529.770 aktive Mitglieder*
2.922 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

5 Achs Fräsen mit schwenken der B Achse

Beitrag 20.03.2018, 19:14 Uhr
stgw44
stgw44
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.04.2007
Beiträge: 29

Hallo

Ich habe eine Spinner U 5-620 mit Siemens 840D und Shop Mill. Wir machen nur unsere Teile und bisher habe ich alles ganz gut hinbekommen. Bisher war es eine 3+2 Achs Bearbeitung.
Nun möchte ich ein Teil das wir bisher auf unserer Index C65 gemacht haben auf die 5 Achs nehmen. Das Wird laufen bis auf eine Sache.
Wir haben eine Tasche mit einem Stück Spiralnut wo der Fräsermittelpunkt zum Bohrungsmittelpunkt zeigt. Auf der Index war das einfach weil Bohrungsmittelpunkt = Hauptspindelmittelpunkt war.

Angehängte Datei  20180320_130040.jpg ( 160.76KB ) Anzahl der Downloads: 112


Jetzt ist der Bohrungsmittelpunkt axial zur B Achse aber nicht konzentrisch, da der Schraubstock dazwischen ist. Bei der Bearbeitung muß also in X Y Z und der B Achse gleichzeitig verfahren werden. Laut Maschinen Beschreibung ist dies das Maximale.
Anbei noch Bilder. Wenn mir jemand helfen könnte wäre ich sehr dankbar.

Angehängte Datei  20180320_133151.jpg ( 183.54KB ) Anzahl der Downloads: 101


P.S.: Fals jemand die Teile erkennt: Ich habe alle nötigen Genehmigungen.

Grüße Andreas
TOP    
Beitrag 21.03.2018, 06:13 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.444

Sollte doch mit Mantelbearbeotung gehen. Hat die Maschine das?


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 21.03.2018, 07:52 Uhr
stgw44
stgw44
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.04.2007
Beiträge: 29

Hallo Daniel .

Ja hat sie.
Geht, aber nur auf der C Achse und würde eine 3te Aufspannung benötigen, weil der C Achs Mittelpunkt der Bohrungsmittelpunkt des Teiles sein muß. Aber danke für deine Antwort.
TOP    
Beitrag 21.03.2018, 08:29 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Wenn Du diese "Mantelnut" auf der Fräsmaschine mit Bordmitteln programmieren und bearbeiten willst, bleibt nur die Aufspannung senkrecht und zentrisch zum Tisch. Ansonsten hilft ein CAM, bei der Bearbeitung im Schraubstock, vorausgesetzt, Du hast genügend Freiraum zum Schwenken.
Sinnvoller ist hier aber sicher die Bearbeitung auf der Drehmaschine.
TOP    
Beitrag 21.03.2018, 21:00 Uhr
Roman12
Roman12
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.01.2017
Beiträge: 50

Falls deine Maschine Traori hat sollte diese bearbeitung kein problem sein auch wenn dein Teil nicht koaxial zur B oder C -achse liegt.


Dein Prog. könnte so ausschauen:

.....
D1
G54 G0 X0 Y-10 B10 C0
Traori
X0 Y-10 Z20
G01 Z0 F5000
Y20 F...mm/min
Y25 B0
B75 F...°/min
Y20 F...mm/min
B0 F...°/min
Y-10 F...mm/min
G0 Z25
Trafoof



ggf. kann man dieses Programm mit FGROUP und ISD noch optimieren.
Damit kenn ich mich nicht so gut aus das ich dir da etwas auswendig vorbeten kann.
Aber dazu gibts ja noch erfahrenere Spezialisten im Forum.

GR
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: