509.545 aktive Mitglieder
5.156 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
OPEN MIND Technologies AG - Banner
OPEN MIND Technologies AG Forum

Facetten auf dem Bauteil bei der Simultan Bearbeitung

Beitrag 02.12.2019, 06:44 Uhr
moe88
moe88
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.03.2012
Beiträge: 4

Hallo zusammen.
Ich benötige dringende Hilfe. Ich bin absoluter Hypermill Neuling habe aber auf anderen Systemen jahrelange Erfahrung aber nun komme ich einfach nicht weiter.
Ich möchte eine Drehkontur (Innenradius 25 an einem 200mm Durchmesser) mit 5X Äquidistantes Schlichten mit einem 8mm Kugelfräser abzeilen aber habe eine Facettenbildung am Bauteil. Kann mir jemand optimale Grundeinstellungen des Zyklus nennnen?

Bisher eingestellt ist:
Zustellstrategie - Fließend
oberes und unteres Profil ausgewählt
Bahnen synchronisieren - Gleichmäßig
Zustellmodus - Spirale
3D Zustellung - 0,08
Anstellstrategie - Radial Z
Setup C-Achse - Halter (Neigungskurve)
zusätzlicher Voreilwinkel -20
Setup A/B-Achse Seitenneigung 15
Einstellparameter:
Bearbeitungstolerenz 0,01 (bei 0,005 keine Verbesserung)
max. Länge G1 - 1 (bei 0,1 andere Facettierung und längere Berechnungszeit)
min Abstand G0 - 10
max Winkelinkrement - 0,5

Gibt es eine Empfehlung zur Einstellung der Parameter um Facetten zu vermeiden?
TOP    
Beitrag 02.12.2019, 10:11 Uhr
Hunterkoile
Hunterkoile
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.01.2005
Beiträge: 413

ZITAT(moe88 @ 02.12.2019, 07:44 Uhr) *
Bearbeitungstolerenz 0,01 (bei 0,005 keine Verbesserung)


Das ist der Wert, der darauf Einfluss hat. Um so kleiner du ihn stellst, um so länger die Berechnung und umso besser die Oberfläche.
Wir arbeiten im Finishing mit 0.005 und haben Top Oberflächen.
Wir nutzen auch sehr viel 5x Äqudistant und 5x Ebenenschlichten


Mit welcher Steuerung arbeitet ihr/Du, eventuell ist hier ein Toleranzwert / Genauigkeitswert zu hoch

Millplus G28 I7

TNC Cycle 32.1

Der Beitrag wurde von Hunterkoile bearbeitet: 02.12.2019, 10:13 Uhr


--------------------
Mit schönen Grüßen aus dem Badnerland
Stefan
TOP    
Beitrag 02.12.2019, 12:24 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 997

Versuche mal den "Hochgenauen Flächenmodus" falls es den bei diesem Job gibt


--------------------
Mein Youtube ►► CNC World ◄◄
________________________________________________________________________________

hyperMill ✔
Hermle C30U ✔
Hermle C50U ✔
Grob G550 mit PSS-R ✔
DMG Mori NTX2000 ✔
TOP    
Beitrag 02.12.2019, 19:34 Uhr
Gramatak
Gramatak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.03.2013
Beiträge: 257

Genau, die Berechnungsgenauigkeit steuert die Facetten, Musst dir vorstellen das ein Kreis aus vielen kleinen Geraden besteht und die länge der Gerade ist deine Berechnungsgenauigkeit. In Abhängigkeit der Geometrie und Werkzeug ergibt das bessere oder schlechtere Ergebnisse.

Für sehr gute oberflächen sind werte kleiner 0,005 der Richtige weg (wir nutzen oft 0,003 bis 0,001).
Weiterhin wird immer mehr der "hochgenaue Flächenmodus" eingeführt der genau dieses Problem verbessert (ist aber erst in wenigen jobs verfügbar).

Zuletzt kann natürlich auch die Maschine ein limitierender Faktor sein, je nach Steuerungs und PP einstellungen.

Der Beitrag wurde von Gramatak bearbeitet: 02.12.2019, 19:35 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: