501.776 aktive Mitglieder
5.404 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Seals-Shop GmbH News

O-Ring Maße umrechnen von imperialen in metrische Einheiten

O-Ring-Dichtungen sind aufgrund ihrer Effizienz und Wirtschaftlichkeit die am häufigsten verwendeten Dichtungen und werden bei zahlreichen statischen und dynamischen Anwendungen eingesetzt. Um den O-Ring so wirkungsvoll wie möglich einzusetzen, ist es entscheidend, dass seine Maße und Angaben den Teileanforderungen entsprechen.

Dies kann schwierig werden, wenn die Maße der Teile in metrischen Einheiten angegeben sind und nur Dichtungen mit imperialen Maßeinheiten zur Verfügung stehen oder umgekehrt. Dieses Hindernis ist jedoch leicht zu überwinden, wenn ein Ingenieur die entsprechenden Umrechnungen beherrscht. Nachstehend einige übliche Einheiten für Dichtungen und die entsprechenden Umrechnungen von metrischen und imperialen Einheiten.

Zur Auswahl des korrekten O-Rings stehen mehrere wesentliche Angaben zur Verfügung. Die Maße eines O-Rings werden durch den Innendurchmesser, den Außendurchmesser und den Querschnitt bestimmt. Innen- und Außendurchmesser sind die Abstände von der Mitte bis zur Innen- bzw. Außenseite des O-Rings. Der Querschnitt ist die Differenz zwischen Außen- und Innendurchmesser. Alle drei Maße werden in der Regel in Millimeter (mm) bei metrischen O-Ringen und in Zoll (in) bei imperialen O-Ringen angegeben.

Ein Zoll entspricht 25,4 mm – wenn eine imperiale Maßeinheit also in eine metrische Maßeinheit umgerechnet wird, muss sie nur mit 25,4 mm/in multipliziert werden. Um von einer metrischen Maßeinheit in eine imperiale Maßeinheit umzurechnen wird mit dem Kehrwert von 25,4 mm/in multipliziert, das sind ca. 0,0394 in/mm. Imperiale Maßeinheiten in Spezifikationen werden häufig als Brüche angegeben (wie z. B. 1/3“), wobei das Anführungszeichen hinter dem Bruch für die Maßeinheit Zoll steht. In diesen Fällen besteht der erste Schritt immer darin, den Bruch in eine Dezimalzahl umzuwandeln und dann die Einheitenumrechnung vorzunehmen. Zum Beispiel: 1/3” = ~0,33 in = 0,33 in x 25,4 mm/in = ~8,5 mm.

Eine weitere wichtige Angabe für O-Ringe ist die Druckrate. Sie wird in der Regel in Megapascal (MPa) bei O-Ringen mit metrischen Maßeinheiten angegeben. Bei O-Ringen mit imperialen Maßeinheiten wird dieser Wert in der Regel in Pfund pro Quadratzoll (psi) angegeben. Ein MPa entspricht ungefähr 145 psi. Um den Maximaldruck für einen O-Ring in imperiale Maßeinheiten umzurechnen, muss mit 145 psi/MPa multipliziert werden. Um den Maximaldruck in MPa umzurechnen, muss mit dem Kehrwert multipliziert werden, das entspricht ~0,007 MPa/psi. In manchen Fällen wird der Maximaldruck auch in bar angegeben. Ein bar entspricht einem Zehntel MPa, die Umrechnung lautet also: 1 bar = 0,1 MPa = 14,5 psi.

Der Betriebstemperaturbereich ist eine weitere wichtige Angabe, die dazu dient einzuschätzen, ob eine O-Ring-Dichtung den Umgebungsanforderungen der Anwendung standhalten kann. Es ist daher sehr wichtig, die Umrechnung von metrischen und imperialen Maßeinheiten korrekt durchzuführen. Die Temperaturbereiche von O-Ringen mit metrischen Maßeinheiten werden in Grad Celsius angegeben. Die Temperaturbereiche von O-Ringen mit imperialen Maßeinheiten werden in Grad Fahrenheit angegeben.

Zur Umrechnung von Celsius in Fahrenheit wird folgende Formel verwendet:

T(°F) = T(°C) × 1.8 + 32

Zur Umrechnung von Fahrenheit in Celsius wird folgende Formel verwendet:

T(°C) = (T(°F) - 32) / 1.8

Die Angaben des Innen- bzw. Außendurchmessers, des Querschnitts, des Maximaldrucks und des Betriebstemperaturbereichs sind wesentlich, um den richtigen O-Ring für eine Anwendung zu bestimmen. Ein Ingenieur muss daher, wenn er O-Ringe in metrischen oder imperialen Maßeinheiten zur Bestimmung für eine Anwendung vor sich hat, die beiden Maßeinheiten umrechnen können. Obwohl die beiden Maßeinheiten nicht immer ganz genau umgerechnet werden können, ist es ratsam, den Wert so weit wie möglich anzugleichen, damit die optimale Leistung des O-Rings und eine lange Lebensdauer der Teile gewährleistet sind.

Über Seals-Shop.com

Seals-Shop, der offitielle Online Shop von Trelleborg Sealing Solutions, bietet eine große Anzahl an hydraulischen, pneumatischen und mechanischen Dichtungen für eine Vielzahl von Anwendungen, in den meisten Fällen sofort lieferbar. Erfahren Sie mehr auf Seals-Shop.com.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Seals-Shop GmbH

Kontakt

Seals-Shop GmbH
Schockenriedstr. 1
70565 Stuttgart
Deutschland
+49 (0)711 7864 8879

Routenplaner

Routenplaner