Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
485.534 Mitglieder
485.534 Mitglieder
OPEN MIND Technologies - Banner
OPEN MIND Technologies Forum

Datenverwaltung

Beitrag 06.04.2018, 15:39 Uhr
Hunterkoile
Hunterkoile
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 31.01.2005
Beiträge: 385

Möchte mal von euch so ein bisschen hören, wie ihr mit eurer Datenverwaltung umgeht, bzw. wie ihr diese handhabt?

Also wir speichern unsere kompletten Daten im Netzwerk

unsere Ordnerstruktur sieht dabei so aus

\\Kunde\Werkzeug\W 12345_6\Fraesprogramme\

oder

\\Kunde\Werkzeug\W 12345_6\Drahtschneidprogramme\

es wird noch unterschieden, ob es Werkzeuge oder Vorrichtungen sind.

Wir haben auch einen Netzwerkordner, auf dem alle *.pof / *.3df / *.vis Dateien abgelegt werden. D.h. wir berechnen auch immer alles im Netzwerk.

Jetzt bin ich mal auf eure Antworten gespannt.

Schönes Wochenende


--------------------
Mit schönen Grüßen aus dem Badnerland
Stefan
TOP    
Beitrag 06.04.2018, 16:45 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 918

Handhaben wir im Prinzip genau so. Wir unterteilen halt nach Artikelnummer da wir nur für uns fertigen


--------------------
Mein Youtube ►► https://www.youtube.com/user/PSNSnoopy1993/videos
________________________________________________________________________________

hyperMill | Mori Seiki NTX2000 | Hermle C30U | Hermle C50U
TOP    
Beitrag 06.04.2018, 20:09 Uhr
Gramatak
Gramatak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.03.2013
Beiträge: 225

Bei uns das gleiche.

Was meinst du mit "einem" Netzwerkordner? der gleiche für alle Programme?

Wir verwenden "Modellpfad" als hyperMILL Arbeitsverzeichnis, dadurch hat man alles zu dem Teil gehörige in einem Ordner und kann diesen auch verschieben oder kopieren.

Festplatte ist natürlich deutlich schneller. Bei sehr großen Teilen mit langer berechnung lassen wir dies auch mal auf der Festplatte laufen und kopieren dann alles ins Netzwerk.
TOP    
Beitrag 07.04.2018, 09:17 Uhr
GreenVeltlins77
GreenVeltlins77
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 17.06.2005
Beiträge: 416

ZITAT(Hunterkoile @ 06.04.2018, 16:39 Uhr) *
Möchte mal von euch so ein bisschen hören, wie ihr mit eurer Datenverwaltung umgeht, bzw. wie ihr diese handhabt?

Also wir speichern unsere kompletten Daten im Netzwerk

unsere Ordnerstruktur sieht dabei so aus

\\Kunde\Werkzeug\W 12345_6\Fraesprogramme\

oder

\\Kunde\Werkzeug\W 12345_6\Drahtschneidprogramme\

es wird noch unterschieden, ob es Werkzeuge oder Vorrichtungen sind.

Wir haben auch einen Netzwerkordner, auf dem alle *.pof / *.3df / *.vis Dateien abgelegt werden. D.h. wir berechnen auch immer alles im Netzwerk.

Jetzt bin ich mal auf eure Antworten gespannt.

Schönes Wochenende



ist bei Uns genau so:
x:\Fahrzeug\Typ\Internes Projekt\Teilenummer

auch alle Daten wie POF's, 3DF und Rohteile liegen auf dem Server im Netzwerk in den entsprechenden Ordnern.
Speziell im POF-Ordner sammelt sich im Laufe der Jahre so einiges an.

Nervig: Nach jedem HyperMill-Update müßen die Pfade neu angepasst werden......

Ich persönlich würde auch die Variante mit dem Projektverzeichniss besser finden. Aber nachträglich noch alles umstellen ?

Gruß
Sven

Der Beitrag wurde von GreenVeltlins77 bearbeitet: 07.04.2018, 09:17 Uhr
TOP    
Beitrag 08.04.2018, 11:39 Uhr
Gramatak
Gramatak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.03.2013
Beiträge: 225

Es müssen ja nicht gleich alle alten Programme umgestellt werden aber bei neuen.

Jedenfalls ist dies einfach sinniger wenn alles in einem Ordner ist, so kann man komplette Programme mit allem drum und dran sichern. Machen wir z.b. bei Index änderungen so. So hat man noch das Originale Programm und zusätzlich das mit dem Index. Oder auch bei größeren Technologischen änderungen. Der Vorteil ist dabei eben auch das alle berechneten Jobs erhalten bleiben, denn ab und zu kann sich etwas an der berechnungsart der Jobs ändern und unter umständen funktioniert der ehemals bereichts berechnete Job so nicht mehr (z.b. hyperMAXX hat sich das Planfräsen geändert und beim 5x Walzen war bei der 2018.1 auch erst irgendwas falsch). Sind die POF daten aber noch erhalten können aus diesen einfach NC programme erstellt werden (z.b. bei neuem PP) und man braucht diese nicht neu zu berechnen.
TOP    
Beitrag 13.04.2018, 07:32 Uhr
Hunterkoile
Hunterkoile
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 31.01.2005
Beiträge: 385

ZITAT(Gramatak @ 06.04.2018, 21:09 Uhr) *
Was meinst du mit "einem" Netzwerkordner? der gleiche für alle Programme?


ein Netzwerkordner, mit den entsprechenden Unterverzeichnissen.


Ich bin einfach immer am überlegen, was es für Möglichkeiten gäbe.

Die Daten lokal zu berechnen und anschliessend ins Netz zu verfrachten.
Nur wenn man die Daten dann das nächste mal aufrufen möchte, liegen sie ja nicht mehr lokal sondern im Netz.
Dann müsste man die ganzen Pfade wieder ändern. Alles ein bisschen HickHack.

Mir geht es hier lediglich um Performance.


Ach ja, der gute alte POF Ordner

Der Beitrag wurde von Hunterkoile bearbeitet: 13.04.2018, 07:34 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Unbenannt.PNG ( 51.54KB ) Anzahl der Downloads: 44
Angehängte Datei  Unbenannt2.PNG ( 38.22KB ) Anzahl der Downloads: 41
 


--------------------
Mit schönen Grüßen aus dem Badnerland
Stefan
TOP    
Beitrag 13.04.2018, 12:15 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 918

Ich glaube nicht dass das Schreiben der Daten auf das Netzwerk die Performance wirklich beeinflusst.


--------------------
Mein Youtube ►► https://www.youtube.com/user/PSNSnoopy1993/videos
________________________________________________________________________________

hyperMill | Mori Seiki NTX2000 | Hermle C30U | Hermle C50U
TOP    
Beitrag 13.04.2018, 21:04 Uhr
Gramatak
Gramatak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.03.2013
Beiträge: 225

ZITAT(Hunterkoile @ 13.04.2018, 07:32 Uhr) *
Die Daten lokal zu berechnen und anschliessend ins Netz zu verfrachten.
Nur wenn man die Daten dann das nächste mal aufrufen möchte, liegen sie ja nicht mehr lokal sondern im Netz.
Dann müsste man die ganzen Pfade wieder ändern. Alles ein bisschen HickHack.


Genau deswegen "Modellpfad" als Projektpfad wählen, das ist dann genau dort wo die HMC datei liegt.

Der Clou des ganzes ist, verschiebt man den Ordner und die Pfade gibt es nicht mehr, fragt hyperMILL beim nächsten öffnen nach dem Projektpfad und man kann erneut auf "Modellpfad" drücken. Dazu kommt noch eine Abfrage für die Standardpfade und da sagt man ja und schon ist alles auf das neue Verzeichnis umgestellt.

Lediglich das NC-Verzeichnis bleibt bestehen sofern man nicht "Dokumenteinstellungen verwenden" aktiviert hat.
TOP    
Beitrag 16.04.2018, 10:45 Uhr
Hunterkoile
Hunterkoile
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 31.01.2005
Beiträge: 385

Man muss die Daten aber immer "manuell" verschieben, falls man lokal berechnen möchte?!


--------------------
Mit schönen Grüßen aus dem Badnerland
Stefan
TOP    
Beitrag 16.04.2018, 11:36 Uhr
GreenVeltlins77
GreenVeltlins77
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 17.06.2005
Beiträge: 416

ZITAT(Hunterkoile @ 16.04.2018, 11:45 Uhr) *
Man muss die Daten aber immer "manuell" verschieben, falls man lokal berechnen möchte?!



Da könnte evtl. ein externes Synchronisations-Tool helfen.

Gruß
Sven
TOP    
Beitrag 16.04.2018, 22:37 Uhr
5XDMG
5XDMG
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.06.2007
Beiträge: 557

Servus zusammen,

also wir arbeiten schon jahrelang übers Netzwerk (Gigabit), das bedeutet die gesamten Daten (POF,Model usw. ) liegen auf einem Server im Kundenverzeichnis Bsp. Server\CAM\Kunden\JAHR\Firma\Projekt jedes Bauteil liegt in einem Ordner indem auch alle Daten enthalten sind.

Bzgl. der Performance, ich habe mir mal die Mühe gemacht das zu testen, da war von der Berechungszeit her ein Unterschied von 1.sec.....
Das speichern großer Daten mag vielleicht 30 sec. länger dauern als Lokal, aber das ist nicht der Rede wert.

Unsere ganzen Datenbanken Makros, WKZ DB liegen ebenfalls auf dem Server, das ist zudem bei einem Backup geschickt und jeder kann auf alle Daten zugreifen.

Grüße
TOP    
Beitrag 20.04.2018, 05:22 Uhr
Hunterkoile
Hunterkoile
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 31.01.2005
Beiträge: 385

Also im Großen und Ganzen liegen wir da alle nicht weit auseinander. Da bin ich schon mal froh daumup.gif

Es ist immer schön, von anderen Praktikern zu hören, das wir alle es gleichmäßig falsch machen nein.gif

Spaß



--------------------
Mit schönen Grüßen aus dem Badnerland
Stefan
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: