529.939 aktive Mitglieder*
2.545 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Angestellte Achsen

Beitrag 15.04.2009, 11:01 Uhr
Techniker_HSC
Techniker_HSC
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.01.2009
Beiträge: 159

Hallo zusammen,
wer hat Erfahrung im 5-Achs-Bereich mit angestellten Achsen?
Bei einer Tisch-Tisch- Konnfiguration gibt es keine Probleme, bei Kopf-Tisch kommt es hier zu Konturverzerrungen.
Wie kann dieses Problem gelöst werden?

Gruss
Techniker_HSC
TOP    
Beitrag 15.04.2009, 11:11 Uhr
modellmurxer
modellmurxer
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.02.2005
Beiträge: 314

ZITAT(Techniker_HSC @ 15.04.2009, 12:01) *
Hallo zusammen,
wer hat Erfahrung im 5-Achs-Bereich mit angestellten Achsen?
Bei einer Tisch-Tisch- Konnfiguration gibt es keine Probleme, bei Kopf-Tisch kommt es hier zu Konturverzerrungen.
Wie kann dieses Problem gelöst werden?

Gruss
Techniker_HSC


Ein "wenig" mehr Infos wären hier sicher angebracht thumbs-up.gif


--------------------
Erfahrung kann man nicht downloaden!
Alle, die an Telekinese glauben, heben bitte jetzt meine Hand.
cadcamservice.eu
portableapps.com/de
TOP    
Beitrag 15.04.2009, 11:42 Uhr
Techniker_HSC
Techniker_HSC
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.01.2009
Beiträge: 159

....mehr Infos.....

bei der 5x- Bearbeitung der Werkstücke entsteht an der Siemens-Steuerung bei angestellten Schwenkachsen eine Konturverzerrung, dies aber nur an der Maschine mit Kopf-tisch-Kinematik.

...aktuelles Beispiel ich musste die B und C-Achse je um 4Grad schwenken um mit einem 8er Kugelfäser Kollisionsfrei den Boden zu erreichen. Beim Abzeilen der Kontur bin ich nun nicht analog den Bearbeitungen in denen nicht angestellt ist.

an der Maschine mit Tisch-Tisch- Kinematik funktioniert dies Problemlos.
Das NC-Programm wird mit Rundachswinkel ausgegeben.
TOP    
Beitrag 15.04.2009, 11:46 Uhr
Techniker_HSC
Techniker_HSC
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.01.2009
Beiträge: 159

.....für eine Kontaktadresse zu einem "fähigen" Insider bei Siemens direkt wäre ich auch Dankbar.....erste Versuche eine Info dort zu bekommen scheiterten sang und Klanglos
TOP    
Beitrag 16.04.2009, 08:59 Uhr
4970_inaktiv
4970_inaktiv
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 05.09.2004
Beiträge: 525

Ist das Programm nach Kugelfräserspitze oder nach dem Radiusmittelpunkt des Kugelfräsers berechnet worden?

mfG.
Eisen

Der Beitrag wurde von Eisenrobert bearbeitet: 16.04.2009, 08:59 Uhr
TOP    
Beitrag 16.04.2009, 10:15 Uhr
Drehpapst
Drehpapst
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2005
Beiträge: 652

Was meinst du mit 5x Bearbeitung mit angestelltem WKZ?

Bist du wirklich im 5x Betrieb oder arbeitest du mit dem 800er und der Funktion "angestelltes WKZ"?
Hast du bereits andere Teile bearbeitet mit dieser Strategie wo alles i.o. war?

Falls du dich tatsächlich im 5x Betrieb befindest würde ich, nachdem ich mich vergewissert habe ob das Programm i.o. ist, die Kinematik überprüfen.
Vergleiche mal die Werte für die einzelenen Datensätze "KOPF_TISCH" und "TISCH_TISCH". Was auch immer mit "TISCH_TISCH" gemeint ist........
Ich kenne nur "KOPF" oder "KOPF_TISCH".

Wenn du mit dem 800er arbeitest in Verbindung mit der Funktion "Anstellen WKZ" würde ich mal die SW-Stände vom 800er mit der "TOOLCARR" vergleichen. Das sollten die selben SW-Stände sein. Ich hatte mal das Problem, dass ich ein älteres "TOOLCARR" hatte wo einige Parameter gar nicht berücksichtigt wurden.

Hast du evtl. eine andere Maschine zur Hand wo du das Programm mal ablaufen lassen kannst?
Ach ja, kannst du mal das betreffende Programm reinstellen? Am besten auch markieren ab wo es falsch läuft.
Sollte das Programm i.o. sein liegt die Ursache sehr wahrscheinlich bei der Inbetriebnahme der Maschine. Ist das eine neue Maschine? Sind andere, ähnliche Programme auf dieser Maschine schon erfolgreich gelaufen?


--------------------
Gruß,

Drehpapst


Willen braucht man. Und Zigaretten.
Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.
Helmut Schmidt
TOP    
Beitrag 16.04.2009, 16:23 Uhr
Techniker_HSC
Techniker_HSC
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.01.2009
Beiträge: 159

Hallo zusammen,

die NCAusgabe ist Kugelfräserspitze.

Ich habe jezt eine Lauffähige Lösung----- sie funktioniert aber kapieren tu ichs nicht warum.....

Ich schwenke jetzt im CAM die B und C - Achse um 15 Grad. Die B Achse dreht im Kopf, die C-Achse ist eine Drehtisch. Die Anstellung im Cycle 800 schaut so aus........

N8940 CYCLE800 (0,"TC1",0,57,0,0,0,-15.504,14.478,183.967,0,0,0,-1)

...38810 CYCL DEF 19.0 BEARBEITUNGSEBENE
38820 CYCL DEF 19.1 A15 B-15 C180
38830 L C+Q122 B+Q121 R0 F MAX M126

.. so wird der NC-Satz generiert an der HH und an der Siemens mit Tisch-Tisch.

Kann mir jemand erklären warum bei der angestellten Bearbeitung (mit beiden Schwenkachsen) die Schwenkwinkel so ausgegeben werden???

Gruss
Techniker_HSC
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  12000.MPF ( 153.95KB ) Anzahl der Downloads: 29
Angehängte Datei  12000.H ( 180.01KB ) Anzahl der Downloads: 14
 
TOP    
Beitrag 16.04.2009, 18:44 Uhr
Drehpapst
Drehpapst
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2005
Beiträge: 652

...38810 CYCL DEF 19.0 BEARBEITUNGSEBENE
38820 CYCL DEF 19.1 A15 B-15 C180
38830 L C+Q122 B+Q121 R0 F MAX M126




Und du bist sicher dass es sich bei dem Code um eine Siemens 840D handelt???
Das ist doch HDH!

Ok, hab falsch gelesen. Du hast beide. OK.
Die Winkel werden deshalb so ausgegeben, da es sich wahrscheinlich um Raumwinkel handelt.

Der Beitrag wurde von Drehpapst bearbeitet: 16.04.2009, 18:48 Uhr


--------------------
Gruß,

Drehpapst


Willen braucht man. Und Zigaretten.
Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.
Helmut Schmidt
TOP    
Beitrag 16.04.2009, 22:16 Uhr
Drehpapst
Drehpapst
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2005
Beiträge: 652

"Die Winkel werden deshalb so ausgegeben, da es sich wahrscheinlich um Raumwinkel handelt."

Es kann sich auch um Projektionswinkel handeln. Was für die einzelnen Datensätze eingestellt siehst du wenn du mal in die Kinematik reinschaust.
Jedenfalls passt das schon. Lass dir die Werte doch am besten von deinem Postprozessor Spezialisten erklären. Der sollte schliesslich wissen warum das so ist. Ich bin geneigt zu glauben, dass in deiner Kinematik für diesen Datensatz "Projektionswinkel" eingetragen ist.
Das ist aber ganz normal und machen viele so, speziell im 800er in Verbindung mit "Anstellen WKZ".
Ist halt keine HDH.... was meiner Meinung nach auch besser ist.
Wenn du eh mit einem CAM arbeitest ist es am Ende eh völlig Banane was für Werte im Prg stehen, hauptsache das Teil kommt so runter wie es soll.
Du findest auch in der Programmieranleitung von Siemens die einzelnen Varianten erklärt (Raumwinkel, Projektionswinkel, etc....)
Falls du keine Unterlagen hast schau mal dort nach:


https://support.automation.siemens.com/WW/l...amp;treeLang=de


--------------------
Gruß,

Drehpapst


Willen braucht man. Und Zigaretten.
Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.
Helmut Schmidt
TOP    
Beitrag 17.04.2009, 08:00 Uhr
Techniker_HSC
Techniker_HSC
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.01.2009
Beiträge: 159

Hallo Drehpapst,

du hast recht die Werkstücke kommen gut runter, das ist mal die Hauptsache.
Der PP-Programmierer ist super, aber gibt sehr ungern Detailinfos raus.

Gruss
Techniker_HSC
TOP    
Beitrag 22.12.2009, 14:59 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.705

Sowohl Siemens, wie HDH hat im Schwenkzyklus eine Berechnung mit Imaginären Achsen.

Hm, klar gibt der PP Programmierer keine Infos aus, da er sicher nicht weis, was die Schwenkungen auf der Maschine bedeuten. Und wenn er sich doch mit der Steuerung auskennt ist es auch nicht sonderlich einfach das zu erklären.

CYCLE800 (0,"TC1",0,57,0,0,0,-15.504,14.478,183.967,0,0,0,-1)

mal zu erläuterung, TC1 ist deine Konfiguration über die anwählst ... in der werden die achsparameter gesetzt die für traori notwenidig sind.

funktion 57 bedeutet achsweise schwenken erst A, B, C ... kein raumwinkel etc.

dann schwenken um A-15,504 B+14,478 C183,967.

und anschließend -1 > in minus richtung schwenken.

also ... hast du mit einer KOPF TISCH Kinematik ja garkeine A Achse, nur B C.
Nur der Zyklus rechnet diese auf deine BC Schwenkung um.

Ein Beispiel:
Du hast Reale A, C Ache .
Schwenkst im Zyklus aber NUR um A0 B+45 C0
Die Maschine kippt dir daruf hin die A Achse um 45 Grad und die C Achse um 90 Grad, da Siem. dieses nur Real machen kann.
Wählst du hingegen bei "Achweiseschwenken A B C" A45 B0 C90 aus, so wie du es eigentlich brauchst.
Schwenkt sie nur um A45 grad, da sich nach der ersten schwenkung ein schwenken um Z © nicht möglich ist ...

naja verwirrend ?

Der Beitrag wurde von Hexogen bearbeitet: 22.12.2009, 15:00 Uhr


--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: