493.548 aktive Mitglieder
7.280 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
NCSIMUL Newsroom News

Intelligente CNC Fertigung

Effiziente Lösungen für die CNC-Fertigung in der Luft- und Raumfahrt auf der AIRTEC München

 

Effiziente Lösungen für die CNC-Fertigung in der Luft- und Raumfahrt

SPRING Technologies präsentiert innovative Simulationssoftware auf der Luftfahrtmesse AIRTEC

 

Wenn morgen die internationale Luft- und Raumfahrtmesse Airtec in diesem Jahr in München ihre Tore öffnet, wird es auch wieder um die Frage gehen, wie Flugzeugbauteile auf Basis von Verbundstoffen in größeren Stückzahlen, mit höherer Qualität und zu geringeren Kosten zu produzieren sind - entsprechende Maschinen und Simulationssoftware werden gefragt sein. Um Treibstoffverbrauch und somit Kosten zu reduzieren, setzen die Flugzeughersteller zunehmend auf die Verwendung von Composite-Materialien - leichter, aber sehr fester Verbundwerkstoffe, meist auf Carbonfaserbasis. Diese Werkstoffe der Zukunft haben ein hohes Potenzial, auch weil sie genau auf konkrete Belastungen ausgelegt sind, und somit maßgeschneidert werden können. Ihre Herstellprozesse sind jedoch komplex, noch nicht durchgehend automatisiert und somit noch zeit- und kostenaufwändig. Auch die Weiterverarbeitung der mehrlagigen Verbundwerkstoffe stellt die Zulieferer vor große Herausforderungen.

 

Auf dieses Thema hat sich auch das Composites Technology Research (CTRM) Zentrum Malaysia spezialisiert, welches Flugzeug-Strukturkomponenten aus Verbundstoffen für führende Flugzeughersteller fertigt: CTRM ist erfahren mit der Produktion komplexer Bauteile auf neuen 5-Achsen-Portalmaschinen und weiß, dass ungenaue Lochpositionen und Verschnitt an den Kantenenden Materialausschuss zur Folge haben können, was bei so hochwertigen Werkstoffen schnell teuer wird. Außerdem führen Kollisionen aufgrund unzureichend programmierter Schneidewerkzeuge zur Beschädigung der Werkzeuge, was wiederum  Produktionsausfälle zur Folge hätte. Diese Probleme sollten durch den Einsatz einer umfassenden Simulationssoftware zur Entwicklung, Optimierung und Durchführung von NC Maschinenprogrammen vermieden werden.

 

Kollisionen sicher vermeiden und Produktivität erhöhen

CTRM wählte dafür NCSIMUL Machine von SPRINGTechnologies. Die intelligente und leistungsstarke CNC Simulation zeichnet sich durch hohe Simulationsgeschwindigkeit und eine besonders benutzerfreundliche Oberfläche aus. Alle Programme, Unterprogramme und komplexen Makros jeder bei CTRM verwendeten NC-Maschine konnten damit dekodiert und simuliert werden. Mögliche Fehlprogrammierungen, die Kollisionen verursachen könnten, werden nun bereits vorab identifiziert. Das alles geschieht auf der virtuellen Maschine, die sich auf den Computern der Programmierer befindet. Das heißt, alle Programmüberprüfungen für bestehende und zukünftige Maschinen werden offline erledigt, so dass die Maschinen stets für die Produktion bereit stehen. „MitNCSIMUL reduzieren wir die Zeit für Probeläufe (99%) sowie das Risiko von Kollisionen und anderen Problemen während der Bearbeitung“, so AbdulRashidBinMohdNor, CNCTechnischer Support bei CTRM. Darüber hinaus bietet die Simulationssoftware aber auch für die Zukunft leistungsstarke Features für neue Projekte, komplexere Formen und Optimierungsprozesse.

 

Noch einen Schritt weiter geht SPRING Technologies mit der Integration seiner neuen All-in-One-CNC-Programmierlösung NCSIMUL CAM in die neue NCSIMUL SOLUTIONS Plattform. Mit diesem Optimierungsmodul für CAM-Systeme können NC Maschinen herstellerneutral programmiert, überprüft und ab der ersten Sekunde 100% kollisionssicher eingesetzt werden. Mit nur wenigen Klicks können neue CNC-Programme generiert werden –unabhängig von Maschinentyp, Kinematik oder Steuerung - und Produktionsleiter können damit schnell und flexibel ihre Fertigung den neuen Anforderungen und aktuellen Ressourcen anpassen.

 

Auf dem Messestand des Unternehmens C63 in Halle C3 hat diese innovative Technologie ihre Deutschlandpremiere, aber auch weitere Module von NCSIMUL  werden live demonstriert.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: SPRING Technologies GmbH

Kontakt

SPRING Technologies GmbH
Charlotte-Bamberg-Str. 6
35578 Wetzlar
Deutschland
+49 (0)6441/9223-0
+49 (0)6441/92223-33

Routenplaner

Routenplaner