552.801 aktive Mitglieder*
1.690 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Mastercam Forum

Die weltweite Nummer 1 der CAM-Systeme.

Rohteil für 2. Aufspannung

Beitrag 23.06.2022, 17:33 Uhr
Kaaaaahn
Kaaaaahn
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.07.2007
Beiträge: 194

Hallo zusammen,

Ich würde gern mein "halbfertiges" Bauteil als Rohteil für die 2. Spannung verwenden um sinnlose Luftschnitte zu vermeiden.
Gibt es überhaupt eine Möglichkeit dafür? Wie lässt sich das Problem mit dem Nullpunkt lösen?

Ich arbeite schon viele Jahre mit Mastercam, aber immer nach dem gleichen Muster. Vielleicht kann ich ja noch etwas dazu lernen.

Eigentlich läuft es immer wie folgt:

Datei öffen -> Nullpunkt für erste Spannung festlegen -> Solid bzw. Geometrie (je nachdem was gerade in der Datei ist...) auf einen neuen Layer KOPIEREN -> nur diesen Layer aktiv schalten und Nullpunkt für zweite Spannung festlegen.

Ihr seht ich habe praktisch in jeder Datei 2x die gleiche Geometrie, aufgrund der 2 verschiedenen Spannungen.
Ist zwar speichertechnisch kein Problem, da die Dateien in der Regel sehr klein sind, jedoch muss das doch irgendwie eleganter gehen oder?
Zumal es mir bei dieser Variante nicht möglich ist das entstandene Bauteil als Grundlage für die 2. Spannung zu verweden.

Ich verwende Mastercam 2022, in 99% der Fälle setze ich meinen Nullpunkt in X und Y auf Mitte Bauteil und in Z an die Unterkante vom Rohteil.
Hab euch mal 2 Bilder mit Skizze angehängt zum besseren Verständnis.

Bei der Zweiten Spannung dann idR ebenfalls X/Y Mitte Bauteil und Z die Unterste Fläche.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee!
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Spannung_2.PNG ( 387.26KB ) Anzahl der Downloads: 38
Angehängte Datei  Spannung_1.png ( 470.63KB ) Anzahl der Downloads: 35
 
TOP    
Beitrag 24.06.2022, 08:56 Uhr
BlackBourn
BlackBourn
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.09.2013
Beiträge: 7

Hallo Kaaaaahn,

wenn ich das richtig verstehe, kopierst du immer dein Bauteil für die 2. Spannung auf einen neuen Layer und richtest es dir zu deinem aktuellen Koordinatensystem neu aus.
Auch ich habe diese Vorgehensweise, bei der Schulung unseres damaligen Händlers, gezeigt bekommen.

Aber es gibt eine wesentlich bessere Vorgehensweise dabei. Und zwar die "EBENEN" zu verwenden.

In deinem Fall:
Datei öffnen -> Bauteil ausrichten -> Eine neue Ebene für die 2. Spannung erstellen.

Hier mal ein gutes Video zu dem Thema:
Youtube Video Mastercam

Daniel
TOP    
Beitrag 24.06.2022, 13:27 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 556

Bei uns gibt es auch alles nur einmal und die Ebenen werden für das entsprechende Setup angelegt.

Grüße

Nico
TOP    
Beitrag 25.06.2022, 07:32 Uhr
MaxleSteckachse
MaxleSteckachse
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.07.2012
Beiträge: 66

Also auch bei uns gibt es für jede Spannung einfach eine neue Ebene. Wir haben uns nur ein Muster zur Benennung überlegt, damit man immer sofort sieht, ob es jetzt eine neue Spannung oder eventuell eine Schwenkebene ist. Und vorallem ist es mega übersichtlich.

Das einzige Problem was es dann gibt, ist die ausgepostete Rohteilform. Im Programm steht dann halt immer die Rohteilform von der 1. Spannung drin. Aber das passen wir händisch an.

viele grüße
Max
TOP    
Beitrag 27.06.2022, 06:56 Uhr
Kaaaaahn
Kaaaaahn
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.07.2007
Beiträge: 194

ZITAT(BlackBourn @ 24.06.2022, 09:56 Uhr) *
Hallo Kaaaaahn,

wenn ich das richtig verstehe, kopierst du immer dein Bauteil für die 2. Spannung auf einen neuen Layer und richtest es dir zu deinem aktuellen Koordinatensystem neu aus.
Auch ich habe diese Vorgehensweise, bei der Schulung unseres damaligen Händlers, gezeigt bekommen.

Aber es gibt eine wesentlich bessere Vorgehensweise dabei. Und zwar die "EBENEN" zu verwenden.

In deinem Fall:
Datei öffnen -> Bauteil ausrichten -> Eine neue Ebene für die 2. Spannung erstellen.

Hier mal ein gutes Video zu dem Thema:
Youtube Video Mastercam

Daniel


Vielen Dank! Habe mir das Video angeschaut und das ändert wirklich alles. Das ist genau das, was ich gesucht habe. Spitze daumup.gif
TOP    
Beitrag 27.06.2022, 20:14 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 369

Ich kenne MasterCAM nicht....hab mir aber aus Interesse das 30min-Video angeschaut und bin über den notwendigen Aufwand etwas überrascht.....

Rechnet MadsterCAM denn nicht permanent das aktuelle Rohteil nach und dieses kann dann einfach(er) in eine nächste Spannung übernommen werden?
TOP    
Beitrag 28.06.2022, 05:11 Uhr
Kaaaaahn
Kaaaaahn
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.07.2007
Beiträge: 194

ZITAT(vitra26 @ 27.06.2022, 21:14 Uhr) *
Ich kenne MasterCAM nicht....hab mir aber aus Interesse das 30min-Video angeschaut und bin über den notwendigen Aufwand etwas überrascht.....

Rechnet MadsterCAM denn nicht permanent das aktuelle Rohteil nach und dieses kann dann einfach(er) in eine nächste Spannung übernommen werden?



Mit welchem System arbeitest du denn? Zu deiner Frage: Dass das Rohteil "permanent im Hintergrund" mitgerechnet wird ist mir nicht bekannt. Man kann das theoretisch nach jeder Operation berechnen, muss dies aber dann "aktiv" tun. Von allein geht das nicht. Das mag für den einen jetzt ein Nachteil sein, ich persönlich finde das nicht so schlimm, da ich das Rohteil nicht nach jeder Operation aktualisiert benötige.
TOP    
Beitrag 28.06.2022, 12:54 Uhr
vitra26
vitra26
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2007
Beiträge: 369

ZITAT(Kaaaaahn @ 28.06.2022, 06:11 Uhr) *
Mit welchem System arbeitest du denn? Zu deiner Frage: Dass das Rohteil "permanent im Hintergrund" mitgerechnet wird ist mir nicht bekannt. Man kann das theoretisch nach jeder Operation berechnen, muss dies aber dann "aktiv" tun. Von allein geht das nicht. Das mag für den einen jetzt ein Nachteil sein, ich persönlich finde das nicht so schlimm, da ich das Rohteil nicht nach jeder Operation aktualisiert benötige.


Ich kenne TopSolid 7 schon seit einigen Jahren (von meinem ehemaligen Arbeitgeber) und das ist das CAM welches uns auch jetzt zur Verfügung steht.

Anstelle dass ich euch ein eigenes Video (zum Umspannen in 2. Spannung) gemacht habe, stelle ich hier einen Link aus www.youtube.com zur Verfügung. Muss aber hier noch anmerken dass das Video bereits 8 Jahre alt ist....der Prozess ist aber nach wie vor genau der gleiche...

https://youtu.be/55AYKSVj2zE

Hat den grossen Vorteil, dass wenn ich an der 1. Spannung noch etwas ändere, sich dann das daraus resultierende Rohteil (Weiterverwendung in der 2. Spannung) automatisch anpasst...

Gruss vitra26
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: