502.659 aktive Mitglieder
5.374 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEXAGON I NCSIMUL Blog

Intelligente CNC Fertigung

Eine NCSIMUL Weihnachtsgeschichte...

Dezember 2018
18
Oerder
Autor: Oerder
Firma: SPRING Technologies GmbH
Eine NCSIMUL Weihnachtsgeschichte...

Es schneite und schneite. Und dies schon seit Wochen. Der Weihnachtsmann runzelte seine Stirn während er aus der Weihnachtsfabrik Nr. 4 in das Schneetreiben hinaus schaute. Weihnachten stand kurz vor der Tür und er freute sich wie jedes Jahr darauf die Kinder am Weihnachtstag mit einem prall gefüllten Strumpf voller Geschenke zu überraschen. Seine Engel hatten die ganzen letzten Wochen nur darauf hin gearbeitet. Sie hatten Skier gebaut, Kufen für die Schlitten gefräst, Gestelle für die Kinderroller hergestellt und vieles mehr. Sie hatten sogar die Spritzgussformen für die Bauklötzchen selbst hergestellt. Dieses Jahr machte er sich aber Sorgen, denn durch den anhaltenden Schneesturm, haben sie einige Materiallieferungen verspätet erhalten und es war nun unmöglich geworden, noch alle Geschenke rechtzeitig vor Weihnachten herzustellen.

Während er so vor sich hin sinnierte, setzte sich der kleine Engel NCSIMUL auf den Schemel neben ihn: „Lieber Weihnachtsmann, warum schaust du denn so traurig?“ „Ach, weißt du, kleiner Engel NCSIMUL, mir zerbricht das Herz. Dieses Jahr wird es richtig eng mit unserer Geschenkelieferung. Wir werden nicht alle Aufträge fertigen können, und dabei haben doch alle Kinder ein Anrecht auf Ihr Weihnachtsgeschenk…“, entgegnete der Weihnachtsmann leise. „Hmm…“, machte der kleine Engel NCSIMUL nachdenklich und kratzte sich am Kopf. „Können uns nicht die anderen Weihnachtsfabriken weiter unten im Tal helfen? Diese waren doch nicht so sehr von den Schneestürmen betroffen, habe ich gehört.“ „Das ist nicht so einfach. Wie sollen denn die anderen Weihnachtsfabriken alle Geschenke fertigen, ohne die notwendigen Programme und Modelle?“

Der kleine Engel NCSIMUL kletterte in den Dachgiebel der Weihnachtsfabrik und überlegte. Dies war sein Lieblingsplatz, hier hatte er immer die besten Ideen – und da kam auch schon die erste! Er musste einfach nur eine Lösung finden, wie er die Programme auf die Weihnachtsmaschinen in die anderen Fabriken senden konnte, so dass diese sofort damit anfangen konnten ihnen bei der Produktion zu helfen. Denn, dass die Engel in den anderen Weihnachtsfabriken ihnen helfen würden, war ganz klar – sie waren ja schließlich ein Team und die Kinder waren ihnen allen das Wichtigste! Er setzte sich also die ganze Nacht vor seine NCSIMUL Software und am nächsten Morgen sendete er ein Upgrade auf alle Rechner der Weihnachtsfabrik Nr. 4, aber auch die der Weihnachtsfabriken Nr. 1-3, und verknüpfte diese mit allen Weihnachtsmaschinen.

Und plötzlich konnten die Planungsengel nicht mehr nur die Maschinen der Nr. 4 sehen, sondern auch wie die anderen Maschinen in den anderen Weihnachtsfabriken verplant waren und wann sie verfügbar waren – und das alles in Echtzeit. Die Programmierengel konnten ganz einfach die Programme wählen und automatisch auf die neuen Zielmaschinen konvertieren und die benötigten Werkzeuge anpassen - und dies alles nur mit wenigen Klicks, was unglaublich war, wenn man bedenkt, wie viele Stunden sie ursprünglich gebraucht hatten diese Programme zu erstellen. Außerdem wussten sie jetzt auch ganz genau, wie lange jede Bearbeitung auf den neuen Maschinen brauchen würde, und konnten dementsprechend perfekt planen. Während also die Programmierengel eifrig die finalen und geschützten Programme herumschickten, liefen die Maschinenengel zügig mit ihren Tablets zu den einzelnen Maschinen und bestückten diese mit allen nötigen Betriebsmitteln, exakt wie in den digitalen Dokumenten beschrieben. Sie mussten dann nur noch den „Start“-Knopf drücken und konnten schon weiter zur nächsten Maschine eilen, da sie wussten, dass alle NCSIMUL Weihnachtsprogramme völlig kollisionssicher waren. Die Logistikengel waren ebenfalls ganz eifrig dabei und packten alle neuen hergestellten Geschenke in wunderschönes Geschenkpapier.

Als schließlich das letzte Geschenk verpackt wurde, schauten sich die Engel in den verschiedenen Fabriken an und klatschten vor Erleichterung laut. Sie waren froh, dass sie es trotz des andauernden Schneesturms geschafft hatten, rechtzeitig zum Weihnachtsabend alle Geschenke fertig zu produzieren, und dabei kein Kind auszulassen. Außerdem waren sie stolz auf sich die Fertigung gemeinschaftlich geschafft zu haben. Aber am allerglücklichsten war der Weihnachtsmann. Und als er das Tor öffnete um mit seinem Schlitten die Geschenke bei den Weihnachtsfabriken einzusammeln, legte sich plötzlich der Sturm und ein erster Sonnenstrahl blickte durch die Wolken und brachte den eiskalten Schnee zum Glitzern…

IN DIESEM SINNE WÜNSCHEN WIR IHNEN EIN FROHES WEIHNACHTSFEST & EINEN GUTEN RUTSCH IN EIN GESUNDES, GLÜCKLICHES UND ERFOLGREICHES 2019.

Auch im neuen Jahr freuen wir uns wieder riesig darauf, SEITE AN SEITE mit Ihnen Ihre intelligente CNC Fertigung zu realisieren!

Blog Archiv

Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
Oktober 2017
September 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
April 2015
Dezember 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
Februar 2014
Dezember 2013
Oktober 2013
September 2013
Juli 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Oktober 2010