500.657 aktive Mitglieder
6.264 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
INDEX-Werke // INDEX TRAUB Forum

Drehen an INDEX G250 mit Motor-Frässpindel

Beitrag 13.05.2019, 16:11 Uhr
SpeedMan
SpeedMan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.08.2007
Beiträge: 5

Hallo!
Ich arbeite an einer INDEX G250 mit Motor-Frässpindel.
Nun möchte ich das erste mal mit der Frässpindel eine Drehbearbeitung durchführen.
In der Bedienungsanleitung habe ich gelesen, dass man die Werkzeugorientierung mittels L188 oder L119 ausführt und die Werkzeugdaten in der Grundstellung der Motor-Frässpindel eingibt. Soweit habe ich das verstanden. Doch wie sieht es mit der Schneidenlage des Drehwerkzeugs aus, da sich diese ja durch Drehung der Frässpindel und der A- und B-Achse ändert?
Welche Schneidenlage muss ich jeweils eingeben, wenn ich mit L119 bzw. L188 arbeite, wie im Anhang zu sehen ist?

Vielen Dank!
SpeedMan

Angehängte Datei  Schneidenlage.jpg ( 106.4KB ) Anzahl der Downloads: 43
TOP    
Beitrag 19.05.2019, 10:51 Uhr
SpeedMan
SpeedMan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.08.2007
Beiträge: 5

Hallo!
Da nun einige Tage vergangen sind und ich leider keine Antwort bisher erhalten habe, wollte ich mal nachfragen, ob ich die Frage evtl. schlecht verständlich gestellt habe oder tatsächlich niemand an einer INDEX mit der Motor-Frässpindel Drehbearbeitungen durchführt.
Im Bedienungshandbuch ist eben nicht beschrieben und kein Beispiel, wie ich die Schneidenlage eingebe, wenn sich die Motor-Frässpindel nicht in Grundstellung befindet. Wird die Schneidenlage beim Schwenken der Motor-Frässpindel transformiert oder ist diese so einzugeben, in welcher Stellung diese sich beim Bearbeiten gerade befindet?

Vielen Dank!
SpeedMan
TOP    
Beitrag 21.05.2019, 08:06 Uhr
alwest
alwest
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.01.2013
Beiträge: 12

Servus
Ich bin auf dem Gebiet kein Experte. Aber vielleicht kann ich dir trotzdem helfen. Die Schneidenlage ist in deinem Fall auch 3 weil deine Gegenbearbeitung auch in Z- Richtung programmiert wird. Oder täusche ich mich da? Das heißt das "Schneidenlagekreuz welches in Mitte auf dem Bild zu sehen ist wird einfach gespiegelt. Natürlich hat dein Werkzeug dann auch andere Geometriewerte und deine Spindel eine andere Drehrichtung



Schöne Grüße
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: