500.800 aktive Mitglieder
5.043 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Mitsubishi Electric Forum

Changes for the Better

Meldas 300 Software-Verlust Speicherbatterie defekt

Beitrag 03.03.2014, 16:54 Uhr
JohannesP
JohannesP
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.03.2014
Beiträge: 7

Hallo,

ich habe eine Fräse mit einer Meldas 300. Leider ist wohl die Speicherbatterie defekt und nun fehlt die Software. Im Foto ist der Bildschirm zu sehen, der noch erscheint.

Nun meine Frage: Kennt jemand die Problematik? Ich würde die Maschine gerne wiederbeleben. Reicht es die Batterie zu tauschen, oder muss die Software neu aufgespielt werden? Wenn ja: Hat die Software noch jemand?

Gruß,
Johannes

Angehängte Datei  Meldas300.JPG ( 38.75KB ) Anzahl der Downloads: 38
TOP    
Beitrag 04.03.2014, 10:05 Uhr
Mitsubishi
Mitsubishi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
Gruppensymbol
Gruppe: Berater
Mitglied seit: 05.02.2008
Beiträge: 31

Hallo Johannes,

die Meldas 300 Steuerung ist mit einem Akku ausgestattet. Dieser hat sich wohl durch die lange Standzeit komplett entladen. Um die Maschine wieder in Betrieb nehmen zu können muss der Datenspeicher initialisiert sowie die Parameter neu geladen werden.



ZITAT(JohannesP @ 03.03.2014, 16:54 Uhr) *
Hallo,

ich habe eine Fräse mit einer Meldas 300. Leider ist wohl die Speicherbatterie defekt und nun fehlt die Software. Im Foto ist der Bildschirm zu sehen, der noch erscheint.

Nun meine Frage: Kennt jemand die Problematik? Ich würde die Maschine gerne wiederbeleben. Reicht es die Batterie zu tauschen, oder muss die Software neu aufgespielt werden? Wenn ja: Hat die Software noch jemand?

Gruß,
Johannes

Angehängte Datei  Meldas300.JPG ( 38.75KB ) Anzahl der Downloads: 38



--------------------
Mit freundlichem Gruß
Mitsubishi Electric Europe B.V.
Produktberater

www.mitsubishi-cnc.de
TOP    
Beitrag 04.03.2014, 17:47 Uhr
JohannesP
JohannesP
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.03.2014
Beiträge: 7

Hallo,

Danke für die Antwort. Gibt es zu der benannten Vorgehensweise eine Dokumentation?
Oder anders gefragt: Wie geht das genau und was benötige ich dafür?

Gruß Johannes Pradler



ZITAT(Mitsubishi @ 04.03.2014, 09:05 Uhr) *
Hallo Johannes,

die Meldas 300 Steuerung ist mit einem Akku ausgestattet. Dieser hat sich wohl durch die lange Standzeit komplett entladen. Um die Maschine wieder in Betrieb nehmen zu können muss der Datenspeicher initialisiert sowie die Parameter neu geladen werden.

TOP    
Beitrag 07.04.2014, 18:48 Uhr
JohannesP
JohannesP
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.03.2014
Beiträge: 7

Hallo,

der Akku ist inzwischen getauscht. Da im Speicher noch einige Parameter-Speicherplätze Werte besaßen, habe ich den Datenspeicher nicht neu initialisiert, sondern begonnen die Parameter anhand meiner Unterlagen neu einzutragen bzw. zu korrigieren.
Was jedoch komplett fehlt ist das Benutzerprogramm. Es befindet sich als grafische Anzeige unter dem Menü "Leadder" (oder so ähnlich). Ich habe das gesamte Programm als Ausdruck auf Papier vorliegen. Kann man es an der Maschine direkt neu eingeben oder braucht man eine Software?

Vielen Dank im Voraus,
Johannes Pradler
TOP    
Beitrag 07.04.2014, 21:16 Uhr
JohannesP
JohannesP
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.03.2014
Beiträge: 7

Noch eine Ergänzung:

Im Info-Bereich werden unter "File" 3 Dateien angezeigt. Unteranderem auch das Ladder-File. Existiert es evtl noch auf dem Controller? Wenn ja: kann man es neu laden?

Gruß Johannes Pradler
TOP    
Beitrag 08.04.2014, 08:04 Uhr
Mitsubishi
Mitsubishi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
Gruppensymbol
Gruppe: Berater
Mitglied seit: 05.02.2008
Beiträge: 31

Hallo Johannes Pradler,

durch den Spannungsverlust verursacht durch den defekten Akku sind die Daten im Speicher der Steuerung inkonsistent.
Dies führt zu Fehlfunktionen und falschen Parameter Einstellungen.

Es ist dringend erforderlich die gesamte Steuerung zu initialisieren. Die Routine dazu kann nur ein Steuerunngsfachmann durchführen.
Daher wenden Sie sich bitte in dieser Angelegenheit an unseren technischen Kundendienst.
Erreichbar unter 02102 4866820.

ZITAT(JohannesP @ 07.04.2014, 21:16 Uhr) *
Noch eine Ergänzung:

Im Info-Bereich werden unter "File" 3 Dateien angezeigt. Unteranderem auch das Ladder-File. Existiert es evtl noch auf dem Controller? Wenn ja: kann man es neu laden?

Gruß Johannes Pradler



--------------------
Mit freundlichem Gruß
Mitsubishi Electric Europe B.V.
Produktberater

www.mitsubishi-cnc.de
TOP    
Beitrag 12.04.2014, 10:17 Uhr
JohannesP
JohannesP
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.03.2014
Beiträge: 7

Also zunächst ein großes Lob an Mitsubishi:

Der Support hat - trotz des fortgeschrittenen Alters der Steuerung - immer noch alle Unterlagen parat und kennt sich bestens aus! Man erhält sofort und unkompliziert Hilfe. Respekt dafür.

Vor dem Neuinitialisieren habe ich eine Datensicherung der User-PLC durchgeführt (#99 - ALL1-ALL3). Der Download per RS232 an ein Terminalprogramm klappt problemlos. Abgespeichert wurde alles von mir in drei Textdateien.

Bevor nun jedoch alles formatiert wird, wollte ich einen Upload testen. Ich habe ein Terminalprogramm, welches Zeile für Zeile sendet. Die Zeilen kommen auch in der Meldas 320M an und werden am Bildschirm angezeigt. Es kommt jedoch zu einem "Data Input Error".

So wie es aussieht, erfolgt der Fehler immer dann, wenn eine Zeile nach der Blocktrennung "L" keine 8 Zeichen enthält. Ein Beispiel:

N1L12345678L12345678L12345678L12345678 funktioniert (4 Blöcke, nach jedem "L" 8 Zeichen)
N2L1234567L0L0L0 funktioniert nicht (4 Blöcke, aber nicht immer 8 Zeichen nach dem L)

Ich vermute, es hängt schon mit dem Download zusammen. Sendet die Steuerung Bitfolgen, die keinem ASCII-Zeichen entsprechen und deshalb nicht dargestellt und gespeichert werden? Oder Müssen die Blöcke immer mit Zeichen, vermutlich mit "0" (Null) auf 8 Zeichen von links aufgefüllt werden, sodass sie immer eine fixe Länge haben?

Welches Terminalprogramm ist erfahrungsgemäß geeignet und welche Einstellungen sollten gemacht werden? Es gibt bei MS Hyperterminal ja z. B. die Möglichkeit nach jedem Zeichne und nach jeder Zeile Pausen einzustellen, damit die Steuerung schnell genug den Input-Buffer abarbeiten kann.

Ich freue mich auf Erfahrungswerte,
Johannes
TOP    
Beitrag 13.04.2014, 16:28 Uhr
JohannesP
JohannesP
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.03.2014
Beiträge: 7

Problem ist gelöst.

Es erschien immer ein "E86 Input Data Err".

Das lag aber nicht an der Blocklänge, wie zuerst von mir vermutet, sondern an der Codierung der gesendeten Bytes. Einige (scheinbar die meisten) Terminalprgramme senden Unicode-Codierung. Dabei wird von der Steuerung (die ISO-Decodierung verwendet) aber das EOB-Zeichen nicht korrekt verstanden. Das führt zu einem Data-Input-Error.

Als das Problem gelöst war, kam es nach 40-50 Zeilen/Blöcken immer zu einem "E20 Over run error". Der PC ist zu schnell. Er muss beim Senden pausieren. Das Erfolgt normalerweise mit der "Flowcontrol" bzw. "Handshake". Ich habe aber herausgefunden, dass die Steuerung ein "Xoff"-Zeichen zum stoppen sendet, das nicht der Norm entspricht und daher nicht verstanden wird.

Also habe ich ein Terminalprogramm geschrieben, was die Software-Handshake-Befehle der Mitsubishi Meldas auch versteht und siehe da: es funktioniert. Daten-Upload und Download ist kein Problem mehr.

Wer das Programm auch haben möchte, einfach melden.

Gruß,
Johannes Pradler
TOP    
Beitrag 15.04.2014, 08:07 Uhr
Keule0
Keule0
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.12.2012
Beiträge: 471

... ich hätte da interesse. Ich muss nämlich mit dem cnc Butler die Übertragungarate beim senden extrem verringern damit es geht. evtl. geht das ja mit deinem Programm besser.
TOP    
Beitrag 03.05.2019, 13:52 Uhr
techsol_ch
techsol_ch
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.05.2018
Beiträge: 1


"Wer das Programm auch haben möchte, einfach melden.

Gruß,
Johannes Pradler
"
Ich würde sehr gerne auf dieses Angebot zurück kommen. Können sie mir dieses Programm schicken? Wir kämpfen seit einigen Tagen damit die Parameter in die Maschine zu bekommen.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: