545.502 aktive Mitglieder*
2.198 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
INDEX-Werke // INDEX TRAUB Forum

TNA 300 Werkzeugvermessung liefert sporadisch falsche Wert, Haben manchmal Probleme beim Vermessen der X-Achsen

Beitrag 01.07.2021, 08:30 Uhr
ugallmetzer
ugallmetzer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.09.2015
Beiträge: 4

Ein Hallo in die Runde aller Index-Traub Spezialisten,
wir sind seit sechs Jahren begeisterte TNA 300- Anwender mit einer TX8-is Steuerung. Einzelteile programmieren und rüsten läuft äußerst entspannt und macht wirklich Spaß.
Leider überschattet hin und wieder ein sporadischer Fehler die Werkzeugvermessung.
Die Maschine läuft in einer kleinen Serie, korrigierte Werkzeuge machen dabei genaue Arbeit. Nach dem Wechsel eines Bohrers (X-0,00 Drehmitte) sollte für die zweite Spannung ein kleiner Innendrehhalter eingebaut und vermessen werden.
Mit diesem Mini, kommt man nach Herstellerangabe in eine 8mm Bohrung rein, also ein 6mm starker Schaft mit ca. 1,8mm Schneide. Diese Informationen nur am Rande, da der Aufmerksame Leser nun weiß, dass der Halter in X etwa 9,6mm zeigen sollte.
So, nun misst aber die Optik, manchmal Werte die um 2mm falsch wären. In unserem Fall war das dann X11,2mm. Für den kleinen Innendrehhalter wäre das der Tod.
Also noch einmal: nur sporadisch, meistens nach dem Einschalten, aber manchmal auch beim Umrüsten, misst die Optik extrem daneben.
Referenzfahrt nützt nichts. Die Optikaufnahme ist bombenfest und sauber. Die Werkzeugschneide ist scharf in der Optik (Also kein Über- oder Unter Mitte). Der Traub Service hatte noch keine Idee. Leider kommt der Fehler eben nicht jeden ersten im Monat oder so, von daher kann man auch keinen Techniker holen.
Wir sind hier nun auf der Suche nach Anwendern, die solche kuriosen Beobachtungen gemacht haben, und idealerweise den Fehler beheben konnten.
Grüße aus Franken

TOP    
Beitrag 01.07.2021, 11:23 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 582

Hallo ugallmetzer komischer Fehler klingt für mich aber irgendwie also ob ein Messsystem spinnt der X-Achse.Könntet ja spaßhalber mal probieren Werkzeug vermessen x-Achse um 100mm hochfahren wieder runter erneut vermessen,mehrmals schauen ob sich was tut.
Gruß Dreher1991
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: