504.401 aktive Mitglieder
5.458 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Messeverbund Intec & Z News

StrategieWerkstatt „Industrie der Zukunft“ auf der Intec und Z 2017

Die StrategieWerkstatt befasst sich im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr mit der Entwicklung der Industrie in Sachsen in der Perspektive 2030. In Veranstaltungen, Interviews, Gesprächen und Untersuchungen werden Interessierte in die Diskussion um die Grundzüge und Leitlinien einer sächsischen Industriestrategie einbezogen. Erste Ergebnisse der StrategieWerkstatt werden am 7. März auf der Intec und Z 2017 präsentiert.

Nach einer gut einjährigen Tätigkeit stellt die StrategieWerkstatt, die inhaltlich von der VDI/VDE Innovation + Technik gestaltet wird, ihre bisherigen Ergebnisse zur Diskussion: Die Konferenz findet am 7. März während des Messedoppels Intec und Z 2017 im Congress Center Leipzig (CCL) statt. Prof. Dr.-Ing. Engelbert Westkämper, ehemalig Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, hält die Keynote zum Thema „Zukünftige Wertschöpfung der verarbeitenden Industrie mit technischer Intelligenz in digitaler Umgebung“. Ein weiteres Highlight der Konferenz ist die Podiumsdiskussion mit dem sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig unter dem Motto „Wandel der Wertschöpfung in Sachsens Industrie der Zukunft – Herausforderungen und Chancen“.

Ziel der StrategieWerkstatt ist es, die technologischen, wettbewerblichen und sozialen Herausforderungen für die Industrie Sachsens mit dem Blick auf das Jahr 2030 zu beleuchten. In der ersten Phase des Projektes wurden die Ausgangssituation und die Potenziale der sächsischen Industrie untersucht – unter anderem in den Handlungsfeldern „Digitalisierung in der mittelständischen Industrie“ sowie „Arbeit in der Industrie der Zukunft“. Aufbauend auf den erfolgten Analysen werden im weiteren Verlauf der StrategieWerkstatt, die auf rund zwei Jahre angelegt ist, strategische Leitlinien identifiziert und ausgestaltet.

Interessierte sind zur kostenfreien Teilnahme an der Konferenz eingeladen. Anmeldungen sind bis zum 28. Februar per Mail an StrategieWerkstatt@smwa.sachsen.de möglich. Zudem erhalten die Konferenzbesucher zum ersten Tag der Intec und Z 2017 freien Eintritt.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Leipziger Messe GmbH

Kontakt

Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Deutschland
+49 341 678-8218
+49 341 678-168218

Routenplaner

Routenplaner