535.487 aktive Mitglieder*
4.063 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Unterprogramm zum Werkzeug Be- und Entladen in der Platzta

Beitrag 13.12.2017, 21:23 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

Unsere Maschine hat leider keine Möglichkeit Werkzeug aus der Platztabelle zu Be- und Entladen wie es z.B. bei DMG üblich ist.
Im Moment muss man manuell in der Platztabelle die Werkzeugnummern setzen und kann die erst dann aufrufen.
Das ist umständlich, langwierig und Fehler anfällig.

Daher würde ich das gern über ein Unterprogramm machen.
Dazu müsste ich aus einem Programm herraus die Platztabelle verändern.
Gibt es dazu eine Möglichkeit über Syswrite etc.?

Steuerung TNC640 und ggf. iTNC530


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 13.12.2017, 22:13 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.330

Die Nummern sind die selben wie bei SYSREAD ID51.
Diese stehen im Handbuch, oder einfach die HELP-Taste drücken.

Gruß
cgTNC
TOP    
Beitrag 13.12.2017, 23:41 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 1.024

ID 51 geht bei syswrite nicht...
Ne andere Lösung hab ich aber leider auch nicht. Ich muss morgen mal bisschen rumprobieren...


--------------------
Mein Youtube ►► CNC World ◄◄
________________________________________________________________________________

hyperMill ✔
Hermle C30U ✔
Hermle C50U ✔
Grob G550 mit PSS-R ✔
DMG Mori NTX2000 ✔
TOP    
Beitrag 14.12.2017, 17:22 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.330

ZITAT(Snoopy_1993 @ 13.12.2017, 23:41 Uhr) *
ID 51 geht bei syswrite nicht... Ne andere Lösung hab ich aber leider auch nicht. Ich muss morgen mal bisschen rumprobieren...

Bei der TNC640 würde ich es dann mal mit SQL versuchen.
Ansonsten gibt's noch die Möglichkeit die Tabellen direkt zu beackern, mit TABOPEN, TABREAD, TABWRITE.
Habe ich bei der Platztabelle aber alles noch nicht ausprobiert.

Gruß
cgTNC
TOP    
Beitrag 14.12.2017, 20:09 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

Ich habe heute mal manuell eine Werkzeugnummer in die Tabelle geschrieben. Beim wechsel auf die Platztabelle stand das dann auch drin und wurde automatisch um das Feld Name ergänzt.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 01.01.2018, 17:08 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

SQL und TABWRITE gehen nicht.
Ich vermutet die können wirklich nur .tab und kein .tch verarbeiten.

Ich brauche also eine andere Lösung.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 01.01.2018, 17:40 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

Ich muss mich korrigieren SQL geht, war noch ein Schreibfehler drin.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 01.01.2018, 19:28 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

So auf zur nächste Hürde. biggrin.gif
Ich hab´s jetzt soweit dass, das Werkzeug in die Platztabelle auf einen freien Platz eingetragen wird, dann wird es eingewechselt es kommt ein Fenster mit Name und Nummer des Werkzeuges das in die Spindel eingesetzt werden soll.
Nun hätte ich noch gern das der Werkzeugwechsel freigegeben wird. Dafür muss man ansonsten erst in den Handbetrieb wechseln und dort die entsprechende Taste drücken.
Angehängte Datei  WZW.jpg ( 6.82KB ) Anzahl der Downloads: 12



Wenn da niemand eine gute Idee hat müsste ich das ansonsten über den originalen manuellen Werkzeugwechsel machen, da ist das schon drin, allerdings brauche ich dort dann wiederum das Gegenstück zu "CFGREAD" um in den Maschinenparametern die manuelle Wechselposition aus dem Programm heraus zu ändern.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 02.11.2018, 09:52 Uhr
hdn
hdn
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.10.2012
Beiträge: 16

Hallo x90cr,

seit Mitte April arbeite ich nun auch an einem Fräszentrum mit TNC640. Das Be- und Entladen der Werkzeuge empfinde ich auch mühsam und fehleranfällig. Daher grabe ich diesen Thread noch mal aus.
Hast Du eine für Dich zufriedenstellende Lösung gefunden? Darf ich fragen, wie die aussieht?

Grüßle,
hdn
TOP    
Beitrag 02.11.2018, 18:36 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

Ja ich habe eine sehr angenehme Lösung für meinen Fall geschrieben (Spinner U5-1530) zum
Einlagern, Auslagern und Magazinbelegung anzeigen.

Ich rufe mit ToolCall das betreffende Werkzeug auf. Ist dieses im Magazin wird es raus geholt, andernfalls fährt die Maschine auf die manuelle Wechselposition und verlangt das einsetzen in die Spindel.
An diesem Punkt kann ich entscheiden ob das aktuell in der Spindel befindliche Werkzeug in die Platztabelle geschrieben werden soll (einlagern) oder dort entfert wird (auslagern).

Wird einlagern gewählt, wird die Werkzeugnummer auf den ersten freien Platz in der Platztabelle geschrieben und das Werkzeug beim nächsten Werkzeugwechsel regulär ins Magazin eingewechselt.

Wir auslagern gewählt wird die Werkzeugnummer aus der Platztabelle gelöscht und das Werkzeug wird beim nächsten ToolCall auf die manuelle Wechselposition gefahren und kann dort entnommen werden.

Zusätzlich kann ich mit einer weiteren M-Funktion den Inhalt der Platztabelle anzeigen lassen (Werkzeugnummer und Name sowie die Freien Plätze).
Die Ausgabe erfolgt aktuell Alphabetisch nach Namen sortiert, da ich fast nur mit Namen arbeite.
Somit muss man nie aus dem MDI raus und sich umständlich zur Platztabelle durch drücken.

Der Beitrag wurde von x90cr bearbeitet: 02.11.2018, 18:37 Uhr


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 06.11.2018, 17:49 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

Angehängte Datei  IMG_20181106_081631.jpg ( 80.7KB ) Anzahl der Downloads: 51

Angehängte Datei  IMG_20181106_081744.jpg ( 79.59KB ) Anzahl der Downloads: 38

Angehängte Datei  IMG_20181106_081854.jpg ( 76.15KB ) Anzahl der Downloads: 34


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 20.11.2018, 17:22 Uhr
hdn
hdn
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.10.2012
Beiträge: 16

Hallo x90cr,

danke für Deine Antworten.
Konntest Du auch das Problem mit der Freigabe des Werkzeugwechsels lösen, oder musst Du auf Handbetrieb wechseln und die Bestätigungs-Taste drücken?

Üblicherweise ist das Magazin an meiner Maschine immer voll bestückt. Ausser bei Sonderwerkzeugen, die ich nach Gebrauch gleich wieder auslagere, entnehme ich nur soviele momentan nicht benötigte Werkzeuge, wie ich freie Plätze für Werkzeuge brauche, die gerade nicht im Magazin sind.
Bisher führte ich dazu die Werkzeugeinsatzprüfung durch und habe dann für jedes "externe" Werkzeug in der Platztabelle geschaut, was ich momentan entbehren kann, und dieses Werkzeug dann entsprechend getauscht.
Meine Idee war es, das auszulagernde sowie das einzulagernde Werkzeug jeweils über Parameter zu definieren und dann per Makro den Wechsel durchzuführen. Dabei stört mich allerdings auch, dass der Werkzeugwechsel im Handbetrieb freigegeben und bestätigt werden muss.
Eine Lösung bei meiner Maschine mit Doppelgreifarm wäre evtl., mittels Makro das einzulagernde externe Werkzeug aufzurufen und dann in die Spindel einzulegen. Jetzt in der Platztabelle das Werkzeug in der Spindel löschen, ein "Tool Call" auf das auszulagernde Werkzeug und das neue Werkzeug würde auf dem Platz des auszulagernden Werkzeugs landen. Natürlich das einzulegende sowie das zu entnehmende Werkzeug schön mit Nummer und Name anzeigen lassen und zuletzt das neue Werkzeug in die Platztabelle eintragen.
Allerdings weiß ich nicht, ob ich hierbei etwas übersehen habe und es da zu Problemen kommen könnte? Außerdem vermute ich, dass solche Tricksereien mit der Platztabelle dann zu dem beliebten "Platztabelle kontrollieren" führen.

Der Beitrag wurde von hdn bearbeitet: 20.11.2018, 17:25 Uhr
TOP    
Beitrag 20.11.2018, 23:05 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

Ich mache das kpl. im MDI. Wenn dort mit ToolCall ein Werkzeug aufgerufen wird das nicht in der Platztabelle steht, läuft der reguläre manuelle Werkzeugwechsel. Sprich die Spindel fährt auf die manuelle Wechselposition vor die Tür, die Tür wird entriegelt und der Taster zum Werkzeugwechseln wird freigegeben. Ich muss jetzt nur das Werkzeug wie gewohnt in die Spindel ein-/auswechseln und wie üblich den Wechsel bestätigen und NC-Start drücken.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: