528.258 aktive Mitglieder*
2.319 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Yamazaki Mazak Deutschland GmbH Forum

Makro um Verzahnung zu fräsen

Beitrag 03.09.2020, 23:13 Uhr
integrexler
integrexler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.03.2016
Beiträge: 10

Hallo liebe Forengemeinde,
kann mir einer von euch bitte ein kleines iso Programm
für eine ig200s3 zeigen, um mit einem Fräser in Linie
Mitte entlang der Z-Achse zu fräsen.
Ich möchte mir ein Makro schreiben um Verzahnungen
zu fräsen.
D.h. der Werkzeugaufruf erfolgt in Mazatrol. Dann ein
Up Aufruf mit Variablen(Zähnezahl, Startpunkt in Z und
Verzahnungslänge). Die Berechnung für den C-Achsenwinkel
Sowie Durchmesser in X sind mir klar.

Gruß Stefan
TOP    
Beitrag 04.09.2020, 11:23 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 480

Hallo integrexler du könntest es ja auch so machen im Unterprogramm deine Einheit Linie schreiben und dann mit ner Konvent Einheit deine C-Achse Inkremental drehen auf den nächsten Zahn.Dann schreibst im Hauptprogramm nur den Unterprogrammaufruf der dir Abzahl deiner Zähne ist.
Gruß Dreher 1991
TOP    
Beitrag 04.09.2020, 17:59 Uhr
integrexler
integrexler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.03.2016
Beiträge: 10

Hallo Dreher 1991,
Dein Vorschlag ist gut, so habe ich es auch versucht nur dreht die CAchse nach dem UP Aufruf auf Null, weil ich bei LMT C angeben muss. Bisher arbeite ich mit der Programm Ende Einheit und rufe dort das UP mit Wiederholung entsprechend der Zähnezahl auf. Aber jetzt fährt die Maschine nach jedem Zahn erst auf den Nullpunkt zurück.
Jetzt würde ich gerne wissen wie man LMT als Iso Programm schreibt. Es scheint so einfach zu sein, nur bekomme ich es nicht hin an unserer IG.
Gruß Stefan
TOP    
Beitrag 04.09.2020, 18:40 Uhr
dreher1991
dreher1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2013
Beiträge: 480

Hallo Stefan mit reinem ISO kenne ich mich nicht könntest du mir mal dein Unterprogramm zeigen?Bzw.auch dein Hauptprogramm.Dein Programm wird ja denk ich so aussehen...
AGP X..y..z... usw
Agp Verschiebung xplanfläche des zahnrades y auf den aussendm.oder das mass du tiefer fräsen musst z0 also drehmitte c0 B0 Grad
Kopf Index z0 c0 B0
Unterprogrammaufruf 6000 Wiederholungen xx
Einheit Ende
Up6000
1 Linie L Verzahnung fräsen
Konvent Einheit oder Manuel falls es an der Integrex anderst heißt wie bei den Drehmaschinen
G0 g91C...grad um auf den nächsten Zahn zu schwenken
Einheit Ende Wiederholungen 1 für ja
Gruß Dreher1991
TOP    
Beitrag 04.09.2020, 23:09 Uhr
integrexler
integrexler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.03.2016
Beiträge: 10

Hallo Dreher 1991,
Dein Vorschlag ist gut, so habe ich es auch versucht nur dreht die CAchse nach dem UP Aufruf auf Null, weil ich bei LMT C angeben muss. Bisher arbeite ich mit der Programm Ende Einheit und rufe dort das UP mit Wiederholung entsprechend der Zähnezahl auf. Aber jetzt fährt die Maschine nach jedem Zahn erst auf den Nullpunkt zurück.
Jetzt würde ich gerne wissen wie man LMT als Iso Programm schreibt. Es scheint so einfach zu sein, nur bekomme ich es nicht hin an unserer IG.
Gruß Stefan
TOP    
Beitrag 04.09.2020, 23:14 Uhr
integrexler
integrexler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.03.2016
Beiträge: 10

Sorry, hab grad die Antwort doppelt gepostet. Wenn ich dazu komme werde ich am Montag mal mein Versuch hier rein stellen, vielleicht kann jemand was damit anfangen und mir weiterhelfen.
Gruß Stefan
TOP    
Beitrag 10.09.2020, 20:17 Uhr
integrexler
integrexler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.03.2016
Beiträge: 10

Hallo Forengemeinde,
ich hatte heute endlich kurz die Gelegenheit das Programm zu fotografieren.
So wie man jetzt sieht, möchte ich im Matzatrolprogramm den WKZwechsel machen und dann einen Up Aufruf machen, bei dem dann die Variabel mit Übergeben werden.
Auf dem zweiten und dritten Bild kommt dann das Iso UP. die Berechnung der Werte geht auch noch aber ab dem M300 liegt es irgendwie im Argen.
Kannmie jemand weiterhelfen?
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  haeder.jpg ( 360.01KB ) Anzahl der Downloads: 10
Angehängte Datei  upteil_1.jpg ( 645.87KB ) Anzahl der Downloads: 12
Angehängte Datei  upteil2.jpg ( 560.29KB ) Anzahl der Downloads: 13
 
TOP    
Beitrag 11.09.2020, 05:37 Uhr
Grisu
Grisu
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.12.2001
Beiträge: 166

Hallo Stefan,
das erste was mir auffällt ist das Komma in Deinem ISO Programm.
Dieses akzeptiert nur den Punkt als Kommastelle.
Bei der Parameterberechnung kann es sein das manchmal eckige Klammern verwendet werden müssen.
z.B. #111=[[[#110]+#8]+6.5]
Deine Berechnung #120=#120+(360/#26) musst Du die "()" durch "[]" ersetzen, sonst bleibt #120 immer gleich.
Alles was in runden Klammern steht wird als Kommentar gewertet.
Ich hoffe ich hab nichts übersehen.

Gruß Alex
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: