529.624 aktive Mitglieder*
3.371 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Hermle Forum

Hermle B300 U, Erfahrungen mit 5-achs-Maschine

Beitrag 19.11.2009, 20:23 Uhr
Boavista
Boavista
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2009
Beiträge: 3

smile.gif Hi Leute,
hat jemand Erfahrung mit der Hermle B300 U ?
Wenn ja, welche ?
Ist die Maschine zu empfehlen?
Vielen Dank schon mal für Eure Hinweise.
TOP    
Beitrag 21.11.2009, 01:31 Uhr
Schroedter.cnc
Schroedter.cnc
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.05.2005
Beiträge: 237

Hallo Boavista,

ich schwöre auf unsere alte Hermle CNC.
Habe in der Werkstatt den direkten Vergleich Hermle UWF 600 zur Kunzmann WF4/3 und hatten eine Emco VMC300.
Leider schon etwas in die jahre gekommene Maschinen, weshalb wir uns auch derzeit nach einer neuen Maschine umsehen.
Aber gerade im Alter merkt man die Qualität.

Leider haben wir keine B300.
Die Maschine würde ich aber gern in unsere Werkstatt stellen.
Alternative 5-Achs-Maschinen aus dem Hause Kunzmann (WF 650) , DMG (DMU... Maschinen).

Hermle Maschinen sind eine Klasse für sich.
Das Wegmesssystem mit einer Auflösung von 0.0001 mm ist eine Klasse besser als bei anderen Herstellern die nur 0,001 mm Auflösung bieten.

Die B300 gibt es von 3-Achs bis 5-Achs Ausführung je nach Tischvariante und mit verschiedenen Steuerungen.
Also entweder starrer Aufspanntisch 1000 x 560 mm mit einer Tischbelastung von bis zu 1,5 t oder NC-Schwenkrundtisch Aufspannfläche Durchmesser 280 mm und einer maximalen Tischbelastung von 250 Kg (mit Option Aufspannplatte Durchmesser diagonal 450 mm bei 370 x 370 mm im Quadrat).
Die Spindel SK40 oder HSK A 63 hat 15000 Umdrehungen und 165 Nm / 19 KW bei 20 % bzw. 87 Nm bei 100 % Einschaltdauer sowie austauschbare Stauchhülsen für den Crashfall zum Schutz der teuren Spindel.
Also eine gut durchdachte Maschine und als preiswerte Alternative zur Hermle U 20, U30 ... Serie die mit höheren Eilganggeschwindigkeiten und verschiedene Spindelvarianten daherkommen und wo Hermle viele Optionen bietet.
B300 = 30 m/min Eilganggeschwindigkeit bei 8 KN Vorschubkraft und X 800 Y 600 Z 500 mm Verfahrweg.

Hermle nicht billig sondern eine top Qualität.
Und ich bekomme hier kein Rabatt wenn ich hier positiv von Hermle spreche.


MfG Schrödter.cnc
TOP    
Beitrag 21.11.2009, 08:14 Uhr
DonDevino
DonDevino
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.09.2009
Beiträge: 13

Bei wievielenBauteilen benötigt man ein Wegmesssystem mit einer Auflösung von 0.0001?


Hermle ist toll aber auch teuer.

Wenn man Bauteile auf einer Hermle fertigt die nicht aufs 0,001 stimmen müssen fertigt man zu teuer.

Gruß,
TOP    
Beitrag 21.11.2009, 10:05 Uhr
aufderarbeit
aufderarbeit
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2009
Beiträge: 280

Hallo

ZITAT
Das Wegmesssystem mit einer Auflösung von 0.0001 mm ist eine Klasse besser als bei anderen Herstellern die nur 0,001 mm Auflösung bieten.

Also die höhere Auflösung hört sich vielleicht gut an, aber wichtig ist, was am Werkstück davon ankommt. Und da kocht auch Hermle nur mit Wasser. Zudem die vom Hersteller angegebene Auflösung nichts darüber aussagt, wie hoch beim Auslesen des Maßstabs jeweils interpoliert wird, da sind die anderen Hersteller vielleicht auch genauer, nur geben sie es nicht an, da es in ihren Augen vielleicht keinen Sinn macht. Oder sie verringern nach dem Auslesen wieder die Genauigkeit durch Filter, um Ungenauigkeiten des Maßstabs (die jeder Glasmaßstab hat!) und/oder zyklische Schwankungen auszublenden.
Denn so gut es auch scheint, zu wissen, wo auf 0.0001mm genau sich der Lesekopf des Wegmesssystems befindet, wichtig ist die Stellung Werkzeug gegenüber Werkstück...

Gruß Gerd


--------------------
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.
Voltaire
TOP    
Beitrag 21.11.2009, 21:24 Uhr
Boavista
Boavista
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2009
Beiträge: 3

Vielen Dank für Eure Ausführungen.

Wer hat Erfahrung im programmieren von 5-Achs-Maschinen?
Ist Cimatron für die Programmierung geeignet? coangry.gif
TOP    
Beitrag 21.11.2009, 21:58 Uhr
CNCFanatiker
CNCFanatiker
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.12.2001
Beiträge: 5.135

ZITAT(Boavista @ 21.11.2009, 21:24) *
Wer hat Erfahrung im programmieren von 5-Achs-Maschinen?
Ist Cimatron für die Programmierung geeignet? coangry.gif
Hallo Boavista,

mit der Frage bist du hier aber total am falschen Platz - OFFTOPIC - Versuchs mal im Cimatron-Forum oder wenn es dir um die 5-achsige Bearbeitung an sich geht dann vielleicht im Fräsen-Forum. - Danke.


--------------------
Gruß / Regards
CNCFanatiker
AdminCrew

Wenn wir immer das tun was wir können, dann bleiben wir immer das was wir sind.
If we always this act what we are able to do, then we always remain what we are.
TOP    
Beitrag 21.11.2009, 22:56 Uhr
cam-tool
cam-tool
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.07.2005
Beiträge: 557

ZITAT(DonDevino @ 21.11.2009, 08:14) *
Bei wievielenBauteilen benötigt man ein Wegmesssystem mit einer Auflösung von 0.0001?


Hermle ist toll aber auch teuer.

Wenn man Bauteile auf einer Hermle fertigt die nicht aufs 0,001 stimmen müssen fertigt man zu teuer.

Gruß,



Na ist doch prima! Wenn eine Passung nicht stimmt, dann kann ich noch mal ein Zehntel µ zustellen und dann paßt's! wink.gif

Aber mal Ernst beiseite: Wenn man beim Fräsen insgesamt das Hundertstel packt, dann ist man schon mal nicht schlecht. Die Auflösung in den µ- und Zehntel-µ-Bereich ist jedoch für die Bewegungsführung bzw. die Regelungstechnik von Bedeutung. Wenn man z.B. im Formenbau sehr schwach gekrümmte Flächen fräst und deswegen eine Achse sehr langsam läuft, dann freut sich der Achsregler schon, wenn die Impulse des Wegmeßsystems nicht allzu spärlich reintröpfeln. Damit besteht dann die Chance, daß beim Abzeilen der Fläche benachbarte Bahnen auch sehr gut parallel verlaufen anstatt hin und her zu schlabbern. Und das sieht man dann hinterher an der Oberflächenqualität des Werkstückes, an dem man folglich dann nicht mehr soviel rumpolieren muß, was 'ne Menge Zeit und Geld sparen kann. Deshalb fertigt man dann auf einer Maschine, die das nicht kann, definitv zu teuer.

Die Qualität der Hermle-Maschinen ist bekannt und der Erfolg der Marke kommt nicht von ungefähr. Ich würde bei der Maschine empfehlen, möglichst noch ein paar Zusatzoptionen zum Thema Spindelwärmekompensation zu ordern.


Gruß,

Clemens


--------------------
Clemens Henn
Freiform CAD/CAM-Dienste


CAD-Modelle
Fräsprogramme

CAM-TOOL
Vertrieb und Anwendungsberatung in Deutschland
TOP    
Beitrag 22.11.2009, 09:16 Uhr
DonDevino
DonDevino
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.09.2009
Beiträge: 13

Ich wollte mit meinem Beitag nur darauf hinweisen das man die Vorteile der Maschine nutzen sollte weil diese auch einen statlichen Preis hat was den Maschinenstundensatz nach oben treibt.
Viele Kunden arbeiten mit einer Hermle für ganz normale Bauteile (Bohren 2Achsig fräsen aufs Hundertstel) und das ist totaler Schwachsinn.

Gruß,
TOP    
Beitrag 22.11.2009, 18:16 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.444

Was kostet denn so ne Low-cost B300 Hermle überhaupt?

Ich hab da eigentlich gar keinen preislichen Begriff von was eine B300 U so verschlingt?

C20 liegt ja schätzugweise so bei 200.000Euronen oder?


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 22.11.2009, 18:27 Uhr
garf
garf
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.02.2006
Beiträge: 594

Hallo Daniel,

ZITAT(Daniel @ 22.11.2009, 18:16) *
C20 liegt ja schätzugweise so bei 200.000Euronen oder?


Kommt drauf an was Du so alles drin haben willst.
Die Grundmaschine als 5-Achs liegen beide knapp drunter
(liegt aber schon ne zeitlang zurueck).


Tschuess
Marcus
TOP    
Beitrag 20.05.2010, 15:01 Uhr
Incubus
Incubus
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 83

*Schieb*

Habe vor ein Hermle B300 5-Achsig anzuschaffen. m8.gif

Hat jemand Erfahrungen mit der B300 Baureihe? Ich persönlich kenn nur die C30 und 40er diese würden aber das Budget sprengen.


TOP    
Beitrag 21.05.2010, 17:51 Uhr
8710p
8710p
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.12.2007
Beiträge: 112

Was willst den genau wissen?
TOP    
Beitrag 25.05.2010, 08:18 Uhr
Incubus
Incubus
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 83

Generelle Infos, Zuverlässigkeit, Stabilität, bekannte Probleme bzw. Schwächen.

Gibt es negative Erfahrungen mit eurer Maschine?
TOP    
Beitrag 25.05.2010, 17:53 Uhr
Lippe-1
Lippe-1
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.05.2010
Beiträge: 11

Hallo Kolege,

die Hermle B300 U ist eigentlich die alte C 800 U, welche vor einiger Zeit aus dem Programm genommen worden ist. Die ist im weitem Sinne der Grundstock für die neuen Generatione C30,C40 und C50.
Auf vielfachen Wunsch der Kunden, hat Hermle die alte C 800 U modernisiert, und wieder auf den Markt gebracht.
Ich selber habe viele Jahre an einer C 800 U gearbeitet, jeder Tag hat einfach nur Spass gemacht. Genauigkeit, Handhabung
und die ganze Maschine ansich ist eine Klasse für sich gewesen. Heidenhain ist erste Wahl für den Formenbau, alles andere
kann man diskutieren..
Aufpassen bei der Wahl der Motorspindel, siehe auch hier im Forum zum Thema 18.0000...

einen herzlichen Gruss
Klaus smile.gif


--------------------
Immer ruhig bleiben Kolegen - Wir zerstören nur Eisen..
TOP    
Beitrag 25.05.2010, 18:02 Uhr
8710p
8710p
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.12.2007
Beiträge: 112

Zuverlässigkeit: Läuft bis jetzt ohne Probleme, hatten noch keine Störungen.
Stabilität: paßt auch, 40er Messerkopf in V2A und V4A, 50er Messerkopf bei Alu und Messing.

Zwei Kleinigkeiten gibt es: (sind aber wirklich Kleinigkeiten)
- Der Taster braucht etwas länger zum aktivieren oder deaktivieren, ca. 4-5 Sekunden wo nach dem Start nichts passiert. Muß aber nicht an Hermle liegen, vielleicht ist der Taster von Heidenhain so lahm.
- Das Schwenker der A-Achse ist bischen langsam, klar hat ja nur 10 U/min, aber Klemmung lösen dann schwenken und wieder klemmen das dauert halt.

Ach ja, am Anfang war noch der IKZ-Behälter zwischen Filter und Tank ein kleines bischen undicht. Da kam aber eine Woche nach der Aufstellung ein Monteur von der Fa. Knoll und hat's mit einem Dichtband abgedichtet. Dieser Fehler ist zwar bei Knoll bekannt wird aber trotzdem nichts an der Konstruktion geändert.

Ansonsten sind wir mit der Maschine voll zufrieden, wie gesagt bis jetzt keine Probleme.
TOP    
Beitrag 25.05.2010, 18:06 Uhr
8710p
8710p
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.12.2007
Beiträge: 112

Hallo Klaus,

es gibt nur eine 15000er Spindel, also nichts zum auswählen.


Gruß
TOP    
Beitrag 26.05.2010, 13:27 Uhr
Incubus
Incubus
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 83

Danke für die ausführlichen Infos!

Die langsame A-Achse habe ich auch schon gesehen.
Hat schon jemand versucht 5-Achs Simultan mit der B300 zu fräsen?



Schön das sonst alles passt, dann wirds wohl bei der Hermle bleiben, freu mich schon auf mein neues "Moped".


TOP    
Beitrag 26.05.2010, 17:17 Uhr
Lippe-1
Lippe-1
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.05.2010
Beiträge: 11

hallo Kolege,

es gibt wirklich nur eine 15.000 Spindel...? Ok. soll wohl auch für die meisten reichen. Hätten die Tuttlinger in der Maschine
noch andere Spindeln, gäbe es bestimmt Probleme die C20 an den Mann zu bringen..., sorry.

Hermle ist als wenne flieeegst. thumbs-up.gif

Gruss Klaus smile.gif


--------------------
Immer ruhig bleiben Kolegen - Wir zerstören nur Eisen..
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: