560.033 aktive Mitglieder*
2.934 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
OPEN MIND Technologies AG - Banner
OPEN MIND Technologies AG Forum

We push machining to the limit!

Einstich 5x Rampenförmige Zustellung

Beitrag 19.02.2021, 21:47 Uhr
walther1962
walther1962
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.10.2019
Beiträge: 19

Guten Abend,

Ich möchte den abgebildeten Freistich 50er Breite mit einem Hochvorschub Messerkopf bearbeiten, C Achse Drehen und dann rampenförmig vom großen zum kleinen Durchmesser. Wie bekommt man das Programmiert? Konnte mir erstmal helfen mit 5x Walzen mit einer Kurve und dann über Makro eine Rampe rein fahren.. fährt aber nach jeder Bahn natürlich auf sein Sicherheit und stellt neu zu.. gibt's da ne Möglichkeit?

Dann zum zweiten Problem beim Schlichten mit einem 12 HM Fräser mit 4 Schneiden und Zyklus 5x Offset Schlichten kommt es zu keiner schönen Oberfläche, ae schon verändert die Riefen werden nur kleiner sind aber deutlich spürbar..die Bahnen von HM sehen sehr sauber aus.. vielleicht hat einer von euch da schon erfahrung gemacht.
Und ja ich weiß das Teil kann man besser drehen.

Der Beitrag wurde von walther1962 bearbeitet: 19.02.2021, 21:49 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Screenshot_20210219_213840_WhatsApp.jpg ( 231.2KB ) Anzahl der Downloads: 91
Angehängte Datei  Screenshot_20210219_214255_Gallery.jpg ( 895.5KB ) Anzahl der Downloads: 86
 
TOP    
Beitrag 19.02.2021, 23:03 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 1.035

Einen Job direkt gibt es meines Wissens nicht drr das so macht. Du kannst versuchen die Spirale als Skizze einzuzeichnen, dann von oben mit kurvenfräsen ausrechnen und dann 5X Nachbearbeitung.

Für eine bessere Fläche musst du mit soviel voreilwinkel fahren dass die Ecke vom fräser schneidet, nicht die Mitte


--------------------
Mein Youtube ►► CNC World ◄◄
________________________________________________________________________________

hyperMill ✔
Hermle C30U ✔
Hermle C50U ✔
Grob G550 mit PSS-R ✔
DMG Mori NTX2000 ✔
TOP    
Beitrag 20.02.2021, 09:17 Uhr
walther1962
walther1962
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.10.2019
Beiträge: 19

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort!
TOP    
Beitrag 20.02.2021, 09:21 Uhr
Gramatak
Gramatak
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.03.2013
Beiträge: 323

Ich persönlich nutze auch die Lösung mit dem Kurvenfräsen und das er eben auf jeder Bahn neu anfährt. Hierbei hilft es extrem auf Radialabstand oder so umzuschalten, dann fährt er nicht so weit weg.

Und Schlichten ist so nicht möglich, habe ich auch schon versucht. Wie Snoopy schreibt ist das Problem das der Fräser in der mitte Schneidet. Erhöht man nun den Voreilwinkel kann das zwar besser werden aber dafür bleibt Restmaterial an den Ecken stehen.
TOP    
Beitrag 20.02.2021, 09:42 Uhr
Gasimodo
Gasimodo
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.09.2009
Beiträge: 65

Das Schruppen sollte mit 5X Kurvenfräsen und rampenförmiger Zustellung funktionieren.
Eventuell auch mit 5X Konturbearbeitung wenn du die Spirale mittels Kurven-Spirale selber zeichnest. Da könntest auch einen Voreilwinkel definieren.
Natürlich funktionieren auch die genannten Varianten mit der 5X Nachbearbeitung
Schlichten könnte man auch probieren mit 5X Stirnen bzw. Iso-Stirnen und da dann einen Rework drauf.
Warum es so aussieht, wurde ja schon erklärt.
TOP    
Beitrag 19.10.2021, 11:52 Uhr
RaM75
RaM75
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.11.2017
Beiträge: 5

Hallo zusammen,

ähnliche Nuten habe ich auch schon bearbeiten müssen.

Beim Schruppen Nutze ich Messerköpfe mit Rundplatten, die funktionieren besser wenn man mit Voreilung arbeiten möchte als die Hochvorschub Messerköpfe.
5X Kurvenfräsen mit Voreilung von ca. 15° (Radial Z) und rampenförmiger Zustellung. Die Werkzeugwege dann noch mit dem Rohteil getrimmt. Dafür muss aber die Rohteilauflösung recht klein sein damit beim abtrimmen nicht angefangen wird zu Stückeln am Anfang.

Beim Schlichten der Mantelfläche ist ein Problem dass alle Fräser an der Stirn hohl geschliffen sind. Bei Stückzahlen lohnt es sich auch mal einen Fräser plan schleifen zu lassen. Bei Konvexen Bauteilflächen bringt ein Taschenmodus der Werkzeugbahnen meist keine gute Oberfläche.
Meine Empfehlung ist ein 5X Iso-Stirnen mit einem Torusfräser zu nutzen. Die Voreilung wähle ich so, dass der Fräser noch nicht komplett mit mit dem Eckenradius schneidet. Je nach Radius der Mantelfläche und Werkzeugdurchmesser ca. 0.1°-0.5° Voreilung.
Um das zu prüfen gebe ich ein Aufmaß von -0.01 mm ein und erstelle mit eine Durchdringungskurve zwischen Mantelfäche und dem Werkzeug. An der Schnittkurve kann ich dann auch messen was ich seitlich maximal zustellen kann.
Anschließend noch die Ecke/Wand ohne Voreilung und eventuell mit 0.01 mm axialem Aufmaß fräsen, zum Beispiel mit 5X FormOffsetSchlichten.

Ich habe mal ein Beispiel angehängt.

Viele Grüße

RaM75
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Nut_5X.zip ( 1.63MB ) Anzahl der Downloads: 12
Angehängte Datei  Durchdringunskurve_Voreilung.jpg ( 176.92KB ) Anzahl der Downloads: 44
 
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: