505.970 aktive Mitglieder
2.828 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Okuma Europe GmbH Produkte
MULTUS U5000 LASER EX
MULTUS U5000 LASER EX
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS U5000 LASER EX
650
1.000
30 to 3.000
37/30
5.580 x 3.095
650
1.000
30 to 3.000
37/30
5.580 x 3.095
Die in der LASER EX Serie eingebrachte Lasertechnologie kombiniert subtraktive und additive Fertigung, Härtung und Beschichtung von Werkstückrohlingen zum Endprodukt - auf einer Maschine - die ultimative prozessintensive Maschine. Die Maschinen der MU-V LASER EX Serie und der MULTUS U LASER EX Serie fräsen, drehen, schleifen und ermöglichen Laserauftragsschweißen („Laser Metal Deposition“ – LMD) sowie Wärmebehandlung für Werkstücke unterschiedlichster Größe und Form. Das Härten an der Maschine ist schneller und verursacht weit weniger Verformungen als konventionelle Verfahren, was für maßgeblich mehr Genauigkeit und einen höheren Durchsatz sorgt. So erlaubt die LASER EX Serie zusätzlich Laserbearbeitungen vom Auftragen von Schutzschichten bis zum Laserauftragsschweißen.
  • MULTUS U5000 LASER EX
MU-5000V LASER EX
MU-5000V LASER EX
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MU-5000V LASER EX
800/870/600
50 to 8.000
32
3.995 x 2.750
500
800/870/600
50 to 8.000
32
3.995 x 2.750
500
Die in der LASER EX Serie eingebrachte Lasertechnologie kombiniert subtraktive und additive Fertigung, Härtung und Beschichtung von Werkstückrohlingen zum Endprodukt - auf einer Maschine - die ultimative prozessintensive Maschine. Die Maschinen der MU-V LASER EX Serie und der MULTUS U LASER EX Serie fräsen, drehen, schleifen und ermöglichen Laserauftragsschweißen („Laser Metal Deposition“ – LMD) sowie Wärmebehandlung für Werkstücke unterschiedlichster Größe und Form. Das Härten an der Maschine ist schneller und verursacht weit weniger Verformungen als konventionelle Verfahren, was für maßgeblich mehr Genauigkeit und einen höheren Durchsatz sorgt. So erlaubt die LASER EX Serie zusätzlich Laserbearbeitungen vom Auftragen von Schutzschichten bis zum Laserauftragsschweißen.
  • MU-5000V LASER EX
MU-6300V LASER EX
MU-6300V LASER EX
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MU-6300V LASER EX
925/870/600
50 to 8.000
32
Ø630
4.850 x 2.990
925/870/600
50 to 8.000
32
Ø630
4.850 x 2.990
Die in der LASER EX Serie eingebrachte Lasertechnologie kombiniert subtraktive und additive Fertigung, Härtung und Beschichtung von Werkstückrohlingen zum Endprodukt - auf einer Maschine - die ultimative prozessintensive Maschine. Die Maschinen der MU-V LASER EX Serie und der MULTUS U LASER EX Serie fräsen, drehen, schleifen und ermöglichen Laserauftragsschweißen („Laser Metal Deposition“ – LMD) sowie Wärmebehandlung für Werkstücke unterschiedlichster Größe und Form. Das Härten an der Maschine ist schneller und verursacht weit weniger Verformungen als konventionelle Verfahren, was für maßgeblich mehr Genauigkeit und einen höheren Durchsatz sorgt. So erlaubt die LASER EX Serie zusätzlich Laserbearbeitungen vom Auftragen von Schutzschichten bis zum Laserauftragsschweißen.
  • MU-6300V LASER EX
MU-8000V LASER EX
MU-8000V LASER EX
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MU-8000V LASER EX
Ø800
32
50 to 8.000
5.280 x 2.990
925/870/600
Ø800
32
50 to 8.000
5.280 x 2.990
925/870/600
Die in der LASER EX Serie eingebrachte Lasertechnologie kombiniert subtraktive und additive Fertigung, Härtung und Beschichtung von Werkstückrohlingen zum Endprodukt - auf einer Maschine - die ultimative prozessintensive Maschine. Die Maschinen der MU-V LASER EX Serie und der MULTUS U LASER EX Serie fräsen, drehen, schleifen und ermöglichen Laserauftragsschweißen („Laser Metal Deposition“ – LMD) sowie Wärmebehandlung für Werkstücke unterschiedlichster Größe und Form. Das Härten an der Maschine ist schneller und verursacht weit weniger Verformungen als konventionelle Verfahren, was für maßgeblich mehr Genauigkeit und einen höheren Durchsatz sorgt. So erlaubt die LASER EX Serie zusätzlich Laserbearbeitungen vom Auftragen von Schutzschichten bis zum Laserauftragsschweißen.
  • MU-8000V LASER EX
MULTUS U3000 LASER EX
MULTUS U3000 LASER EX
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS U3000 LASER EX
650
1.500
50 to 5.000
22/15 (30/20)
5.425 x 2.995
645/250/1.100, W: 1.594
650
1.500
50 to 5.000
22/15 (30/20)
5.425 x 2.995
645/250/1.100, W: 1.594
Die in der LASER EX Serie eingebrachte Lasertechnologie kombiniert subtraktive und additive Fertigung, Härtung und Beschichtung von Werkstückrohlingen zum Endprodukt - auf einer Maschine - die ultimative prozessintensive Maschine. Die Maschinen der MU-V LASER EX Serie und der MULTUS U LASER EX Serie fräsen, drehen, schleifen und ermöglichen Laserauftragsschweißen („Laser Metal Deposition“ – LMD) sowie Wärmebehandlung für Werkstücke unterschiedlichster Größe und Form. Das Härten an der Maschine ist schneller und verursacht weit weniger Verformungen als konventionelle Verfahren, was für maßgeblich mehr Genauigkeit und einen höheren Durchsatz sorgt. So erlaubt die LASER EX Serie zusätzlich Laserbearbeitungen vom Auftragen von Schutzschichten bis zum Laserauftragsschweißen.
  • MULTUS U3000 LASER EX
MULTUS U4000 LASER EX
MULTUS U4000 LASER EX
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS U4000 LASER EX
1.000
695/ 300/ 1.100, W:1.554
22/15
650
45 to 4.200
5.425 x 2.995
1.000
695/ 300/ 1.100, W:1.554
22/15
650
45 to 4.200
5.425 x 2.995
Die in der LASER EX Serie eingebrachte Lasertechnologie kombiniert subtraktive und additive Fertigung, Härtung und Beschichtung von Werkstückrohlingen zum Endprodukt - auf einer Maschine - die ultimative prozessintensive Maschine. Die Maschinen der MU-V LASER EX Serie und der MULTUS U LASER EX Serie fräsen, drehen, schleifen und ermöglichen Laserauftragsschweißen („Laser Metal Deposition“ – LMD) sowie Wärmebehandlung für Werkstücke unterschiedlichster Größe und Form. Das Härten an der Maschine ist schneller und verursacht weit weniger Verformungen als konventionelle Verfahren, was für maßgeblich mehr Genauigkeit und einen höheren Durchsatz sorgt. So erlaubt die LASER EX Serie zusätzlich Laserbearbeitungen vom Auftragen von Schutzschichten bis zum Laserauftragsschweißen.
  • MULTUS U4000 LASER EX
MULTUS U3000
MULTUS U3000
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS U3000
650
1.500
5.000
40 [80, 120]
22/15
50/40/50
5.425 x 3.052
650
1.500
5.000
40 [80, 120]
22/15
50/40/50
5.425 x 3.052
Spitzenklasse für die prozessintensive Komplettbearbeitung kleiner bis großer Losgrößen: Die erstklassigen Dreh-Fräszentren in Fahrständer-Bauweise der MULTUS U Serie genügen selbst höchsten Ansprüchen. Auch Simultan- und Synchronbearbeitung sind dank der Gegenspindel und dem unteren Werkzeugrevolver, die bei Bedarf eingebaut werden können, kein Problem. Die großzügigen Verfahrwege und die leistungsstarken Spindelantriebe eignen sich selbst für komplexe Anwendungen bis hin zur simultanen 5-Achsen-Bearbeitung. Umfangreiche Hochgeschwindigkeitsfunktionen garantieren zeiteffiziente Abläufe. Das bewährte Collision Avoidance System gehört innerhalb der MULTUS U Serie zur Standardausstattung. Für optimale Bedienbarkeit sorgen die neueste OSP Steuerungsgeneration sowie der 19“ Touch Screen mit ergonomisch optimiertem Bedienpanel.
  • MULTUS U3000
MULTUS U4000
MULTUS U4000
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS U4000
650
1.500
4.200 [3.000]
40 [80, 120]
22/15 [32/22]
50/40/50
5.425 x 2.995
650
1.500
4.200 [3.000]
40 [80, 120]
22/15 [32/22]
50/40/50
5.425 x 2.995
Spitzenklasse für die prozessintensive Komplettbearbeitung kleiner bis großer Losgrößen: Die erstklassigen Dreh-Fräszentren in Fahrständer-Bauweise der MULTUS U Serie genügen selbst höchsten Ansprüchen. Auch Simultan- und Synchronbearbeitung sind dank der Gegenspindel und dem unteren Werkzeugrevolver, die bei Bedarf eingebaut werden können, kein Problem. Die großzügigen Verfahrwege und die leistungsstarken Spindelantriebe eignen sich selbst für komplexe Anwendungen bis hin zur simultanen 5-Achsen-Bearbeitung. Umfangreiche Hochgeschwindigkeitsfunktionen garantieren zeiteffiziente Abläufe. Das bewährte Collision Avoidance System gehört innerhalb der MULTUS U Serie zur Standardausstattung. Für optimale Bedienbarkeit sorgen die neueste OSP Steuerungsgeneration sowie der 19“ Touch Screen mit ergonomisch optimiertem Bedienpanel.
  • MULTUS U4000
MULTUS U5000
MULTUS U5000
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS U5000
650
1.500
3.000
40 [80, 120]
37/30
50/ 40/ 50
5.530 x 2.995
650
1.500
3.000
40 [80, 120]
37/30
50/ 40/ 50
5.530 x 2.995
Spitzenklasse für die prozessintensive Komplettbearbeitung kleiner bis großer Losgrößen: Die erstklassigen Dreh-Fräszentren in Fahrständer-Bauweise der MULTUS U Serie genügen selbst höchsten Ansprüchen. Auch Simultan- und Synchronbearbeitung sind dank der Gegenspindel und dem unteren Werkzeugrevolver, die bei Bedarf eingebaut werden können, kein Problem. Die großzügigen Verfahrwege und die leistungsstarken Spindelantriebe eignen sich selbst für komplexe Anwendungen bis hin zur simultanen 5-Achsen-Bearbeitung. Umfangreiche Hochgeschwindigkeitsfunktionen garantieren zeiteffiziente Abläufe. Das bewährte Collision Avoidance System gehört innerhalb der MULTUS U Serie zur Standardausstattung. Für optimale Bedienbarkeit sorgen die neueste OSP Steuerungsgeneration sowie der 19“ Touch Screen mit ergonomisch optimiertem Bedienpanel.
  • MULTUS U5000
MULTUS B200II
MULTUS B200II
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS B200II
600
750
6.000 [5.000]
H1-ATC: 20 [40, 60, 120]
11/7,5 [15/11; 22/15]
40/26/40
3.385 x 2.210
W
600
750
6.000 [5.000]
H1-ATC: 20 [40, 60, 120]
11/7,5 [15/11; 22/15]
40/26/40
3.385 x 2.210
W
Komplexe Komplettbearbeitung mit Hochgeschwindigkeit für kleine bis mittlere Losgrößen: Die Okuma MULTUS B Baureihe vereint die Vorteile von Drehmaschinen und Vertikalzentren. Sie umfasst fünf Baugrößen mit bis zu sieben Achsen (einschließlich Gegenspindel) und bis zu 160 Werkzeuge. Für optimale Stabilität und Dämpfung sind alle Linearführungen mit Zylinderrollen ausgestattet. Das Thermo-Friendly-Concept sorgt für hohe Maßstabilität – auch bei sich ändernder Umgebungstemperatur. Das Collision Avoidance System gehört innerhalb der MULTUS B Serie zur Standardausstattung. Optional kann das System mit der Okuma Dialog-Programmierung mit automatischer Arbeitsplanerstellung ausgestattet werden.
  • MULTUS B200II
MULTUS B250II
MULTUS B250II
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS B250II
600
750
45 to 5.000
20 [40, 60]
22/15
40/26/40
3.190 x 2.210
600
750
45 to 5.000
20 [40, 60]
22/15
40/26/40
3.190 x 2.210
Komplexe Komplettbearbeitung mit Hochgeschwindigkeit für kleine bis mittlere Losgrößen: Die Okuma MULTUS B Baureihe vereint die Vorteile von Drehmaschinen und Vertikalzentren. Sie umfasst fünf Baugrößen mit bis zu sieben Achsen (einschließlich Gegenspindel) und bis zu 160 Werkzeuge. Für optimale Stabilität und Dämpfung sind alle Linearführungen mit Zylinderrollen ausgestattet. Das Thermo-Friendly-Concept sorgt für hohe Maßstabilität – auch bei sich ändernder Umgebungstemperatur. Das Collision Avoidance System gehört innerhalb der MULTUS B Serie zur Standardausstattung. Optional kann das System mit der Okuma Dialog-Programmierung mit automatischer Arbeitsplanerstellung ausgestattet werden.
  • MULTUS B250II
MULTUS B300II
MULTUS B300II
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS B300II
630
900
5.000 [3.800]
H1-ATC: 20 [40, 60, 120]
15/11 [22/15]
40/26/40
4.340 x 2.257
W
630
900
5.000 [3.800]
H1-ATC: 20 [40, 60, 120]
15/11 [22/15]
40/26/40
4.340 x 2.257
W
Komplexe Komplettbearbeitung mit Hochgeschwindigkeit für kleine bis mittlere Losgrößen: Die Okuma MULTUS B Baureihe vereint die Vorteile von Drehmaschinen und Vertikalzentren. Sie umfasst fünf Baugrößen mit bis zu sieben Achsen (einschließlich Gegenspindel) und bis zu 160 Werkzeuge. Für optimale Stabilität und Dämpfung sind alle Linearführungen mit Zylinderrollen ausgestattet. Das Thermo-Friendly-Concept sorgt für hohe Maßstabilität – auch bei sich ändernder Umgebungstemperatur. Das Collision Avoidance System gehört innerhalb der MULTUS B Serie zur Standardausstattung. Optional kann das System mit der Okuma Dialog-Programmierung mit automatischer Arbeitsplanerstellung ausgestattet werden.
  • MULTUS B300II
MULTUS B400II
MULTUS B400II
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS B400II
710
1.550 [2.050]
3.800 [2.800]
H1-ATC: 20 [40, 80, 120]
22/15 [30/22]
40/26/40
5.750 x 2.693
W
710
1.550 [2.050]
3.800 [2.800]
H1-ATC: 20 [40, 80, 120]
22/15 [30/22]
40/26/40
5.750 x 2.693
W
Komplexe Komplettbearbeitung mit Hochgeschwindigkeit für kleine bis mittlere Losgrößen: Die Okuma MULTUS B Baureihe vereint die Vorteile von Drehmaschinen und Vertikalzentren. Sie umfasst fünf Baugrößen mit bis zu sieben Achsen (einschließlich Gegenspindel) und bis zu 160 Werkzeuge. Für optimale Stabilität und Dämpfung sind alle Linearführungen mit Zylinderrollen ausgestattet. Das Thermo-Friendly-Concept sorgt für hohe Maßstabilität – auch bei sich ändernder Umgebungstemperatur. Das Collision Avoidance System gehört innerhalb der MULTUS B Serie zur Standardausstattung. Optional kann das System mit der Okuma Dialog-Programmierung mit automatischer Arbeitsplanerstellung ausgestattet werden.
  • MULTUS B400II
MULTUS B550
MULTUS B550
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS B550
830
2.000 [3.000]
3.000 [2.000]
H1-ATC: 40 [80, 160]
37/30
40/40/40
8.030 x 3.258
830
2.000 [3.000]
3.000 [2.000]
H1-ATC: 40 [80, 160]
37/30
40/40/40
8.030 x 3.258
Komplexe Komplettbearbeitung mit Hochgeschwindigkeit für kleine bis mittlere Losgrößen: Die Okuma MULTUS B Baureihe vereint die Vorteile von Drehmaschinen und Vertikalzentren. Sie umfasst fünf Baugrößen mit bis zu sieben Achsen (einschließlich Gegenspindel) und bis zu 160 Werkzeuge. Für optimale Stabilität und Dämpfung sind alle Linearführungen mit Zylinderrollen ausgestattet. Das Thermo-Friendly-Concept sorgt für hohe Maßstabilität – auch bei sich ändernder Umgebungstemperatur. Das Collision Avoidance System gehört innerhalb der MULTUS B Serie zur Standardausstattung. Optional kann das System mit der Okuma Dialog-Programmierung mit automatischer Arbeitsplanerstellung ausgestattet werden.
  • MULTUS B550
MULTUS B750
MULTUS B750
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
MULTUS B750
1.050
3.000 [4.000; 6.000]
2.000 [1.500, 1.000]
H1-ATC: 40 [80, 160]
37/30 [45/37]
40/40/40
9.130 x 3.532
W
1.050
3.000 [4.000; 6.000]
2.000 [1.500, 1.000]
H1-ATC: 40 [80, 160]
37/30 [45/37]
40/40/40
9.130 x 3.532
W
Komplexe Komplettbearbeitung mit Hochgeschwindigkeit für kleine bis mittlere Losgrößen: Die Okuma MULTUS B Baureihe vereint die Vorteile von Drehmaschinen und Vertikalzentren. Sie umfasst fünf Baugrößen mit bis zu sieben Achsen (einschließlich Gegenspindel) und bis zu 160 Werkzeuge. Für optimale Stabilität und Dämpfung sind alle Linearführungen mit Zylinderrollen ausgestattet. Das Thermo-Friendly-Concept sorgt für hohe Maßstabilität – auch bei sich ändernder Umgebungstemperatur. Das Collision Avoidance System gehört innerhalb der MULTUS B Serie zur Standardausstattung. Optional kann das System mit der Okuma Dialog-Programmierung mit automatischer Arbeitsplanerstellung ausgestattet werden.
  • MULTUS B750
VTM-80YB
VTM-80YB
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
VTM-80YB
800
1.135
800
36 [120]
30/20
24/24/20
4.887 x 4.870
800
1.135
800
36 [120]
30/20
24/24/20
4.887 x 4.870
Optimal für die Schwerzerspanung: Wer komplexe Werkstücke bearbeiten will, findet in den robusten vertikalen fünf-Achsen-Dreh-/Fräszentren der Baureihe VTM-YB die ideale Werkzeugmaschine. Die Bearbeitungswerkzeuge dieser Baureihe, die sowohl zum Drehen als auch zum Fräsen genutzt werden können, werden in einer schwenkbaren Spindel (B-Achse) mit großem Schwenkbereich eingespannt. Für einen weiten Arbeitsraum sorgen die linearen Verfahrwege, die mit großzügig dimensionierten Flachführungen optimal für die Schwerzerspanung ausgestattet sind.
  • VTM-80YB
VTM-1200YB
VTM-1200YB
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
VTM-1200YB
1.200
1.080
500
36
30/22
16/16/16
5.848 x 5.370
1.200
1.080
500
36
30/22
16/16/16
5.848 x 5.370
ptimal für die Schwerzerspanung: Wer komplexe Werkstücke bearbeiten will, findet in den robusten vertikalen fünf-Achsen-Dreh-/Fräszentren der Baureihe VTM-YB die ideale Werkzeugmaschine. Die Bearbeitungswerkzeuge dieser Baureihe, die sowohl zum Drehen als auch zum Fräsen genutzt werden können, werden in einer schwenkbaren Spindel (B-Achse) mit großem Schwenkbereich eingespannt. Für einen weiten Arbeitsraum sorgen die linearen Verfahrwege, die mit großzügig dimensionierten Flachführungen optimal für die Schwerzerspanung ausgestattet sind.
  • VTM-1200YB
VTM-2000YB
VTM-2000YB
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
VTM-2000YB
2.000
1.400
300
36
30/22
32/32/32
5.970 x 6.973
2.000
1.400
300
36
30/22
32/32/32
5.970 x 6.973
Optimal für die Schwerzerspanung: Wer komplexe Werkstücke bearbeiten will, findet in den robusten vertikalen fünf-Achsen-Dreh-/Fräszentren der Baureihe VTM-YB die ideale Werkzeugmaschine. Die Bearbeitungswerkzeuge dieser Baureihe, die sowohl zum Drehen als auch zum Fräsen genutzt werden können, werden in einer schwenkbaren Spindel (B-Achse) mit großem Schwenkbereich eingespannt. Für einen weiten Arbeitsraum sorgen die linearen Verfahrwege, die mit großzügig dimensionierten Flachführungen optimal für die Schwerzerspanung ausgestattet sind.
  • VTM-2000YB
VTR-160A
VTR-160A
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
VTR-160A
1.600
1.250
400
24 [36/60/90]
45/37 [75/60]
20/20
6.550 x 3.693
1.600
1.250
400
24 [36/60/90]
45/37 [75/60]
20/20
6.550 x 3.693
Wirtschaftliche Schwerzerspanung großer zylindrischer und schwerer Werkstücke: Die hochmodernen Portal Dreh-Fräszentren in Doppelständer-Bauweise sind besonders für die Komplettbearbeitung von Werkstücken mit bis ca. Ø 3.500 mm und Bearbeitungslängen bis ca. 2.400 mm geeignet. Die VTR Serie überzeugt durch ihr robustes Maschinenbett in schwerer Bauweise mit großzügig dimensionierten Flachführungen. Dabei ermöglicht das bewährte Thermo-Friendly Concept hohe Maßgenauigkeit – sogar bei sich ändernder Raumtemperatur. Die Automatisierung durch Kopfwechsel sowie Palettensysteme rundet die umfangreichen Systemkonfigurationen für ein breites Teilespektrum ab.
  • VTR-160A
VTR-350A
VTR-350A
Dreh-/Fräszentren
Okuma Europe GmbH
Dreh-Fräs-Bearbeitungszentren
VTR-350A
3.500
1.600
160
24 [36/60/90]
55/45 [75/60]
20/20
8.615 x 5.374
3.500
1.600
160
24 [36/60/90]
55/45 [75/60]
20/20
8.615 x 5.374
Wirtschaftliche Schwerzerspanung großer zylindrischer und schwerer Werkstücke: Die hochmodernen Portal Dreh-Fräszentren in Doppelständer-Bauweise sind besonders für die Komplettbearbeitung von Werkstücken mit bis ca. Ø 3.500 mm und Bearbeitungslängen bis ca. 2.400 mm geeignet. Die VTR Serie überzeugt durch ihr robustes Maschinenbett in schwerer Bauweise mit großzügig dimensionierten Flachführungen. Dabei ermöglicht das bewährte Thermo-Friendly Concept hohe Maßgenauigkeit – sogar bei sich ändernder Raumtemperatur. Die Automatisierung durch Kopfwechsel sowie Palettensysteme rundet die umfangreichen Systemkonfigurationen für ein breites Teilespektrum ab.
  • VTR-350A