513.271 aktive Mitglieder
4.163 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
LTA Lufttechnik GmbH Produkte
LTA Lufttechnik GmbH
Öl- und Ölnebel-Absauganlagen
M 60-CMP, M 150-CMP, M 250-CMP, M 400-CMP
Die mechanischen Kühlschmierstofffilter für Emulsions- und Ölnebel sind wartungsarme und budgetoptimierte Luftfilter für Industrie und Handwerk. In mechanischen Filtrationssystemen zur Reinigung und Absaugung von Emulsion- und Ölnebel wird die verschmutzte Luft über verschiedene mechanische Filterelemente gereinigt.

Grobe Partikel werden in der ersten Stufe des Luftfilters über einen Vorfilter abgeschieden. Der Vorfilter funktioniert nach dem Prinzip der Trägheitsabscheidung und schützt vor Fremdkörpern. Die vorgereinigte Luft durchströmt den Hauptfilter, in dem die Luft von Kühlschmierstoff-Partikeln gereinigt wird. Je nach Dichte und Bauform der Haupt-Filterelemente werden immer kleinere Partikel abgeschieden. Der Vorgang der Partikelabscheidung wir dabei über folgende vier Arten beschrieben: Siebwirkung, Trägheitseffekt, Sperr- und Diffusionseffekt. Optional kann ein Nachfilter z. B. für Rauch oder in Aktivkohle-Ausführung für Geruch eingebaut werden. Die gereinigte Luft verlässt über den Nachfilter das Gebläse des Luftfilters.

HIGHLIGHTS:
- Modulare Bauweise
- Variabler Einsatz verschiedenster Filterelemente
  • M 60-CMP, M 150-CMP, M 250-CMP, M 400-CMP
E 240-HCIP-2
E 240-HCIP-2
Elektrostatisches Filtrationssystem für Kühlschmierstoffe
LTA Lufttechnik GmbH
Öl- und Ölnebel-Absauganlagen
E 240-HCIP-2
Elektrostatische Filtrationssysteme für Öl- und Emulsionsnebel sind die ideale Lösung für eine nachhaltige Produktion in Industrie und Handwerk. Die Vor- und Hauptfilter sind komplett waschbar und damit wiederverwendbar. Als extrem strömungsoptimierte Lösungen stehen die elektrostatischen Kühlschmierstoffnebelfilter für eine hohe Lebensdauer sowie eine lang anhaltende konstante Leistung.

In elektrostatischen Filtrationssystemen zur Reinigung und Absaugung von Öl- und Emulsionsnebel wird die verschmutzte Luft zuerst über einen Vorfilter angesaugt. Grobe Partikel mit einer Größe von über 3µm werden hier bereits abgeschieden, und der Vorfilter schützt gleichzeitig die nachfolgenden Filterelemente vor Fremdkörpern. Anschließend werden die ankommenden neutralen Aerosole im Ionisator durch ein elektrisches Feld positiv aufgeladen. Im darauf folgenden Kollektor werden die positiv geladenen Partikel über Kollektorplatten (negative Ladung) abgelenkt und abgeschieden. Übrig gebliebene positiv geladene Staubteilchen werden im vorletzten Schritt über den Neutralisationsfilter entladen. Nachfilter, z. B. für Rauch oder Geruch, können optional eingebaut werden. Das Gebläse saugt den Luftstrom über die Anschlussöffnung durch den Luftfilter und fördert die gereinigte Luft aus dem Gehäuse.

HIGHLIGHTS:
- Konstant hoher Abscheidegrad
- Nachhaltig

CIP - Reinigungsautomatik:
Reinigungsautomatik mit gleichbleibend hohem Abscheidegrad und dauerhafter Betriebssicherheit. Die Besonderheit dieser LTA Reinigungsautomatik ist das Reinigen mittels des in der Maschine (z.B. Dreh- oder Schleifmaschine) eingesetzten Kühlschmierstoffes ohne chemische Zusätze oder wässrige Lösung. Mit der CIP-Reinigungsautomatik für Werkzeugmaschinen lassen sich in den Bereichen Material und Personal sowie Energie und Entsorgung dauerhaft Kosten senken.
  • E 240-HCIP-2
M 400
M 400
Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmiersteoffnebel
LTA Lufttechnik GmbH
Öl- und Ölnebel-Absauganlagen
M 400
Die mechanischen Kühlschmierstofffilter für Emulsions- und Ölnebel sind wartungsarme und budgetoptimierte Luftfilter für Industrie und Handwerk. In mechanischen Filtrationssystemen zur Reinigung und Absaugung von Emulsion- und Ölnebel wird die verschmutzte Luft über verschiedene mechanische Filterelemente gereinigt.

Grobe Partikel werden in der ersten Stufe des Luftfilters über einen Vorfilter abgeschieden. Der Vorfilter funktioniert nach dem Prinzip der Trägheitsabscheidung und schützt vor Fremdkörpern. Die vorgereinigte Luft durchströmt den Hauptfilter, in dem die Luft von Kühlschmierstoff-Partikeln gereinigt wird. Je nach Dichte und Bauform der Haupt-Filterelemente werden immer kleinere Partikel abgeschieden. Der Vorgang der Partikelabscheidung wir dabei über folgende vier Arten beschrieben: Siebwirkung, Trägheitseffekt, Sperr- und Diffusionseffekt. Optional kann ein Nachfilter z. B. für Rauch oder in Aktivkohle-Ausführung für Geruch eingebaut werden. Die gereinigte Luft verlässt über den Nachfilter das Gebläse des Luftfilters.

HIGHLIGHTS:
- Modulare Bauweise
- Variabler Einsatz verschiedenster Filterelemente
  • M 400