496.212 aktive Mitglieder
6.984 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Yamazaki Mazak Deutschland GmbH Forum

Nullpunktverschiebung Unterprogramm, QT Compakt 200 MY /L

Beitrag 05.02.2019, 10:20 Uhr
Rausch
Rausch
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.10.2007
Beiträge: 35

Hallo Zusammen,
ich stehe gerade auf dem Schlauch.
Habe in ein Drehteil eine Kontur zu fräsen (plan)
Würde das gerne einfach mit Unterprogramm machen.
Wie verschiebt man da Inkrement den Nullpunkt ?
Wenn ich das Unterprogramm als DIN/Iso mache geht's .
Aber als Mazatrol ????

Vielleicht weis einer da bescheid ?

Im voraus Danke

TOP    
Beitrag 05.02.2019, 15:40 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 73

Was für eine Maschine, welche Steuerung, wo und was willst du fräsen?
TOP    
Beitrag 05.02.2019, 15:49 Uhr
Rausch
Rausch
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.10.2007
Beiträge: 35

Sorry, dachte wenn ich es oben reinschreib reicht es.
Also
QT-Compact 200 MY /L
Mazatrol Smooth C

Gefräst werden Taschen in die Planseite des Drehteils.
Diese will ich aber nicht 8 x schreiben, sondern einfach via Unterprogramm aufrufen.(und eben Startpunkt C Achse 45° ändern)

Habe ich alles schon mal gemacht mit Unterprogramm Konvent. (Verzahnung gefräst)

Aber bei einem Maztrolprozess finde ich da einfach keine Lösung.

Ist das so zu verstehen ??

Gruß und Danke im voraus
Rausch
TOP    
Beitrag 05.02.2019, 16:04 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 73

Habs in der Überschrift glatt überlesen.

Dafür brauchst du doch keine Nullpunktverschiebung!

Gehst auf Punktbearbeitung --> KRS.FRAS XC --> dann deine Werkzeuge und Schnittwerte in die Maske eintragen

--> und bei FRM.PTM gehst du nicht auf Punkt sondern auf Bogen, danach nur noch Startwinkel ,Anzahl der Bohrungen und Verschiebungswinkel eingeben.


sollte eigentlich reichen.

mfg

TOP    
Beitrag 05.02.2019, 16:48 Uhr
Rausch
Rausch
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.10.2007
Beiträge: 35

Das wäre ja einfach. Und auch so kein Problem, auch bisher nicht.

Aber ich will eine gefräste offene Kontur verschieben. Keine Bohrung oder Tasche.

Gruß

Rausch
TOP    
Beitrag 05.02.2019, 17:27 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 73

Achso, dann sag das doch smile.gif

du kannst dein Programm auch komplett kopieren und schreibst den Drehwinkel in die Einstell-Info.

Bzw. Kopierst du nur die Taschen und machst einen Programmaufruf zum Schluss, wäre der schnellste Weg.

ansonsten schau dir in deinen Unterlagen mal das Kapitel AGP-Verschiebung an, damit sollte es auch gehen, damit kann ich dir so auf die schnelle aber auch nicht helfen, habe diese Funktion vor Jahren das letzte mal gebraucht.

Falls deine Taschen in XY Programmiert sind, kannst du den C-Achsen Winkel auch in der Einheit eingeben, bei XC geht das aber nicht.

mfg
TOP    
Beitrag 05.02.2019, 17:31 Uhr
Rausch
Rausch
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.10.2007
Beiträge: 35

Alles klar,
werde mich mal da morgen mit befassen.
Das sind ja jetzt nur 8 "Taschen"
Aber ich hatte auch schon deutlich mehr , und das ist dann kein Spaß mehr.


Vielen Dank für die Antworten und die Mühe

Gruß

Rausch
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: