502.528 aktive Mitglieder
6.742 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Hexagon Production Software - Banner
Hexagon Production Software Blog

Ihre Vielseitigen Softwarelösungen

Produktfeatures Edgecam – Teil 2

Juli 2018
19
Autor: Fernandez_Vero
Firma: Vero Software GmbH
Produktfeatures Edgecam – Teil 2

Unsere Highlights der Edgecam Version 2018R2:

 

Das Gewindedrehen:

Gewindedrehen war in Edgecam bisher nur mit einem Gewindewerkzeug möglich.

Jetzt können alle möglichen Formen und Größen unter Verwendung des Zyklus mit jedem beliebigen Drehwerkzeugtyp gefertigt werden. Zum Beispiel: Flachgewinde mit einem Nutwerkzeug.

Das Gewindedrehen

 

Profilschlichten:

Im Profilschlichten können jetzt auch bei spiralförmiger Bearbeitung mehrere Durchgänge eingesetzt werden. Des Weiteren wurde die Methodik bei der Berechnung für das Profilschlichten auf Volumenmodellflächen verbessert.

Profilschlichten

Profilschlichten II

Schruppen:

Bei der Verwendung vom Einfahrtyp Vorbohren besteht jetzt die Möglichkeit, die Eintauchpunkte als Bohrpunkte erstellen zu lassen. Diese Bohrpunkte können dann in einer entsprechenden Bohrbearbeitung vor dem Schruppzyklus genutzt werden.

Schruppen

 

Konturschruppen:

Für das An- und Abfahren beim Konturschruppen wurden nun zusätzliche und verbesserte Möglichkeiten eingefügt.

Konturschruppen

Konturschruppen

 

Konturschruppen - Kollisionskontrolle:

Zusätzlich zur Kollisionskontrolle für Haupt- und Gegenspindel wurde diese Funktion auch für den Reitstock ergänzt.

Konturschruppen - Kollisionskontrolle

Konturschruppen - Kollisionskontrolle II

 

Oberflächenbearbeitungszyklen:

Die folgenden Oberflächenbearbeitungszyklen sind jetzt in der Drehumgebung im Rotationsmodus mit einem axial eingespannten Werkzeug verfügbar:

  • Flächenübergreifend zeilenweise.
  • Constant Cup Finishing.
  • Restmaterialschlichten.
  • Fließfläche.
  • Hohlkehlenbearbeitung.
  • Projiziere Werkzeugbahn.
  • Projiziere Begrenzung.
  • Projiziere Fließkurven.
  • Projiziere kreisförmig.

Die Zyklen sind auch in der Fräsumgebung im Rotationsmodus verfügbar, wenn die Rotationsachse parallel zur Werkzeugachse liegt.

Oberflächenbearbeitungszyklen

 

Gewindefräsen:

Der Zyklus Gewinde wurde erweitert und unterstützt jetzt mit dem Zulassen einer variablen Tiefe eine bessere Kontrolle für mehrere Durchgänge. Er bietet ebenfalls mehr Kontrolle über An-/Abfahrbewegungen und Verbindungsbewegungen zwischen Durchgängen. 

Gewindefraesen

 

Fräs-Features aus Drahtmodell-Geometrien:

Wenn Flächen oder Kanten eines Volumenmodells zum Erstellen von Features nicht geeignet sind, können jetzt Fräs-Features aus Drahtmodell-Geometrien erstellt werden. Auf diese Weise erstellte Features bleiben assoziativ zu der genutzten Drahtmodell-Geometrie.

Fräs-Features aus Drahtmodell-Geometrien

 

Edgecam Designer:

Edgecam Designer ist mit 2018 R2 freigegeben und im DVD-Menü „StartHere“ als Download verfügbar (Lizenz erforderlich).

Designer

 

Neue Maus-Steuerfunktionen:

In den Voreinstellungen können jetzt zusätzliche Maus-Funktionen aktiviert werden (gemeinsame Mausfunktionalität mit anderen Vero-Produkten)

Blog Archiv

Juli 2019
Mai 2019
Februar 2019
Dezember 2018
Oktober 2018
September 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
März 2018
Februar 2018
Dezember 2017
Oktober 2017
August 2017
Juni 2017
Mai 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
September 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
April 2014
Dezember 2013
November 2013
September 2013
August 2013
Juni 2013
Januar 1970