535.203 aktive Mitglieder*
3.174 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
OPEN MIND Technologies AG - Banner
OPEN MIND Technologies AG Forum

Makros mit Regel - Bohrungen aufteilen

Beitrag 08.04.2017, 06:15 Uhr
E-Bastian
E-Bastian
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2012
Beiträge: 16

Hallo zusammen,
ich bräcuhte mal bitte unterstützung und hilfe.

ich will ein makro mit regeln erzeugen.

Aufgabe.
Bohrung D=10 einmal 20mm und einmal 100mm Bohrungstiefe.

Werkzeuge
1. Bohrer D=10 Schneidenlänge 25
2. Bohrer D=10 Scheidenlänge 125

Nun will ich mit dem Werkzeug "1" die 20mm komplett und die 100mm nur 20mm anbohren.
Im zweiten Schritt soll dann Werkzeug "2" die 100mm fertig bohren.

Ich bekomme das leider überhaupt nicht auf die Reihe.

Hat von euch jemand erfahrung mit Makro und Regeln, und kann mir hier einen Tipp oder Lösung geben?

Danke

Gruß Basti
TOP    
Beitrag 08.04.2017, 09:13 Uhr
GreenVeltlins77
GreenVeltlins77
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.06.2005
Beiträge: 449

Hallo Basti !

Du erstellst ein Makro mit drei Jobs.

Der erste bohrt die normale Bohrung D10 max. 20tief:
Regel: IF Bohrung:Tiefe <=20 Then Job Aktiv

Der zweite bohrt die Pilotbohrung für den längeren D10-Bohrer:
Regel: IF Bohrung:Tiefe >20 Then Job Aktiv. Hierbei must Du aber im Job definieren das er max. 20mm bohrt. z.B. beim Reiter "Feature" bei der Bohrungstiefe nicht die Formel, sondern die Tiefe definieren.

Der dritte bohrt den D10 fertig (z.B. Optimiertes Tieflochbohren):
Regel: IF Bohrung:Tiefe >20 And Bohrung:Tiefe <=100 Then Job Aktiv.

Gruß
Sven
TOP    
Beitrag 09.04.2017, 09:05 Uhr
E-Bastian
E-Bastian
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2012
Beiträge: 16

Hallo Sven,

vielen dank für deine schnelle rückantwort.

Genaue diese Regeln habe ich auch eingetragen....aber es funktionierte einfach nicht.
Ich habe einen entscheidenden Fehler gemacht wacko.gif
Man sollte auch das feld für die regelprüfung beim ausführen des makros aktivieren...und dann funktioniert es auch

Gruß
Basti
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: