502.273 aktive Mitglieder
6.781 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
MADRA-EDM - Banner
MADRA-EDM Produkte

Startloch-Erodiermaschine

BT-1210 ATC - Erodieren mit der Portalmaschine
BT-1210 ATC - Erodieren mit der Portalmaschine
Startloch-Erodiermaschine
MADRA-EDM GmbH
Startloch-Erodiermaschine
1350 x 1150 mm
1100 mm
1200 mm
1000 mm
600 mm
1000 mm
2500 kg
30 Stationen
1350 x 1150 mm
1100 mm
1200 mm
1000 mm
600 mm
1000 mm
2500 kg
30 Stationen
Mit der Maschine BT-1210 ATC wurde das Lieferprogramm der Firma Madra-EDM um eine Besonderheit erweitert. Die Maschine ist durch die Portalbauweise besonders für schwere Werkstücke bis 2,5 t geeignet. Der Arbeitsraum ist optional mit Spritzschutz oder mit einer kompletten Umhausung versehen. Die Werkstücke können mit einem Kran oder Gabelstapler bedienerfreundlich leicht auf den Arbeitstisch gehoben werden. Der Arbeitsraum ist von oben und von vorne frei zugänglich. Bei der Version mit einem Spritzschutz ist die Maschine von 3 Seiten frei zugänglich.

Die Maschine kann mit einem automatischen 30-fach Elektrodenwechsler, sowie einem 4-fach Führungswechsler ausgestattet werden. Ein prozesssicheres Wechseln der Elektroden ab 0,5 mm im Durchmesser ist gewährleistet.

Der rostfreie Arbeitsraum, mit einer Tischfläche von 1350 x 1150 mm, ermöglicht die Bearbeitung von Werkstücken bis zu 1000 mm Höhe und einem Gewicht bis zu 2,5 t. Die Koordinatenwege von X 1100 mm, Y 1200 mm und Z 600 mm, sowie die programmierbare W-Achse mit 1000 mm sind eine Besonderheit. Ein großes, separates Filteraggregat TFA-200-1 mit einem Volumen von 200 l garantiert eine saubere Arbeitsflüssigkeit. Hierzu ist als Option die Ausstattung mit einem externen Kühlgerät und mit einem einstellbaren Thermostat verfügbar, um eine gleichbleibende Temperatur des Arbeitsmedium zu gewährleisten. Als Arbeitsmedium kann reines entionisiertes Wasser oder der bereits jahrzehntelang bewährt Erodierzusatz WITOL BT eingesetzt werden. WITOL BT garantiert einen stabilen Arbeitsprozess mit geringem Elektrodenverschleiß, schnellere Erodierzeit, und verhindert Rostbildung am Werkstück durch integrierten Korrosionsschutz. Ein Kippen des Mediums wird durch ein Antipilzmittel verhindert. Dies ist gerade bei der Bearbeitung von tiefen aber auch bei sehr feinen Bohrungen sehr wichtig.

Ein breites Einsatzgebiet wird durch die Verwendung von Elektroden mit 0,2 bis 4 mm Durchmesser und einer Länge bis 400 mm mit dem Elektrodenwechsler, (manuell bis 700 mm) gewährleistet. Optional sind mit einem Booster Elektroden bis 8 mm Durchmesser einsetzbar.

Die gesamte Technologie der benötigten Erodierparameter ist in der CNC-Steuerung gespeichert und frei wähl- und programmierbar. Sie können über das Bearbeitungsprogramm abgerufen werden. Viele Unterprogramme erleichtern die Programmierung für die Bearbeitungsaufgabe und das Einrichten der Werkstücke. Die CNC-Streckensteuerung ist zur Ansteuerung von insgesamt bis zu 8 Achsen ausgelegt. Hierdurch kann ein separater Teilapparat, Rundtisch oder Rund-Schwenktisch zur Lösung von Bearbeitungsaufgaben eingesetzt werden. Als weitere Option ist eine schwenkbare Erodierachse lieferbar.

Das Einsatzgebiet für den funkenerosiven „Bohrteufel“ MADRA BT-1210 ATC ist das Einbringen von Bohrungen in Werkstücke aus elektrisch leitenden Materialien wie z.B. Stahl, Aluminium, Kupfer und Hartmetall, dieses allerdings nur mit optionaler C-Box im ….. www.madra-edm.de/news
  • BT-1210 ATC - Erodieren mit der Portalmaschine
Produktdetails Zur Webpräsenz Datenblatt Produktanfrage
BT-E - Erodierbohranlage
BT-E  - Erodierbohranlage
Startloch-Erodiermaschine
MADRA-EDM GmbH
Startloch-Erodiermaschine
BT-E - Erodierbohranlage
460 x 210 mm
325 mm
210 mm
350 mm
400 mm
20 Liter
200 kg
240 mm
600 kg
460 x 210 mm
325 mm
210 mm
350 mm
400 mm
20 Liter
200 kg
240 mm
600 kg
Ihr preiswerter Einstieg in die Bohrteufelwelt

- Generatorparameter können nach Technologie oder frei wählbar eingestellt werden 
- Impulsgenerator ist im Anlagenunterbau integriert 
- Wegmess-System mit Glasmaßstäben
- Tiefenabschaltung programmierbar
  • BT-E  - Erodierbohranlage
Produktdetails Zur Webpräsenz Datenblatt Produktanfrage
Kleine Löcher – aber wie?
Kleine Löcher – aber wie?
Startloch-Erodiermaschine
MADRA-EDM GmbH
Startloch-Erodiermaschine
Kleine Löcher – aber wie?
Kleine Löcher herzustellen ist eine schwierige Aufgabe und war lange Zeit nur mit mechanischer Bearbeitung möglich. Für die Uhrenindustrie konnte durch die Herstellung spezieller, eigener, mechanischer Werkzeuge eine Lösung gefunden werden. Diese Werkzeuge waren und sind auch heute der Allgemeinheit nicht zugänglich.
Es hat sich gezeigt, dass die funkenerosive Bearbeitung eine hervorragende Lösung für diese Problematik bietet. Als 1986 der Werkzeugmaschinen-Hersteller MATRA-Werke GmbH in Frankfurt a. M. eine funkenerosive Bohrmaschine vorstellte, war die Fachwelt erstaunt. Bei einer ersten Vorstellung der Maschine in Frankfurt fiel der Ausruf „die bohrt ja wie der Teufel“. Somit war der Markenname „Bohrteufel“ geboren, der seit dieser Zeit für das Verfahren funkenerosives Bohren steht. Mit diesem Verfahren lassen sich Bohrungen von 0,2 bis 6,0 mm mit einer Bohrtiefe von bis zu 600 mm in alle elektrisch leitende Werkstoffe schnellstens herstellen. Die Bohrgeschwindigkeit in gehärteten Werkzeugstahl (z.B. 20 mm hoch) mit einer Röhrchen-Elektrode von 0,8 mm Durchmesser beträgt ca. 1 sec./mm. Die Bohrtoleranzen betragen je nach Bearbeitungsaufgabe wenige Hundertstel mm. Durch das berührungslose Arbeiten der Röhrchenelektrode am Werkstück kann auch in eine Schräge eine Bohrung ohne Probleme eingebracht werden.
Wichtig für eine qualitativ hochwertige Bearbeitung mit dem „Bohrteufel“ sind die Wahl der Röhrchen-Elektrode und der Arbeitsflüssigkeit. Die Technologie der Maschine ist auf die Arbeitsmittel genau abgestimmt. Aus dem vor über 20 Jahren vorgestellten „Bohrteufel“ ist heute eine ganze Baureihe von HIGH TECH – Maschinen geworden. Im Jahr 2005 übernahm die Fa. MADRA-EDM alle Rechte für die „Bohrteufel-Baureihe“ und hat diese Maschinen systematisch weiterentwickelt.
Neben der Maschinenserie aus der BT-Baureihe in manueller oder CNC-Version, werden auch Sonderwünsche der Anwender ausgeführt. Die Maschinen werden überall eingesetzt, wo kleine Bohrungen mit großer Bohrtiefe in hochfeste und/oder zähe Materialien wie z. B. Hartmetall, Titan, Buntmetalle Grafit usw., benötigt werden. Die Anwendungsgebiete sind im allgemeinen Werkzeugbau, für Startloch-Bohrungen der Drahterosion oder auch für Entlüftungsbohrungen. Auch für Produktionsaufgaben in der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Elektrotechnik, Automobilfertigung und für Zerspanungs-Werkzeuge werden diese Maschinen eingesetzt. Durch ständige technologische Weiterentwicklung und Anpassungen an besondere Bearbeitungsaufgaben erweitern sich die Einsatzgebiete ständig.
  • Kleine Löcher – aber wie?