501.853 aktive Mitglieder
5.730 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Hommel Produkte

Der Mensch macht den Unterschied

Portalfräsmaschinen

Baureihe Okuma MCR-A5C II
Baureihe Okuma MCR-A5C II
Portal- und Gantry-Fräsmaschine
Okuma
Portalfräsmaschinen
Baureihe Okuma MCR-A5C II
Dieses platzsparende Doppelständer-CNC-Bearbeitungszentrum MCR-A5C II ist für die 5-Seiten-Bearbeitung konstruiert und ist in unterschiedlichen Grundausführungen mit 90° Winkelkopf und Vorsatzkopfwechsler, einem indexierbaren B/C – Kopf oder Vertikal /Horizontalkopf lieferbar.

Umfangreiche Ausbaustufen ermöglichen es, die Maschine an die Werkstück-Anforderungen anzupassen: Spindeln mit verschiedenen Drehzahlen, ein großes Angebot an Vorsatzköpfen und Palettenwechsler in der Größe des Maschinentisches sind verfügbar.

Der als W-Achse gesteuerte Querbalken erlaubt eine kurze Positionierung des Werkzeuges an die Werkstückoberfläche. Die Z-Achse ist als präziser RAM (350x350 mm) ausgeführt und bildet auch die stabile Aufnahme der Vorsatzköpfe.

Das „Thermo-Friendly-Concept“, in dem auch der Maschinentisch inbegriffen ist, kompensiert die Veränderungen der Maschinengeometrie und ermöglicht eine beispiellose Präzision der Werkstücke.

In Verbindung mit den möglichen hohen Zerspanleistungen ist diese Maschine eine produktive und kostengünstige Alternative für die Großteile-Zerspanung.

Okuma CNC-Bearbeitungszentren mit der P300M Steuerung sind mit der Funktion „SERVONAVI“ ausgestattet. Durch die automatische Aufnahme des Werkstückgewichts werden die Beschleunigungsparameter der Steuerung angepasst. Die Werkstückgenauigkeit, Bearbeitungszeit und Oberflächenqualität wird durch diese Funktion entscheidend beeinflusst.
  • Baureihe Okuma MCR-A5C II
Baureihe Okuma MCR-BIII
Baureihe Okuma MCR-BIII
Portal- und Gantry-Fräsmaschine
Okuma
Portalfräsmaschinen
Baureihe Okuma MCR-BIII
Die CNC-Bearbeitungszentren Baureihe MCR-BIII ist für die flexible Bearbeitung komplexer Werkstücke konstruiert. Das umfangreiche Angebot an Vorsatzköpfen, wechselbaren Spindeln, großen Werkzeugmagazinen und einem Palettenwechsler in Maschinentischgröße ermöglicht die Komplettbearbeitung komplexer Werkstücke. Leistungsfähige Schruppbearbeitung und Feinschlichten mit hohen Drehzahlen (bis 20.000 min-1) und 5-Achsen Simultanbearbeitung erlauben die präzise Fertigung von Großwerkzeugen für die Blechumformung.

Der als W-Achse ausgeführte Querbalken ermöglicht die kurze Positionierung des Werkzeuges an der Werkstückoberfläche und durch die ausgeführte Z-Achse ist die stabile Aufnahme präziser RAM (350 x 350 mm) der Vorsatzköpfe möglich.

Das „Thermo-Friendly-Concept“, in dem auch der Maschinentisch inbegriffen sein kann, kompensiert die Veränderungen der Maschinengeometrie und ermöglicht eine beispiellose Präzision der Werkstücke.

Okuma CNC-Bearbeitungszentren mit der P300M Steuerung sind mit der Funktion „SERVONAVI“ ausgestattet, welche die Beschleunigungsparameter der Steuerung durch die automatische Aufnahme des Werkstückgewichts anpasst. Werkstückgenauigkeit, Bearbeitungszeit und Oberflächenqualität werden durch diese Funktion entscheidend beeinflusst.
  • Baureihe Okuma MCR-BIII
Baureihe Okuma MCR-C
Baureihe Okuma MCR-C
Portal- und Gantry-Fräsmaschine
Okuma
Portalfräsmaschinen
Baureihe Okuma MCR-C
Die CNC-Bearbeitungszentren Baureihe wurde für die Komplettbearbeitung großer Werkstücke mit umfangreicher Zerspanung konzipiert. Durch leistungsfähige Vorsatzköpfe und weitere Aufbaustufen können die Maschinen dieser Baureihe optimal an die 5-Seiten-Bearbeitung und die Werkstückanforderungen angepasst werden.

Der als W-Achse ausgeführte Querbalken ermöglicht die kurze Positionierung des Werkzeuges an der Werkstückoberfläche. Die Z-Achse ist als präziser RAM (425x420 mm) ausgeführt und bildet auch die stabile Aufnahme der Vorsatzköpfe.

Das „Thermo-Friendly-Concept“, in dem auch der Maschinentisch inbegriffen sein kann, kompensiert die Veränderungen der Maschinengeometrie und ermöglicht eine beispiellose Präzision der Werkstücke.

Okuma CNC-Bearbeitungszentren mit der P300M Steuerung sind mit der Funktion „SERVONAVI“ ausgestattet, welche die Beschleunigungsparameter der Steuerung durch die automatische Aufnahme des Werkstückgewichts anpasst. Werkstückgenauigkeit, Bearbeitungszeit und Oberflächenqualität werden durch diese Funktion entscheidend beeinflusst.
  • Baureihe Okuma MCR-C
Baureihe Okuma MCV-AII
Baureihe Okuma MCV-AII
Portal- und Gantry-Fräsmaschine
Okuma
Portalfräsmaschinen
Baureihe Okuma MCV-AII
Das kompakte Doppelständer CNC-Bearbeitungszentrum MCV-AII mit herausragender Stabilität und Genauigkeit sowie einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis wurde bereits weit über 2000 Mal weltweit in Betrieb genommen. Ausgelegt für die vertikale Bearbeitung von allgemeinen Maschinenbauteilen bis hin zur Konturbearbeitung im Werkzeug und Formenbau bietet die Maschine eine zuverlässige Basis für die Produktion.

Die ausgereifte Konstruktion der Führungsbahnen, Hybridführungen aus Rollen und Gleitführungen, sind der Garant für eine lange Lebensdauer und Präzision der Maschinen. Der Querbalken ist über die M-Funktionen an 10 Positionen positionierbar und über eine mechanische Klemmung gehalten. Durch eine Pinole erfolgt die Zustellung des Werkzeuges.

Okuma CNC-Bearbeitungszentren mit der P300M Steuerung sind mit der Funktion „SERVONAVI“ ausgestattet. Durch die automatische Aufnahme des Werkstückgewichts werden die Beschleunigungsparameter der Steuerung angepasst. Die Werkstückgenauigkeit, Bearbeitungszeit und Oberflächenqualität wird durch diese Funktion entscheidend beeinflusst.
  • Baureihe Okuma MCV-AII