebohrer aber weit über den Startpunkt ins leere frei.

3: Grafikspeicher aufgebraucht. Beim Simulieren von aufwändigeren CAD Tebis Programmen kommt Grafikspeicher aufgebraucht und der Fräser nimmt in der Simulation dann nichts mehr weg. Vorher war es so, dass die Simulation die Darstellung einfach vereinfachter neuberechnet hat und alles lief ganz normal weiter. Jetzt kann ich, selbst wenn ich ein anderes Programm aufrufe nichts mehr simulieren, weil der Grafikspeicher sich anscheinend nicht mehr leert! coangry.gif

Ich habe die TNC 640 auf dem PC gut durchgetestet gehabt, derartige Probleme hatte ich damals nicht. Vielleicht kennt jemand einen fix zumindest für das Grafikspeicher Problem?

Der Beitrag wurde von GaryX1001 bearbeitet: 23.09.2020, 18:11 Uhr


--------------------
DMU 75
---------------------------------------------------
Heidenhain TNC 640 - Software 340594 #09
TOP    
Beitrag 04.10.2020, 16:16 Uhr
CRX
CRX
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.11.2004
Beiträge: 179

Hallo Garyx1001

Wenn deine Maschine April/Mai hochgerüstet wurde, so ist wohl 09 sp1 HF1 oder 2 drauf.
Mit dem Abstuz der Steuerung hatten wir ebenfalls bei einigen Kunden Probleme.

Wenn deine Maschine auf 09 SP3 hochgerüstet wird, so sollte es keine derartigen Probleme mehr geben.

Mit der Simulation auf 09 hat Heidenhain im Gegensatz zu 08 und älter einiges weiterentwickelt.
Ich denke mit sp3 sollte auch hier eine Besserung eintreten. Versuch doch mal im MOD Dialog die Grafik Einstellung anzupassen.

Gruß crx
TOP    
Beitrag 04.10.2020, 17:21 Uhr
JonasZF
JonasZF
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.12.2016
Beiträge: 15

Hallo,
welche Fehlermeldung bringt denn die Steuerung wenn sie abstürzt?
Wir haben seit Monaten an unserer neuen 60eVo einen sporadischen Fehler bei dem die Maschine bei PGM lauf sowie bei Stillstand abstürzt und die Kabine schwarz wird bzw. die Bremsen voll reinhauen.
Ggf. ist es ja ein Software Problem und wir tappen deshalb im Dunkeln...

Der Beitrag wurde von JonasZF bearbeitet: 04.10.2020, 17:22 Uhr
TOP    
Beitrag 05.10.2020, 15:57 Uhr
GaryX1001
GaryX1001
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.11.2018
Beiträge: 51

ZITAT(CRX @ 04.10.2020, 17:16 Uhr) *
Hallo Garyx1001

Wenn deine Maschine April/Mai hochgerüstet wurde, so ist wohl 09 sp1 HF1 oder 2 drauf.
Mit dem Abstuz der Steuerung hatten wir ebenfalls bei einigen Kunden Probleme.

Wenn deine Maschine auf 09 SP3 hochgerüstet wird, so sollte es keine derartigen Probleme mehr geben.

Mit der Simulation auf 09 hat Heidenhain im Gegensatz zu 08 und älter einiges weiterentwickelt.
Ich denke mit sp3 sollte auch hier eine Besserung eintreten. Versuch doch mal im MOD Dialog die Grafik Einstellung anzupassen.

Gruß crx


Hallo,
Letzte Woche kam das Software Update bei uns in der Firma an, bin gespannt wie lange es jetzt wieder dauert, bis sich ein Techniker zum aufspielen blicken lässt biggrin.gif
Die genaue Version die aktuell läuft kann ich morgen mal nachschauen.
Wenn der Grafik-Fehler aufgetreten ist kann ich gar nix mehr simulieren, da nach 3 Bahnen der Fräser einfach keine Spuren mehr hinterlässt, neustart zwingend!


--------------------
DMU 75
---------------------------------------------------
Heidenhain TNC 640 - Software 340594 #09
TOP    
Beitrag 05.10.2020, 15:59 Uhr
GaryX1001
GaryX1001
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.11.2018
Beiträge: 51

ZITAT(JonasZF @ 04.10.2020, 18:21 Uhr) *
Hallo,
welche Fehlermeldung bringt denn die Steuerung wenn sie abstürzt?
Wir haben seit Monaten an unserer neuen 60eVo einen sporadischen Fehler bei dem die Maschine bei PGM lauf sowie bei Stillstand abstürzt und die Kabine schwarz wird bzw. die Bremsen voll reinhauen.
Ggf. ist es ja ein Software Problem und wir tappen deshalb im Dunkeln...


Kommt keine Fehlermeldung, wie du schon sagst, Kabine schwarz, ein lauter bremsknall und dann wird der Crashbericht erzeugt und ich muss über die Linux Oberfläche rebooten oder ausschalten.
Der Fehler wurde von DMG bestätigt, deshalb gab es ja auch das Update.


--------------------
DMU 75
---------------------------------------------------
Heidenhain TNC 640 - Software 340594 #09
TOP    
Beitrag 06.10.2020, 07:38 Uhr
Stefan21178
Stefan21178
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2006
Beiträge: 752

HeidenHain schreibt dazu:
ZITAT
Q256 Rückzug bei Spanbruch?: Die TNC
multipliziert die Steigung Q239 mit dem
eingegebenen Wert und fährt das Werkzeug beim
Spanbrechen um diesen errechneten Wert zurück.
Wenn Sie Q256 = 0 eingeben, dann fährt die
TNC zum Entspanen vollständig aus der Bohrung
heraus (auf Sicherheitsabstand). Eingabebereich
0,000 bis 99999,999

Wenn dein Gewindebohrer also weit aus der Bohrung raus fährt, ist dein Sicherheitsabstand auch weit weg von der Bohrung.


--------------------
Frohe Grüsse Stefan

Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag
TOP    
Beitrag Gestern, 21:23 Uhr
GaryX1001
GaryX1001
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.11.2018
Beiträge: 51

ZITAT(Stefan21178 @ 06.10.2020, 08:38 Uhr) *
HeidenHain schreibt dazu:

Wenn dein Gewindebohrer also weit aus der Bohrung raus fährt, ist dein Sicherheitsabstand auch weit weg von der Bohrung.


nein.gif Der Zyklus war Fehlerhaft.

Haben jetzt Update 10 bekommen, der Maschinen-Crash ist soweit Geschichte, aber:

-Jetzt sehe ich beim Simulieren nicht mehr im Programm was bearbeitet wird, der Programm-Code links bleibt einfach stehen und scrollt nicht mehr mad.gif
-Bei JEDEM runterrfahren der Maschine wird jetzt ein Crash-Service-File erzeugt.... Habe langsam keine Lust mehr, ehrlich!

Der Beitrag wurde von GaryX1001 bearbeitet: Gestern, 21:24 Uhr


--------------------
DMU 75
---------------------------------------------------
Heidenhain TNC 640 - Software 340594 #09
TOP    



6 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2)
4 Mitglieder: Mehno67, eggxy, Stefan_FwM, Tommi33