506.091 aktive Mitglieder
4.136 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

810D / 840D Satzverarbeitungszeit

Beitrag 26.10.2002, 22:54 Uhr
Moldmaker
Moldmaker
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.10.2002
Beiträge: 33

Hallo.

Kann mir einer sagen wie hoch die Satzverarbeitunszeit bei einer 810D bzw. 840D liegt?

Gruß,
Uwe
TOP    
Beitrag 28.10.2002, 16:25 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.304

Diese Frage läßt sich so nicht beantworten.
Die Satzverarbeitungszeit hängt von der Art der NCU und vor allem von der Systembelastung ab.
Wichtige Größen sind Interpolations und Servozeiten (je kürzer diese Zeiten eingestellt sind, um so größer wird die Satzverarbeitungszeit), die Anzahl der  Achsen, die Art des abzuarbeitenden Programmes (Synchronaktionen, Transformationen, überlagerte Bewegungen usw.).
TOP    
Beitrag 28.10.2002, 23:52 Uhr
Ulli
Ulli
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2002
Beiträge: 507

Hallo CNCler,

was ist eine NCU?

ansonsten gebe ich Dir recht. Dazu kommt was in dem Satz selbst steht....Wegebefehle, Parameter, Unterprogrammnamen e.t.c.

bis dann

Ulli


--------------------
user posted image www.u-herrmann.de
TOP    
Beitrag 29.10.2002, 10:37 Uhr
uli12us
uli12us
Level 8 = IndustryArena-Ehrenmitglied
********
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.04.2002
Beiträge: 5.002

Numerical Control Unit. Das ist der in der Umrichtersteuerung Simodrive611 eingebaute Computer ist bei mir noch ne lahme Pentium Krücke mit 166Mhz je neuer die Steuerung um so schneller ist auch diese NCU und desto schnellere Satzverarbeitungszeiten kann man dann erreichen wobei in den neueren Steuerungen das ganze laut Siemens unter Windoof2000 läuft und dadurch wieder ausgebremst wird. Ich wollte nämlich mal den Cyclus für Gewindeschneiden mit progressiver/degressiver Steigung zusätzlich haben aber das geht laut Siemens wegen der Windoof Version nicht obwohl ich irgendwie den Eindruck habe die halten einen selber für doof weil was spielt das für eine Rolle unter welchem System ein vernetzter PC läuft

Gruß Uli
TOP    
Beitrag 30.10.2002, 09:07 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.304

Die NCU hat nichts mit Simodrive zu tun.
Die NCU ist der Prozessor, der für die eigentlichen CNC-Funktionen zuständig ist, d.h. für die Abarbeitung des NC-Programms, die Interpolation usw.
Dieser Rechner hat wiederum mit Windows nichts am Hut.
Die Visualisierung läuft auf einem eigenen Rechner, und nur auf diesem gibt es Windows.
TOP    
Beitrag 30.10.2002, 11:30 Uhr
uli12us
uli12us
Level 8 = IndustryArena-Ehrenmitglied
********
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.04.2002
Beiträge: 5.002

Genau das meinte ich damit daß mich die für doof halten. Ein Zyklus steht bei Siemens ganz einfach im Zyklenverzeichnis und wird von da aus ausgeführt ob die NCU jetzt 90MHZ oder 1,8Ghz Geschwindigkeit hat spielt dabei überhaupt keine Rolle. Aber womöglich denken sich die ein Versuch nem Kunden ne neue MMC und NCU aufzuschwatzen bringt viel mehr Kohle als nur den einzigen Zyklus auf Diskette oder CD zu schreiben und mir zuzuschicken. Und auch ein Update der SW-Version sollte immer noch keine neuen Hardwareteile erfordern.

Gruß Uli
TOP    
Beitrag 30.10.2002, 23:02 Uhr
Ulli
Ulli
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.02.2002
Beiträge: 507

Hallo,

soweit so gut, jetzt wissen wir aber immernoch nicht wie schnell die 840D ist und unter welchen Vorraussetzungen.

Hat einer eine Idee??

bis dann

Ulli


--------------------
user posted image www.u-herrmann.de
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: