515.746 aktive Mitglieder
7.372 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Zyklus ohne Spindelstart

Beitrag 21.01.2020, 12:45 Uhr
Nikl04
Nikl04
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2014
Beiträge: 19

Guten Tag,
ich benötige dringend Hilfe für mein Bachelorthema.
Ich möchte auf einer Fehlmann Picomax 56 Top mit TNC620 einen Zyklus programmieren und diesen fahren ohne dass die Spindel sich dreht.
Ich habe dort nämlich eine Zusatzspindel bis 80000 U/min verbaut und möchte damit Wirbelfräsen (Zyklus 275).
Wenn ich jedoch versuche den Zyklus ohne Spindelstart aufzurufen gibt die Steuerung mir die Fehlermeldung Spindel nicht gestartet aus.
Gibt es dort einen Befehl für Cycl Call oder ein Workaround? M31 habe ich schon versuch, ein Aufruf mit M99 ist ebenfalls nicht möglich.
Der Zyklus ist leider essentiell für meine Arbeit.

Vielen Dank schonmal
TOP    
Beitrag 21.01.2020, 19:23 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.879

Es gibt einen Parameter der die Fehlermeldung Spindel? Unterdrückt. Schau mal unter MOD 123 nach

ChannelSettings
CH_NC
Konfiguration der Bearbeitungszyklen
Fehlermeldung Spindel ? anzeigen wenn kein M3/M4 aktiv
on: Fehlermeldung ausgeben
off: Keine Fehlermeldung ausgeben

Der Beitrag wurde von schwindl bearbeitet: 21.01.2020, 19:32 Uhr


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 22.01.2020, 07:37 Uhr
Nikl04
Nikl04
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2014
Beiträge: 19

ZITAT(schwindl @ 21.01.2020, 19:23 Uhr) *
Es gibt einen Parameter der die Fehlermeldung Spindel? Unterdrückt. Schau mal unter MOD 123 nach

ChannelSettings
CH_NC
Konfiguration der Bearbeitungszyklen
Fehlermeldung Spindel ? anzeigen wenn kein M3/M4 aktiv
on: Fehlermeldung ausgeben
off: Keine Fehlermeldung ausgeben


Der ist schon aus bei mir, er bringt auch nicht Spindel?, sondern den Fehler Spindel dreht nicht. Dieser wird leider nicht mit ausgeschalten.
Software ist die Version 01 SP9.

Der Beitrag wurde von Nikl04 bearbeitet: 22.01.2020, 07:38 Uhr
TOP    
Beitrag 22.01.2020, 09:06 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.879

Dann schau mal in deinem Maschinenhandbuch nach, die M31 ist maschinenspezifisch. Wenn im Handbuch nix steht, mal beim Hersteller nachfragen


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 22.01.2020, 12:44 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 437

Hoi
Das kannst in den Werkzeugdaten beeinflussen. Ich meine wenn unter dem Punkt „Mill“ den Wert auf 0 setzt, dann startet die Maschine ohne Spindeldtehung.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 23.01.2020, 10:02 Uhr
Nikl04
Nikl04
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2014
Beiträge: 19

In der Werkzeugtabelle? Da gibt es bloß die Einstellung des Werkzeugs für Mill, da geht aber keine 0 einzutragen.
Hab heute mal bei Heidenhain angerufen. Scheint so als wenn die Softwareversion die ich habe da nicht überredet werden kann ohne Spindel an zu starten. Erst ab der darauffolgenden.
Ich habe das ganze jetzt erstmal über CAM gelöst, da habe ich noch eine Variante gefunden.
TOP    
Beitrag 23.01.2020, 11:56 Uhr
homerq
homerq
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 678

ZITAT(Nikl04 @ 23.01.2020, 10:02 Uhr) *
In der Werkzeugtabelle? Da gibt es bloß die Einstellung des Werkzeugs für Mill, da geht aber keine 0 einzutragen.
Hab heute mal bei Heidenhain angerufen. Scheint so als wenn die Softwareversion die ich habe da nicht überredet werden kann ohne Spindel an zu starten. Erst ab der darauffolgenden.
Ich habe das ganze jetzt erstmal über CAM gelöst, da habe ich noch eine Variante gefunden.

Vielleicht geht da auch was mit FN17 Syswrite ID20 "Aktiver Spindelzustand"?
Ein Versuch wär`s wert.
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 25.01.2020, 22:26 Uhr
Nikl04
Nikl04
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2014
Beiträge: 19

Was meinst du damit, wo gebe ich das ein?
TOP    
Beitrag 26.01.2020, 09:54 Uhr
Stephan EM
Stephan EM
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2002
Beiträge: 624

Hallo,

ich umgehe das simpel mit M19.
Klappt bei fast allen Maschinen.

Grüße Stephan


--------------------
Service für Ihre Deckel FP und ihre Deckel Maho Maschinen.
Steuerungsreparaturen, elektrische Ersatzteile und mechanische Reparateuren
TOP    
Beitrag 26.01.2020, 12:41 Uhr
homerq
homerq
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 678

ZITAT(Nikl04 @ 25.01.2020, 22:26 Uhr) *
Was meinst du damit, wo gebe ich das ein?

FN18 Sysread Q1 = ID20 Nr.5 ; übergibt einen Wert an Q1 über den aktiven Spindelzustand (z.B.0=M3 aktiv)
Normalerweise lässt sich umgekehrt der Parameter auch setzten, mit der Funktion FN17
FN17 Syswrite ID20 Nr.5 = 0; setzt den Parameter M3 aktiv.
Die Funktion FN17 wird erst nach Eingabe der Schlüsselzahl 555343 aktiv.
Ob das so funktioniert und ob das auch die Lösung ist, muß ausgetestet werden.
Gruß Jens
TOP    
Beitrag 27.01.2020, 11:21 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 437

Hoi
Oder Maschintyp, Maschinennummer und Baujahr notieren, bei Fehlmann anrufen und das Problem beschreiben. Ein Servicetechniker ruft nach Abklärung zurück. Oder per Mail an service@fehlmann.com. Der Service ist im Kaufpreis der Maschine enthalten wink.gif


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: