529.798 aktive Mitglieder*
3.659 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
OPEN MIND Technologies AG - Banner
OPEN MIND Technologies AG Forum

Grundausrichtung vorm Programmierstart

Beitrag 19.12.2018, 07:49 Uhr
Niloidal
Niloidal
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.03.2015
Beiträge: 76

Hallo Zusammen,

programmiert ihr immer gleich los, egal wie das Teil im Raum liegt? Oder richtet ihr das Teil erst zur "Weltansicht" aus?

Liebe Grüße
TOP    
Beitrag 19.12.2018, 08:38 Uhr
GreenVeltlins77
GreenVeltlins77
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.06.2005
Beiträge: 447

ZITAT(Niloidal @ 19.12.2018, 08:49 Uhr) *
Hallo Zusammen,

programmiert ihr immer gleich los, egal wie das Teil im Raum liegt? Oder richtet ihr das Teil erst zur "Weltansicht" aus?

Liebe Grüße



Zuerst schaue ich mir das Teil erstmal genau an um mir eine Strategie auszudenken und die Details bzw. "Problemzonen" zu sehen.
Da ist eine umherdrehen unerlässlich.

Gruß
Sven
TOP    
Beitrag 19.12.2018, 09:11 Uhr
Profi!
Profi!
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.05.2007
Beiträge: 133

Also ich halte es durchaus für sinnvoll den Nullpunkt so festzulegen, dass ihn der Maschinenbediener einfach finden und aufnehmen kann.
Außerdem erkennt er bestimmte Zusammenhänge zwischen Werkstück und Programm besser und kann die Maße eventuell auch besser
nachvollziehen!
Auf dem Welt-Nullpunkt zu programmieren ist daher eher ungünstig!

Gruß vom profi! daumup.gif
TOP    
Beitrag 19.12.2018, 10:20 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 476

ZITAT(Profi! @ 19.12.2018, 10:11 Uhr) *
Also ich halte es durchaus für sinnvoll den Nullpunkt so festzulegen, dass ihn der Maschinenbediener einfach finden und aufnehmen kann.
Außerdem erkennt er bestimmte Zusammenhänge zwischen Werkstück und Programm besser und kann die Maße eventuell auch besser
nachvollziehen!
Auf dem Welt-Nullpunkt zu programmieren ist daher eher ungünstig!

Gruß vom profi! daumup.gif


daumup.gif daumup.gif daumup.gif
Sehr schön.
Es gibt leider auch genug Konstrukteure und Programmierer, die sagen, ist dem Computer egal, wo der Nullpunkt liegt.


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 19.12.2018, 10:34 Uhr
Profi!
Profi!
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.05.2007
Beiträge: 133


Dem Computer schon und dem Programmer wie du und ich, sicher auch.
Aber ich bin Praktiker und denke beim Programmieren wie ein Maschinenbediener. Dem ist es nicht so ganz egal... wink.gif
TOP    
Beitrag 19.12.2018, 18:44 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 476

ZITAT(Profi! @ 19.12.2018, 11:34 Uhr) *
Aber ich bin Praktiker und denke beim Programmieren wie ein Maschinenbediener. Dem ist es nicht so ganz egal... ;)


Dankeschön, das meinte ich damit. smile.gif
Von solch denkenden Kollegen müßte es viel mehr geben.


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 19.12.2018, 19:05 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 507

Nabend.

Klinke mich mal kurz ein, obwohl Ich (noch) nicht mit Hypermill programmiere.

Wenn man vom WCS spricht, dann ist das dass ja letztlich der Ursprung des Konstruierten Teils. Dieses WCS liegt meiner Erfahrung nach immer gleich, egal in welchem System das Teil konstruiert wurde und in welches andere CAD oder CAM System es importiert wird. Es ist letztlich nur entscheidend wie es zum WCS konstruiert wurde. Wenn ich ein Werkzeug konstruierte, dann liegt mein Endprodukt im WCS, die Teile die ich zur Herstellung des Produktes benötige konstruiere Ich um das WCS herum. Daher ist es zwangsläufig so, ich kenne es von Peps oder Catia CAM, das mein Bauteil was ich fertigen will nicht auf dem WCS liegt. Hier gibt es nun zwei Ansätze, entweder auf das WCS des aufnehmenden Systems verschieben, oder einen Nullpunkt nach persönlichem Empfinden oder Sinnhaftigkeit durch hinzufügen bestimmen.

Ich halte es wie oben erwähnt, ich wähle einen für mich und maschinenbediener sinnigen Nullpunkt.

Ein weiterer Punkt wäre der Fall beim Austausch des Bauteils. Wenn ich ein Bauteil auf das WCS verschiebe, programmiere und anschließend würde mal eine Index Änderung des Bauteils stattfinden und ein Austausch des Cam Bauteils erfolgen, könnte es passieren das einige CAM Systeme die bereits berechneten Elemente nicht wieder finden und es zu einer kompletten neu Programmierung kommt! Weiß nicht wie es bei Hypermill ist, aber bei meinen genannten.

Gruß
TOP    
Beitrag 20.12.2018, 06:18 Uhr
Profi!
Profi!
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.05.2007
Beiträge: 133

Guten Morgen!

ZITAT(faenger @ 19.12.2018, 19:05 Uhr) *
Ein weiterer Punkt wäre der Fall beim Austausch des Bauteils. Wenn ich ein Bauteil auf das WCS verschiebe, programmiere und anschließend würde mal eine Index Änderung des Bauteils stattfinden und ein Austausch des Cam Bauteils erfolgen, könnte es passieren das einige CAM Systeme die bereits berechneten Elemente nicht wieder finden und es zu einer kompletten neu Programmierung kommt! Weiß nicht wie es bei Hypermill ist, aber bei meinen genannten.


Der WCS-Nullpunkt des Teiles bleibt immer erhalten denn das Teil wird nicht verschoben. Es wird lediglich für die Programme
ein NCS-Nullpunkt definiert, auf welchen sich die Programme beziehen.
Somit kann man immer über die WCS-Null ein aktualisiertes Bauteil einfügen und vergleichen, bzw. die programme ändern!

Gruß vom Profi! daumup.gif
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: