510.055 aktive Mitglieder
2.918 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Newsroom Medizintechnik - Banner
Newsroom Medizintechnik Blog

OPEN FRAME CONTROLLER – die Lösung für den Bereich Life Science

Oktober 2019
28
Autor: Niklas Kuczaty
Firma: VDMA Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik
OPEN FRAME CONTROLLER – die Lösung für den Bereich Life Science

Einzigartige Modularität und Flexibilität, bei gleichzeitiger Kosteneffizienz, zeichnen den OPEN FRAME CONTROLLER, einen modularen proportionalen Regler, aus. Camozzi Automation stellt die Neuheit auf der internationalen Fachmesse COMPAMED vor. Der neue proportionale Systembaukasten “Open Frame Controller” ist eine Plattform zur Regelung des Drucks, Volumenstroms und der Position im geschlossenen Regelkreis, die sich auch für Industrie 4.0 Anwendungen eignet. Das System besteht aus zwei Basismodulen: Master und Slave, die individuell miteinander kombinierbar sind.

Anwendungen

Der Open Frame Controller kann je nach Anwendung leicht konfiguriert werden. Sie erhalten effiziente, schlüsselfertige Lösungen, durch die Montagezeiten und Gesamtplatzbedarf reduziert werden. Die verschiedenen Master- und Slave-Module können miteinander verbunden und über die serielle Kommunikation gesteuert werden. Dadurch wird die Steuerung komplexer Anwendungen, wie das Mischen von mehreren Gasen oder die Steuerung verschiedener Drücke an mehreren Punkten der Maschine, einfacher.

Grundfunktionen:

Durchflussregelung mittels Differenzdrucksensoren:

  • Wird nur der Master genutzt, kann ein Zwei-Wege-Volumenstromregler in geschlossenem Kreislauf hergestellt werden
  • Die Verwendung der Master-Slave Kombination ermöglicht die Realisierung eines Zwei-Wege-Volumenstromreglers mit doppelter Kapazität

Druckregelung mittels Drucksensoren

  • Mittels eines Mastermoduls kann eine Zwei-Wege-Druckregelung realisiert werden
  • Die Nutzung der Master-Slave-Kombination ermöglicht eine Drei-Wege-Druckregelung

Positionsregelung in geschlossenem Kreislauf, z.B. für Pneumatik-Zylinder

  • Die Nutzung zweier Master-Slave-Kombinationen ermöglicht die Positionsregelung eines Zylinders mit Wegmesssystem durch Einlesen des Positions-Istwertes

Systemlösungen

Alle Grundfunktionen sind je nach Anwendungsbedarf kombinierbar und kommunizieren untereinander über CANopen.

Camozzi stellt auf der COMPAMED in Düsseldorf in der Halle 8b, Stand H02 aus.

Kontakt: fluid@camozzi.de

Link: Weitere Informationen

Bildquelle: Camozzi

Blog Archiv

Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Dezember 2015
Februar 2015
März 2014
Februar 2014
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
Februar 2013
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011