502.509 aktive Mitglieder
7.598 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Metal Work Deutschland Produkte

Leader of pneumatic components.

Drucklufttechnik

Wartungseinheiten Serie BIT Reihe F für Wasser
Wartungseinheiten Serie BIT Reihe F für Wasser
Wartungseinheit
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftaufbereitung
Die Reihe F umfasst Wartungseinheiten der Reihe bit zum Filtern und/oder Regeln von Wasserdruck. Charakterisiert wird die Reihe durch Verwendung von speziell für die Lebensmittel- und Trinkwasserindustrie zugelassenen Materialien. Konformitätserklärungen und Veröffentlichungen von Testergebnissen sind auf Anfrage erhältlich, falls Sie unsere Produkte in Ihren Systemen zertifizieren möchten.
Die weiße Oberflächenfarbe wurde gezielt ausgewählt, um die Hygieneeigenschaften verstärkt hervorzuheben. Falls der Druckregler mit inkompressiblen Flüssigkeiten (Wasser) arbeitet und es kommt zu einem Leck an einem Ventil, kann der Minderdruck durch Wasserverbrauch ansteigen um den Eingangsdruck wieder zu erreichen und sich zu stabilisieren. Falls nötig sollten Sie in Erwägung ziehen, ein Sicherheitsventil zu installieren, das überschüssigen Druck ablässt.
  • Wartungseinheiten Serie BIT Reihe F für Wasser
Wartungseinheiten Serie SYNTESI®
SYNTESI®
Druckluftaufbereitung
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftaufbereitung
Mit der Reihe Syntesi® wurde durch Metal Work im Ergebnis von 30 Jahren Erfahrung in der Fertigung von Druckluft-Wartungseinheiten ein bedeutender Meilenstein gesetzt. Es wurden die Details genauestens untersucht, um bei verringertem Platzbedarf und Gewicht die beste Leistung zu schaffen. Die Leistungsfähigkeit ist somit erheblich größer als die jeder anderen Einheit der gleichen Baugröße. Diese modulare Einheit bildet ein sehr einfaches aber effektives System, das keinerlei Halterungen, Standbolzen oder Joche für die Verbindung der verschiedenen Module benötigt. Die Grundausführung der Syntesi® bietet eine Vielzahl von Funktionen, die bei traditionellen Wartungseinheiten nicht vorhanden oder nur optional vorhanden sind. Beispiele dafür sind abschließbare Einstellknöpfe, zusätzliche Luftabnahmen vorn und hinten, Durchfluss von links oder rechts, Regler mit Kompensationssystem für hohe Genauigkeit bei schwankendem Eingangsdruck und mit hoher Rückentlüftung, absolut wischfeste Kennzeichnung und automatischer Kondenswasser-Ablass auch für Baugröße 1 und ein im Bereich von 360° sichtbares Niveau des Öl- oder Kondenswasserstandes. Die verwendeten Werkstoffe Technopolymer und vernickelter Messing besitzten eine sehr hohe Korrosionsbeständigkeit. Zusätzlich ist eine spezielle Anti-Korrosions Version verfügbar mit Edelstahl Komponenten oder Geomet® behandelten Bauteile.

Das Produktprogramm beinhaltet:
- Filter
- Ölfilter
- Aktivkohlefilter
- Regler
- Batterie-Regler
- Filter-Regler
- Öler
- Absperrventile
- Softstart-Ventil
- Druckschalter
- Luftabnahme
- Vormontierte Kombinationen aus z.B. Filterregler+Öler
  • Metal Work Pneumatic - SYNTESI®
  • SYNTESI®
  • SYNTESI® Absperrventil
  • SYNTESI® Aktivkohlefilter
  • SYNTESI® Druckschalter
  • SYNTESI® Filter
  • SYNTESI® Filterregler
  • SYNTESI® Öler
  • SYNTESI® Ölfilter
  • SYNTESI® Reglerbatterie
  • SYNTESI® Regler
  • SYNTESI® Softstartventil
  • SYNTESI® FIL-DEP
  • SYNTESI® FIL-LUB
  • SYNTESI® FR-LUB
  • SYNTESI® V3V-FR-LUB
Wartungseinheiten Serie NEW DEAL
New deal
Druckluftaufbereitung
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftaufbereitung
New deal ist der Vorreiter aller Wartungseinheiten bei Metal Work. Die Vorteile der Baureihe sind in der hohen Qualität, ihrer robusten Bauweise und in der hohen Zuverlässigkeit zu sehen. Die New deal Reihe wird speziell bei hohen Drücken und kritischen Umgebungsbedingungen eingesetzt.

Das Produktprogramm beinhaltet:
- Filter
- Ölfilter
- Regler
- Regler verschließbar
- Vorgesteuerter Regler
- Regler mit V3V
- Filter-Regler
- Öler
- Absperrventile
- Kreisabsperrventil
- Luftentnahme
- Verteiler
- Vormontierte Kombinationen aus z.B. Filterregler+Öler
  • New deal
  • NEW DEAL Absperrventil
  • NEW DEAL V3V-FR-LUB
  • NEW DEAL Regler
  • NEW DEAL V3V-FIL-REG-LUB
  • NEW DEAL Kreisabsperrventil
  • NEW DEAL Öler
  • NEW DEAL Regler mit V3V
  • NEW DEAL FIL-DEP
  • NEW DEAL FIL-REG-LUB
  • NEW DEAL Filter
  • NEW DEAL Filterregler
Wartungseinheiten Serie SKILLAIR
Skillair
Druckluftaufbereitung
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftaufbereitung
Die überragende Technologie der Baureihe Skillair® ist ein Produkt der innovativen Strategie von Metal Work. Das FRL-System ist in Zusammenarbeit unserer technischen Abteilung mit Wissenschaftlern der Technischen Universität von Turin entwickelt worden. Als fortschrittliche Lösung wurde die Verwendung von Metalllegierungen in Zusammenspiel mit extrem festen Technopolymeren gesehen. Kooperiert wurde mit den führenden Firmen dieser Branchen, CESAP (European Centre for the Development of Plastic Applications), Du Pont, EMS Chemie und Hoechst. Die Einrichtung fortschrittlicher Systeme in der Produktion und Qualitätskontrolle garantieren die hohe Zuverlässigkeit der Baureihe Skillair®.
Die Skillair®-Wartungseinheiten beinhalten sehr interessante technologische
Vorteile:
• Baugröße – Bei gleichen Durchflüssen eine der kleinsten Wartungseinheiten auf dem Markt.
• Modularität – Vielfältige Auswahl, Filter, Regler, Öler, 3-Wegeventile, Druckanfahrventile und Luftentnahmebausteine können kombiniert werden. Durch das ausgereifte System können die Einheiten ohne Demontage der Luftanschlüsse gewechselt werden.
• Montage – Jede Einzelkomponente kann ebenso ohne Ausbau der weiteren Komponenten oder lösen der Luftanschlüsse gewechselt werden.

Das Produktprogramm beinhaltet:
- Filter
- Ölfilter
- Aktivkohlefilter
- Membrantrockner
- Regler
- Batterie-Regler
- Regler verschließbar
- Pilotregler
- Bossterregler
- Filter-Regler
- Öler
- Absperrventile
- 2/2-progressiv-Anfahrventil
- 3/2-progressiv-Anfahrventil
- Luftentnahme
- Grundplatten und Adapter
- Druckschalter
- Vormontierte Kombinationen aus z.B. Filterregler+Öler
  • Skillair
  • SKILLAIR V3V-FR-LUB
  • SKILLAIR Prog. Anfahrvent.
  • SKILLAIR Absperrventil
  • SKILLAIR FIL-DEP
  • SKILLAIR FIL-REG-LUB
  • SKILLAIR Filter
  • SKILLAIR Filterregler
  • SKILLAIR Membrantrockner
  • SKILLAIR Öler
  • SKILLAIR Ölfilter
  • SKILLAIR Regler Verschliessbar
  • SKILLAIR Regler
  • SKILLAIR Regler-Batterie
Wartungseinheiten Serie BIT
bit
Druckluftaufbereitung
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftaufbereitung
Wartungseinheiten Serie BIT
Die Wartungsgeräte der Serie BIT bieten:
• kleine Bauform
• geringe Druckverluste
• hohe Lebensdauer
• gutes Preis-Leistungsverhältnis
Dank der technischen Vorteile der Serie BIT ist der Einsatz nahe der Aktuatoren gegeben.

Das Produktprogramm beinhaltet:
- Filter
- Ölfilter
- Mikroregler
- Mikroregler verschließbar
- Filter-Regler
- Öler
- Luftentnahme
- Vormontierte Kombinationen aus z.B. Filterregler+Öler
  • bit
  • bit Filter
  • bit Mikro-Regler
  • BIT Mikroregler verschließbar
  • BIT Öler
  • BIT Filterregler
  • BIT FIL-REG-LUB
  • BIT FR-LUB
  • BIT FIL-DEP
  • BIT FIL-LUB
Wartungseinheiten Serie ONE
ONE
Druckluftaufbereitung
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftaufbereitung
Wartungseinheiten Serie ONE
Auf dem gesättigten Markt der Pneumatikwelt ist es schwer ein absolut neues und andersartiges Produkt anzutreffen wie die ONE - eine hochintegrierte Druckluftwartungseinheit mit einer Vielzahl pneumatischer Funktionen. Tatsächlich enthält diese Neuheit soviel Innovationen, dass mehrere Patente die Schutzrechte absichern – nämlich 3 Patentanmeldungen mit 39 Ansprüchen wurden eingereicht. Diese Einheit wurde auf Grund der besonderen Innovationen mit dem internationalen Neuheitspreis bei Fluidtrans Compomac ausgezeichnet. ONE hat ein einziges Hochleistungsventil, das all die Funktionen von der Regelung bis zur Entlüftung ermöglicht. Dieses wird von einem Präzisionspilotregler mit kontrollierter Entlüftung im Zusammenwirken mit dem Handabschaltventil, dem elektrischen Anschaltventil und dem Anfahrventil gesteuert. Die Vereinheitlichung des Ventiles hat zu reduzierten Abmessungen, höherer Leistung, Genauigkeit und kürzerer Reaktionszeit geführt.
  • Metal Work Pneumatic - ONE
  • ONE
Mini-Ventile, mechanisch und handbetätigt Reihe VME
Miniventile Reihe VME
Druckluftventiltechnik, allgemein
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftventiltechnik, allgemein
• Miniatur-Sitzventile als 3/2 NO NC
• Montage in beliebiger Position
• Steckverschraubungen für Schlauch Ø 4 mm und M5 am Ventilgehäuse
• Geringe Betätigungskräfte
• Schnelles und exaktes Schaltsignal
• Mechanische Betätigung in vielen Varianten
• Der 2-fach Adapter ermöglicht eine Betätigung von 1 oder 2 VME-Schalttafelventilen Ø 22 . So wird es möglich 3/2, 5/2 und 5/3-Wege-Funktionen( Zentrum belüftet oder entlüftet) zu schaffen.
• Auf Anfrage ist es möglich NC-NO elektrische Schalter direkt neben den VME-Ventilen zu montieren (elektrisch/pneumatisch).
  • Miniventile Reihe VME
Fußventile - Reihe PEV Pedalbetätigt
Fußventile - Reihe PEV Pedalbetätigt
Druckluftventiltechnik, allgemein
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftventiltechnik, allgemein
Die Ventile der Reihe PEV mit Pedal stehen in einer großen Vielfalt zur Verfügung:
• 5/2 1/4” monostabil und bistabil mit geschütztem Pedal
• 3/2 M5 monostabil, ungeschütztes Pedal
• 3/2 Ø4 monostabil, ungeschütztes Pedal
• 3/2 M5 in monostabiler und bistabiler Ausführung mit geschütztem Pedal
• 3/2 Ø4 in monostabiler und bistabiler Ausführung mit geschütztem Pedal
  • Fußventile - Reihe PEV Pedalbetätigt
Ventile Reihe 70
Ventile Reihe 70
Druckluftventiltechnik, allgemein
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftventiltechnik, allgemein
Ventile Reihe 70
Die Reihe 70 ist das traditionelle, komplette Metal Work-Programm - verfügbar in vier Grössen: 1/8”, 1/4”, 3/8”, 1/2”-drei Versionen: 3/2, 5/2, 5/3 und vier Betätigungsarten: manuell, mechanisch, pneumatisch und elektropneumatisch. Diese Ventile finden einen breiten Anwendungsbereich als Muffenventil, Direktanbau an Zylinder mit Spezialadapter, oder als Serienventile mit Mehrfachventilplatten und Einzelverkettungsplatten.
  • Ventile Reihe 70
  • Reihe 70 Elektropneumatisch
  • Reihe 70 Manuell
  • Reihe 70 Mechanisch
  • Reihe 70 Pneumatisch
Ventile Reihe 70 SAFE AIR®
Series 70 Single
Druckluftventiltechnik, allgemein
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftventiltechnik, allgemein
Ventile Reihe 70 SAFE AIR®
Der robusten und zuverlässigen 70er Ventil-Baureihe wurden einige besondere Merkmale, wie ein Diagnosesystem hinzugefügt und dazu auch eine Zweikanal-Lösung mit einer erweiterten Redundanz der Grundstruktur geschaffen.

Die einfachste Ausführung wird mit einem monostabilen, elektro-pneumatischen 3/2-Wegeventil gebildet. Es ist bekannt, dass bei einem solchen Ventil in der Grundstellung (Spule ausgeschaltet) Anschluss 1 nicht mit Arbeitsanschluss 2 verbunden ist, da dieser entlüftet ist. Wird das Ventil betätigt (Spule eingeschaltet), wird Anschluss 1 mit Anschluss 2 verbunden. Wenn die Spule wieder ausgeschaltet wird, kehrt mdas Ventil mit Hilfe einer Druckfeder wieder in die Grundstellung zurück (Anschluss 2 wird entlüftet).

Im Falle eines Fehlers kann der Ventilschieber auch bei ausgeschalteter Spule nicht in die Grundstellung zurückkehren. Somit bleibt Anschluss 2 belüftet. Um dem entgegenzuwirken, ist zur Überwachung der Schieberposition ein Hallsensor hinzugefügt worden. D.h., wenn das Ventil unbetätigt ist, hat dieser den Status EIN. Wenn das Ventil betätigt ist, hat der Sensor den Status AUS. Der Sensorstatus AUS bei unbetätigter Spule zeigt somit also ein Problem an. Um das Risiko bei Anlagenwartungen zu reduzieren, hat die Handhilfsbetätigung an der elektrischen Ansteuerung nur eine monostabile Funktion. Der Sensor im Ventil ist als Standardversion mit einem 3-adrigen 2,5 m langen Kabel (Standard oder ATEX zugelassen) oder mit M8-Stecker an einem 300 mm langen Kabel lieferbar. Das Ventil ist in den Anschlussgrößen 1/8”, 1/4” oder 3/8” als Komponente der Kategorie 2 nach ISO EN 13849 lieferbar und ist für Sicherheitsschaltkreise bis PL = c geeignet.

Für Anwendungen mit höheren Anforderungen gibt es eine Zweikanal-Ausführung (redundant), die dann zwei Ventile der Baureihe 70 mit jeweils überwachtem Schieber benötigt, die so geschaltet sind, dass Anschluss 2 von Ventil 1 mit Anschluss 1 von Ventil 2 verbunden ist. Wird eines der Ventile abgeschaltet, so wird Anschluss 2 entlüftet. Auch wenn einer der beiden Schieber blockiert bleibt, wird der Arbeitskreis sicher entlüftet. Auch in diesem Falle können die Sensoren an den Ventilschiebern zur Überwachung des Schaltzustandes eingesetzt werden. Das Zweikanalventil ist ebenfalls in den Anschlussgrößen 1/8”, 1/4” und 3/8” lieferbar und ist eine Komponente der Kategorie 4 nach ISO EN 13849 und ist damit für Sicherheitsschaltkreise bis PL = e geeignet. Sowohl die Einkanal- als auch die Zweikanalausführung werden mit den folgenden Unterlagen ausgeliefert: - eine Typprüf-Zulassung Nr. P14056/14/MC/mc und Nr. P14100/14/MC/mc, ausgestellt vom Bureau Veritas gemäß EN ISO 13849, - ein Konformitäts-Zertifikat Nr. CV 013-12-2014 und Nr. CV 014-12-2014 zur Europäischen Maschinenrichtlinie, ausgestellt vom Bureau Veritas.
  • Series 70 Single
  • Serie 70 Double
  • ISO 5599 Single
  • ISO 5599 Double
10-mm Magnetventile Reihe PLT-10
Magnetventile Reihe PLT-10
Druckluftventiltechnik, allgemein
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftventiltechnik, allgemein
Magnetventile PLT-10 sind ein weiterer Beitrag zur Miniaturisierung, Leistungserhöhung, Energieeinsparung und erhöhter Zuverlässigkeit in der Pneumatik.
In dieser Bauform nach ISO 15218 gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Varianten. Die Leistung zur Betätigung der PLT-10-Ventile wurde mit 0.3 bis 0.8 Watt stark reduziert. Eine LED-Funktionsanzeige kann auf Wunsch integriert sein. Eine monostabile (tastende) Handhilfsbetätigung ist ebenfalls als Variante integrierbar. Verpolsicherheit ist gegeben, so dass keine Schäden bei versehentlichem Vertauschen der Polarität auftreten können.
  • Magnetventile Reihe PLT-10
Miniatur-Ventilinseln PLT-10 mit Multipolanschluss
Miniatur-Ventilinseln PLT-10 mit Multipolanschluss
Druckluftventiltechnik, allgemein
Metal Work Deutschland GmbH
Druckluftventiltechnik, allgemein
Magnetventile der Baureihe PLT-10 können mit gemeinsamer elektrischer und pneumatischer Versorgung für 4 bis 24 Ventilplätze angeordnet werden. Jedes Ventil hat dabei eigene Steckplätze auf einer Leiterplatte. Der gemeinsame Stecker hat 9 oder 25 Pole, je nach Ausführungsart und der möglichen Anzahl der installierbaren Ventile. Die Ausführungen mit 25-poligem Stecker können einfach mit den bei der Multimach-Baureihe vorhandenen Feldbuss-Slaves wie Profibus-DP, Interbus-S, CAN-Open oder Device-Net verbunden werden (siehe Seite 2-200). Die gemeinsame Druckluftversorgung kann wahlweise an beiden Seiten der Basis mit einem Anschluss G1/8” erfolgen. Die Arbeitsanschlüsse erfolgen mit 4mm-Schnellsteckverbindungen an der Basis. Die Entlüftung der Magnetventile geschieht über eine Nut an der Basis. Die Montage der Miniatur-Ventilinsel erfolgt an der Basis mit M3-Schrauben oder über einen Adapter auf DIN-Schiene. PLT-10-Magnetventile mit den verschiedenen Funktionen: 3/2 NC 3/2 NO mit oder ohne Handhilfsbetätigung können montiert werden. Mit diesem modularen System kann jede erforderliche Auswahl der Ventile (NC, NO, Blindplatten) erfolgen und jederzeit auch nachträglich wieder geändert werden.
  • Miniatur-Ventilinseln PLT-10 mit Multipolanschluss
Luft-Luft Druckverstärker (Booster)
Luft-Luft Druckverstärker 1
Drucklufttechnik, sonstiges
Metal Work Deutschland GmbH
Drucklufttechnik, sonstiges
Der Luft-Luft Druckverstärker oder Booster ist ein Gerät, das automatisch die Druckluft komprimiert und den Ausgangsdruck auf den doppelten Wert des Eingangsdruckes erhöht. Der Booster wird normalerweise zur Eingangsdruckerhöhung von einem oder mehreren Aktoren eingesetzt.
Durch die rein pneumatische Bauart ist der Booster für Anwendungen geeignet, die elektrische Geräte nicht empfehlen.
Der Booster kann mit oder ohne Druckregler geliefert werden. Es sind Rückschlagventile vorhanden, die den Ausgangsdruck sichern, auch wenn die Druckversorgung abgeschaltet wird.
Bevor Eingriffe am Gerät vorgenommen werden, muss die Druckluftzufuhr vorher abgeschaltet und der Booster entlüftet werden. Um Druckschwankungen am Ausgangsdruck zu verhindern, wird empfohlen, dem Booster einen Druckluftbehälter vorzuschalten.
  • Metal Work Pneumatic - Booster
  • Luft-Luft Druckverstärker 1
  • Luft-Luft Druckverstärker 2
Präzisions-Proportionaldruckregler Baureihe REGTRONIC
Proportionaldruckregler
Druckluftaufbereitung
Metal Work Deutschland GmbH
Drucklufttechnik, sonstiges
Präzisions-Proportionaldruckregler der Baureihe REGTRONIC dienen
zur Regelung schwankender Drücke in Abhängigkeit von einem
vorgegebenen Sollwert. Die Fernsteuerung kann dabei über ein Kabel
mit M12x1-Stecker als Spannungs- oder Stromvorgabe oder über eine
Schnittstelle RS232 erfolgen. Eine Steuerung ist auch direkt am
Regler mit den Tasten und dem Display möglich.
Der Istwert des Druckes und weitere Informationen sowie Diagnostik sind
jederzeit auf einem Display sichtbar. Dieses Display, die LED-Anzeigen
und Bedientaster sind auf der gleichen Geräteseite platziert. Die Software zur Programierung ist umfassend, einfach und selbsterklärend.
Die Druckregelung erfolgt in einem geschlossenen System mit einem
elektronischen Präzisionssensor zur Messung des Sekundärdruckes,
einem Regler zum Vergleich mit dem Sollwert und zwei Miniatur-Magnetventilen
zum Einstellen des gewünschten Druck-Sollwertes.
  • Proportionaldruckregler
Digitaler Druckschalter
Digitaler Druckschalter
Druckluftaufbereitung
Metal Work Deutschland GmbH
Drucklufttechnik, sonstiges
Digitaler Druckschalter
Der digitale Druckschalter dient dazu, pneumatische Signale in elektrische
zu wandeln und den Druckwert anzuzeigen. Ein elektrisches Signal wird
für zwei einstellbare Druckwerte und als Analogwert ausgegeben.
Die Werte werden auf einer LED-Anzeige dargestellt, wobei verschiedene
Parameter am Display eingestellt werden können.
Es kann die Hysterese der Einstellwerte justiert werden.
Es sind zwei Druckanschlüsse vorhanden - einer hinten und einer unten.
Lieferzustand ist mit einem Verschlussstöpsel im unteren Anschluss.
Wenn dieser benutzt werden soll, so ist der Stöpsel zu dem hinteren
Anschluss umzusetzen.
Ein Zubehörsatz für verschiedene Montagemöglichkeiten wird mitgeliefert.
  • Digitaler Druckschalter

Hydraulische und pneumatische Bauteile

Antrieb Edelstahl Rundzylinder ISO 6432
Edelstahl ISO 643
Pneumatische Komponente, Steuerung und Zubehör
Metal Work Deutschland GmbH
Pneumatische Komponenten, Steuerungen und Zubehör
ISO 6432 - Rundzylinder sind in verschiedenen Variantenmit einer Vielzahl von Zubehörteilen verfügbar.
• Mit oder ohne Magnet
• Doppeltwirkend, auch mit durchgehender Kolbenstange
• Dichtungen: Polyurethan oder FKM/FPM (hohe Temperatur)
• Befestigungen in Edelstahl
  • Edelstahl ISO 643
Antrieb Edelstahl Rundzylinder Reihe RNDC
Edelstahl RNDC
Pneumatische Komponente, Steuerung und Zubehör
Metal Work Deutschland GmbH
Pneumatische Komponenten, Steuerungen und Zubehör
Edelstahlzylinder mit “Clean”- Eigenschaften sind in verschiedenen Ausführungen verfügbar:
• Mit oder ohne Magnet
• Einfach-oder doppeltwirkend, durchgehende Kolbenstange
• Dichtungen: Polyurethan oder FKM/FPM (hohe Temperaturen)
  • Edelstahl RNDC
Antrieb Edelstahlzylinder ISO 15552
Edelstahlzylinder ISO 15552
Pneumatische Komponente, Steuerung und Zubehör
Metal Work Deutschland GmbH
Pneumatische Komponenten, Steuerungen und Zubehör
Edelstahlzylinder nach ISO 15552 gibt es in verschiedenen Ausführungen und mit einer Vielzahl von Befestigungen
• Mit oder ohne Magnet
• Doppeltwirkend, auch mit durchgehender Kolbenstange
• Dichtungen: Polyurethan oder FKM/FPM (Hochtemperatur)
• Befestigungen, Führungen und mechanischer Feststelleinheit für die Kolbenstange.
  • Edelstahlzylinder ISO 15552
Antrieb Kolbenstangenloser Zylinder mit Kugellager-Führung
KUGELLAGER-FÜHRUNG
Pneumatische Komponente, Steuerung und Zubehör
Metal Work Deutschland GmbH
Pneumatische Komponenten, Steuerungen und Zubehör
Kolbenstangenlose Zylinder mit Kugelumlaufführungen sind in fünf verschiedenen Durchmessern verfügbar: Ø 16, 25, 32, 40 und 63. Der Durchmesser 63 kann in 2 Ausführungen geliefert werden: als Standardtyp für mittlere Belastungen und als Schwerlastausführung. Außer den Standardmerkmalen der kolbenstangenlosen Zylinder gibt es für diese weitere Hauptmerkmale:
• Sehr hohe mechanische Belastbarkeit in allen Richtungen, ohne den Zylinderschlitten zu belasten.
• Gehärtete Stahlführung fest mit Zylindergehäuse verbunden.
• Die Kugelführungselemente sind nach spezieller Technologie gefertigt, um einen geräuscharmen Lauf bei sehr langen Wartungsintervallen zu sichern. Z.B. benötigen sie nur eine Schmierung nach jeweils 2000 km oder einmal im Jahr.
• Besonders stabiler Gleitschuh mit verschiedenen Löchern zur Befestigung und Zentrierstifte zur Fixierung der Last.
• Hubbereich von 100 mm bis 2650 mm (bei Intervallen von 1 mm).
• Integrierte einstellbare pneumatische Dämpfung.
• Einstellbare Endanschläge und Stoßdämpfer können jederzeit nachgerüstet werden.
Bei diesen Zylinder können (bei Durchmesser >=32) die Sensornuten ohne jegliche Adapter zur Befestigung von Ventilen verwendet werden.
  • KUGELLAGER-FÜHRUNG
Antrieb Kolbenstangenloser Zylinder mit Magnetischer Kupplung
mit magnetischer Kupplung
Pneumatische Komponente, Steuerung und Zubehör
Metal Work Deutschland GmbH
Pneumatische Komponenten, Steuerungen und Zubehör
Reihe Magnetschlitten

Kolbenstangenlose Zylinder der Reihe “Magnetschlitten” arbeiten mit einem pneumatischen Kolben, der magnetisch mit einem Schlitten verbunden ist. Dieser bewegt sich frei über die Länge des Rohres und ist mit dem Kolben ausschließlich durch Magnetkräfte gekoppelt. Wenn die Axialkraft bestimmte Werte übersteigt, so löst sich der Schlitten. Deshalb sind die im Datenblatt angegebenen Werte von Druck, Kräften und Geschwindigkeit genau einzuhalten. Die Last wird am Schlitten an den 4 Gewindelöchern befestigt. Die Zylinderbefestigung erfolgt mit Hilfe von Muttern, Flanschen oder Winkeln. Diese Lösung empfiehlt sich bei Anwendung mit geringem Einbauraum oder wo keinerlei Leckage erlaubt ist oder wo das Eindringen von Schmutz verhindert werden muss. Es sind 3 Baugrößen mit Ø 16-20-25 in Grundausführung oder Schwenkausführung mit oder ohne einstellbarer Dämpfung lieferbar. Magnetsensoren können bei Bedarf angebracht werden.
Es sollten Drosselrückschlagventile verwendet werden. Bei der Inbetriebnahme sollte mit geschlossenemVentil begonnen und dann langsam bis zum Erreichen der erforderlichen Geschwindigkeit erhöht werden.
  • mit magnetischer Kupplung
Antrieb Kolbenstangenloser Zylinder mit V-Führung
KOLBENSTANGENLOSE V-FÜHRUNG
Pneumatische Komponente, Steuerung und Zubehör
Metal Work Deutschland GmbH
Pneumatische Komponenten, Steuerungen und Zubehör
Im Gehäuse aus eloxiertem Aluminium sind zwei gegenüberliegende V-förmige Führungen angebracht, in denen zwei verschleißfeste Gleitschuhe aus Kunststoff laufen. Der Schlitten hat eine aufrastbare Kolbenkupplung. Dieser Schlitten überträgt nur axiale Lasten und lässt keinerlei Lasten und Drehmomente in anderen Richtungen zu. Das Spiel der Gleitelemente kann mit Hilfe von Stiftschrauben eingestellt werden. Dazu ist es notwendig, die Abdeckungen der Gleitschuhe zu entfernen, was unproblematisch und ohne Zerlegen des Zylinders möglich ist. Diese Zylinderfamilie hat die gleichen Eigenschaften wie die Grundausführung: wie eine einstellbare pneumatische Dämpfung und Gehäusenuten für Sensoren und Befestigungen. Eine Ausführung mit einstellbaren Endanschlägen und hydraulischen Stoßdämpfern ist lieferbar. Diese Elemente können auch separat zugekauft und anschließend montiert werden.
  • KOLBENSTANGENLOSE V-FÜHRUNG
Antrieb Kolbenstangenloser Zylinder Reihe STD
KOLBENSTANGENLOSE ZYLINDER STD
Pneumatische Komponente, Steuerung und Zubehör
Metal Work Deutschland GmbH
Pneumatische Komponenten, Steuerungen und Zubehör
Kolbenstangenlose Zylinder gibt es in 5 Größen: Ø 16, 25, 32, 40 und 63 mm – und die Konstruktion zeigt eine Vielzahl von Innovationen.
• Kalibriertes Aluminium-Strangpressprofil
• Sensor- und Zubehörnuten im Außenprofil.
• Speziell geformte Längsdichtungen aus nicht verformbaren Stahlbändern
• Hübe von 100 bis 5700 mm in 1mm Schritten
• Integrierte einstellbare Dämpfung
• Einstellbare Endanschläge und Stoßdämpfer sind jederzeit als Satz nachrüstbar
• Bei diesen Zylindern (DIA 32 und größer) können die Ventile bei Nutzung der Sensornuten direkt montiert werden, ohne dass eine Adapterplatte notwendig wird.
  • KOLBENSTANGENLOSE ZYLINDER STD
Antrieb Kompakte Führungszylinder Reihe CMPG
Antrieb Kompakte Führungszylinder Reihe CMPG
Pneumatische Komponente, Steuerung und Zubehör
Metal Work Deutschland GmbH
Pneumatische Komponenten, Steuerungen und Zubehör
Kompakte Führungszylinder der Reihe CMPG sind robuste und praktische Lösungen mit integrierter Führung. Die Führungsbuchsen der Führungsstangen sind direkt in das Zylindergehäuse aus Aluminiumlegierung eingebaut. Zwei Führungsvarianten existieren: Sinterbronzebuchsen mit verchromten Kohlenstoffstahlstangen oder Kugelumlaufbuchsen mit vergüteten Chromstahlstangen. Für versenkbare Sensoren gibt es Gehäusenuten an einer Seite des Gehäuses. Bei der “ungedämpften” Ausführung wirkt eine NBR-Dämpfungsscheibe und die gedämpfte Ausführung hat einstellbare Drosseln für entsprechendes Bremsverhalten. Gewindelöcher und kalibrierte Bohrungen sind für die Befestigung der Drosselschrauben vorhanden.
  • Antrieb Kompakte Führungszylinder Reihe CMPG
Antrieb Kompakter Stopperzylinder
KOMPAKTE STOPPERZYLINDER
Pneumatische Komponente, Steuerung und Zubehör
Metal Work Deutschland GmbH
Pneumatische Komponenten, Steuerungen und Zubehör
Kompakte Stopperzylinder dienen der Unterbrechung der Bewegung von Werkstücken oder Spannvorrichtungen.
• ausgerüstet mit oder ohne Magnet
• einfachwirkend mit ausgefahrener, extrastarker Kolbenstange
• kann gleichfalls als doppeltwirkender Zylinder mit Federunterstützung verwendet werden
• Befestigungsmaße nach ISO 15552 für Ø 32, Ø 50, Ø 80 und Standard NFE 49-004-1und 2 (Frankreich) = (UNITOP)
In die jeweiligen Zylindernuten können versenkbare Magnetsensoren eingesetzt werden.
  • KOMPAKTE STOPPERZYLINDER
  • Rollenausführung
Wird geladen ...