529.789 aktive Mitglieder*
3.427 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
INDEX-Werke // INDEX TRAUB Forum

TND360 mit TX8, kann man damit noch arbeiten?, Oder ist sowas nicht mehr konkurrenzfähig?

Beitrag 16.12.2009, 16:15 Uhr
Pogo77
Pogo77
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.07.2006
Beiträge: 62

Hallo zusammen,

wir überlegen, für unsere Fräserei mit zwei vertikalen BAZ als Ergänzung noch eine Drehmaschine zu besorgen. Ein Freund hat noch eine TND 360 mit TX8 Steuerung, über die man irgendwann mal diskutieren könnte.

Meine Frage ist:
Ist so eine Maschine überhaupt noch ratsam? Aufgrund des Alters ist sowas natürlich nicht allzu teuer, aber wie schaut´s mit der Steuerung aus? Kann man "normale" Drehteile (also mit abgerundeten Ecken oder Fasen, Gewinde, Stufen, Innenausdrehen, stechen, Gewinde und was so dazugehört) einigermaßen komfortabel damit programmieren?

Die Genauigkeit ist ja eher von der jeweiligen Maschine abhängig (Zustand...) denke ich mal, grundsätzlich dürfte so ´ne Traub ja nicht sooo schlecht sein, oder? Was mir gefällt sind der Späneförderer und der 6-Fach-Revolver.

Gruß,
Pogo



--------------------
Schnell, gut, billig!!! (Bitte kombinieren Sie zwei der drei Eigenschaften...)

Man kann alles machen, aber nicht mit jedem!!!
TOP    
Beitrag 16.12.2009, 16:29 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

Hallo Pogo77

Ich bin persönlich ein Befürworter was Traub angeht.
Die Programmierung ist meiner Ansicht ideal. Mit der Tx8 - D, H, oder F, ist es durchaus möglich, deinen Wünschen nach zu kommen.
Inklusive des Verrunden und Fasen.
Einziges Manko wäre an dieser Maschine, daß es nicht über AGW´s verfügt, welches das ganze Paket noch abrunden würde.
Da wäre zum Beispiel die TNS 65 D zu empfehlen.
Aber was das reine Drehen anbelangt, reicht diese Steuerung vollkommen aus, wobei natürlich auch die derzeitige Beschaffenheit der Maschine noch eine Rolle spielt.
Wenn noch irgend welche Fragen der Steuerung bestehen, bitte melden.

Gruß InTex


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 16.12.2009, 17:24 Uhr
MiBü
MiBü
Klugscheisser
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.05.2005
Beiträge: 2.217

Servus,

ist halt eine "DIN" Programmierung, der "Komfort" besteht darin, das Dir bei jedem Befehl "vorgegeben" ist, welche Variablen Du belegen kannst wink.gif

Gruß

Michael


--------------------
Gruß

Michael
TOP    
Beitrag 16.12.2009, 17:28 Uhr
Blumenhofen
Blumenhofen
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.11.2005
Beiträge: 167

Konkurenzfähig kommt immer auf die Teile an. Selbst mit einer konvenzionellen Drehbank ohne WZW, Späneförderer gibt es Teile womit man sogar noch konkurenzfähig sein kann.
Wenn man natürlich riesen Serien mit Teilen machen muß wo 16 Werkzeuge, Gegenspindel, Angetriebene Werkzeuge usw gebraucht werden kommt man mit der älteren Traub natürlich nicht weit.
Daher kommt immer auf das Teilespektrum an.
TOP    
Beitrag 16.12.2009, 18:45 Uhr
Jays
Jays
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.11.2007
Beiträge: 270

Hallo,

ich muss mich da auch für die Traub stark machen. Wir haben eine TNS 60 Bj. 88 im einsatz und die laüft tadenlos. Sogar besser als so manche neueren. thumbs-up.gif

Steuerung einfach zu bedienen aber wie schon gesagt man muss viele Befehle eingeben. Muss aber kein Nachteil sein. Wir lassen alle neuen Azubis auf dieser Maschine anfangen, damit sie die Befehle verstehen die z. B. bei einem Konturzyklen im hintergrund laufen.

Aber wie auch schon berichtet es kommt auf das Teilespektrum an.

Grüße
TOP    
Beitrag 16.12.2009, 19:59 Uhr
Pogo77
Pogo77
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.07.2006
Beiträge: 62

Hallo zusammen,

das geht ja fix hier! Von den Ansprüchen, welche ich an die Maschine habe, würde das schon passen, was die Maschine kann. Für komplexere Teile, sprich mit angetriebenen Werkzeugen oder auch welche, bei denen es auf die Genauigkeit im präziseren Bereich ankommt, habe ich schon Partner hier über´s Forum gefunden. Die stecken da wesentlich tiefer drin
als ich und sind auch dementsprechend ausgerüstet. Es geht halt eher um einfache Teile, bzw. Einzelteile, die in Ergänzung zu unseren Frästeilen angefragt werden. Halt, das man mal einfach was selber drehen kann. Die DIN-Programmierung ist kein Problem, da wir unsere BAZ ebenfalls mit G-Codes programmieren.

@InTex:
Ich habe mir die Maschine noch nicht sooo genau angesehen, ich weiß halt nur, dass auf der Steuerung TX8 drauf steht. Gibt´s auch Versionen, welche das angesprochene nicht können? Die fortlaufende Kennzeichnung mit Buchstaben gilt den verschiedenen Generationen, oder?

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen, wer von Euch noch Erfahrungen hat, immer her damit!

Gruß,
Pogo


Der Beitrag wurde von Pogo77 bearbeitet: 16.12.2009, 20:01 Uhr


--------------------
Schnell, gut, billig!!! (Bitte kombinieren Sie zwei der drei Eigenschaften...)

Man kann alles machen, aber nicht mit jedem!!!
TOP    
Beitrag 16.12.2009, 20:16 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

@Pogo

Alle von mir angesprochenen Versionen, sind in der Lage deinen Ansprüchen gerecht zu werden.

Wobei ich natürlich noch drauf hinweisen möchte ist, daß man sich vor dem Kauf noch einmal erkundigt, ob diese Funktionen auch frei

verfügbar sind.

Nicht das hinterher das Problem besteht, daß man diese Funktionen, sprich Verrunden und Fasen, als Optionen erwerben muß.

Weil dann wird die Soße teuerer als der eigentliche Braten.

Auf jeden Fall werden alle Funktionen von dieser Steuerung unterstützt.

Gruß InTex



--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 17.12.2009, 12:05 Uhr
TX8-D
TX8-D
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2004
Beiträge: 342

Hallo Pogo!

Was meines erachtens für die TND 360 mit TX8 spricht, ist unter anderem Ihre Bedienerfreundlichkeit.

Klar, Gegenüber neueren Maschinen schaut se halt schon recht alt aus(Schei.. Wortspiel) aber für Deine Zwecke (Einfache Teile usw.)
dürfte die TND schon reichen.


Zur Anmerkung von Intex:

ZITAT
Wobei ich natürlich noch drauf hinweisen möchte ist, daß man sich vor dem Kauf noch einmal erkundigt, ob diese Funktionen auch frei verfügbar sind.

Nicht das hinterher das Problem besteht, daß man diese Funktionen, sprich Verrunden und Fasen, als Optionen erwerben muß.

Weil dann wird die Soße teuerer als der eigentliche Braten.


Fasen und Verrunden ist mit der Steuerung Definitiv Kein Problem, ist ein einfacher Standardefehl( Fase= C oder C-, Radius ist ganz einfach R) im G01 Satz.

Als Stechzyklus kann unter anderem der G74 und G75 genutzt werden der Standardmäßig in der Steuerung drin ist.

Ganz Komfortabel geht´s natürlich mit Makros die meines Wissens nach allerdings als Option hinzugekauft werden Müssten.

Würde einfach mal die Steuerung nach den G.befehlen Durchforsten falls die Maschine noch unter Strom steht!

Gruß
Marcus





--------------------
"Wenn Windows die Lösung ist.
Kann ich dann das Problem wieder haben?"


TOP    
Beitrag 17.12.2009, 13:51 Uhr
JanPf
JanPf
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.07.2002
Beiträge: 179

Ich habe genauso angefangen, wie ihr es vor habt. Habe mir damals eine gebrauchte TNS42 Bj84 für kleines Geld gekauft, weil immer mal wieder Drehteile in den Anfragen mit dabei waren. Die Programmierung ist überhaupt kein Problem. Das einzigste was negativ war ,das keine Grafik mit dabei war. Mittlerweile habe ich die Maschine durch eine neue ersetzt aber für den Anfang reicht das allemal.

gruß Jan


--------------------
www.pfeifer-cnc.de
TOP    
Beitrag 17.12.2009, 14:50 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(Jan @ 17.12.2009, 13:51) *
Ich habe genauso angefangen, wie ihr es vor habt. Habe mir damals eine gebrauchte TNS42 Bj84 für kleines Geld gekauft, weil immer mal wieder Drehteile in den Anfragen mit dabei waren. Die Programmierung ist überhaupt kein Problem. Das einzigste was negativ war ,das keine Grafik mit dabei war. Mittlerweile habe ich die Maschine durch eine neue ersetzt aber für den Anfang reicht das allemal.

gruß Jan



@Jan

Jetzt wo du die Grafik erwähnst, fällt mir zusätzlich noch ein, daß diese auch optional erhältlich ist.
Diese ist dann durch die Taste "GPS" aufrufbar.
Vielleicht hat Pogo das große Glück, und macht ein Schnäppchen inklusive erweitertem Paket.

Gruß InTex


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 17.12.2009, 15:51 Uhr
peter.s
peter.s
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.08.2002
Beiträge: 293

ZITAT(InTex @ 17.12.2009, 14:50) *
Jetzt wo du die Grafik erwähnst, fällt mir zusätzlich noch ein, daß diese auch optional erhältlich ist.
Diese ist dann durch die Taste "GPS" aufrufbar.
Vielleicht hat Pogo das große Glück, und macht ein Schnäppchen inklusive erweitertem Paket.

Gruß InTex


@InTex,

ich glaube aber dass das bei Traub "IPS" heisst, und nicht GPS. Sorry für die Klugscheisserei. thumbs-up.gif


Gruß Peter

Der Beitrag wurde von peter.s bearbeitet: 17.12.2009, 15:52 Uhr
TOP    
Beitrag 17.12.2009, 16:15 Uhr
Palermo
Palermo
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.12.2006
Beiträge: 132

Wenn ich mich recht erinner heißt es doch "GPS" an der alten TX8 Steuerung.

Habe auch an einer Bj. 86 gelernt. Absolut Klasse Maschine. Einzigste was mir nicht so gefallen hat war die tatsache das man viel Vertrauen in sein Programm haben muss da man zum Einfahren durch den Revolver vor der Mitte wenig sieht.
TOP    
Beitrag 17.12.2009, 16:17 Uhr
Jays
Jays
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.11.2007
Beiträge: 270

@ peter.s,

nein.gif

das ist GPS.

zumindestens bei den Maschinen die ich kenne.

Man muss sich gegen Klugscheisser wehren wink.gif
TOP    
Beitrag 17.12.2009, 16:25 Uhr
peter.s
peter.s
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.08.2002
Beiträge: 293

ZITAT(Jays @ 17.12.2009, 16:17) *
@ peter.s,

nein.gif

das ist GPS.

zumindestens bei den Maschinen die ich kenne.

Man muss sich gegen Klugscheisser wehren wink.gif



Ok, kann sein dass es das bei der alten TX8 gab, denn bei unserer TNS60 TX8D heisst es IPS.


Gruß Peter
TOP    
Beitrag 17.12.2009, 16:33 Uhr
Jays
Jays
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.11.2007
Beiträge: 270

@peter.s


Auch da muss ich dich entäuschen. Bei meiner TX8-D heißt es auch GPS. Ist aber wie schon gesagt Bj 88.

Wie alt ist deine den?
TOP    
Beitrag 17.12.2009, 16:54 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

Hallo

Nun macht euch mal nicht verrückt.

GPS heißt Graphische Prozess Simulation, und ist für das Simulieren an Traub - Maschienen zuständig.

IPS hingegen ist die Externe Programmierung in der schrittweise Programmierung und Simulation möglich ist.

Es handelt sich dabei um Traub WIN FLEX IPS, die aber nur an neueren Maschinen verfügbar ist.

Gruß InTex


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 17.12.2009, 17:07 Uhr
TX8-D
TX8-D
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2004
Beiträge: 342

Also unsere Alte TND 360 mit TX8-D Steuerung hatte beides:

GPS: Graphische Prozess Simulation

IPS: Interakitives Programmiersystem hies das damals.

Über IPS konnte man die Maschine über Graphische Fenster Programmieren......war aber Ka..e wink.gif

Das Gps ist allerdings ne feine Sache aber so wie InTex schon geschrieben hatte:

ZITAT
.....daß diese auch optional erhältlich ist.
Diese ist dann durch die Taste "GPS" aufrufbar.
Vielleicht hat Pogo das große Glück, und macht ein Schnäppchen inklusive erweitertem Paket.


Gruß
Marcus


--------------------
"Wenn Windows die Lösung ist.
Kann ich dann das Problem wieder haben?"


TOP    
Beitrag 17.12.2009, 17:27 Uhr
Weber Josef
Weber Josef
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.04.2007
Beiträge: 60

Hallo Fans !
Schön war`s vor 25 Jahren - mein Chef kaufte die 1. TND 360 TX8
Top Maschine für den Werkzeugbau und kleine Stückzahlen
auch Losgrößen bis 1000 Stück haben wir damals auf dieser Maschine gefertigt
sie hat das Geld für eine 2te Maschine verdient -
Dann kamen die 2 TND 400 TX8F , und nun auch schon wieder seid 8 Jahren 2 TNA 400
mit H - Steuerungen (immer im Austausch)

muß man den "Reichenbachern" schon lassen - Maschinen können sie bauen
wir sind heute noch voll zufrieden
Gruß Sepp


--------------------
Wissen ist Macht !
nichts wissen macht auch nichts !
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: