540.930 aktive Mitglieder*
2.784 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Buchstabe als Variable Beschriften

Beitrag 19.01.2021, 10:39 Uhr
GrinderNH
GrinderNH
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2010
Beiträge: 4

Hallo Gemeinde,

ich würde ganz gern an einer IndexG160 Baujahr 2006 mit 840D einen Buchstaben Gravieren.

Soweit kein Problem kann man ja in den Zyklus schreiben , allerdings hängt der Buchstabe mit der Länge zusammen und die ändert sich bei jedem Teil.

Heißt A=17mm B=18mm etc.

Die Länge läuft schon über einen Parameter der im Programmkopf definiert wird und deshalb wäre es mehr als geschickt wenn ich den Buchstabe der graviert werden soll auch dort mit angeben könnte.

Ich hab mir mal überlegt dass ich so vergehen würde.

DEF STRING POS

POS=A;---BUCHSTABE GRAVUR

Kann man ohne weiteres im Programm Variable so Definieren?
Wie geb ich im Gravurzyklus an dass sie jetzt die Variable schreiben soll ( R-Parameter definier ich im Zyklus im Textfeld <#,R10> )
Und geht dass an der 840D sl genauso?

mit Dankbaren Grüßen

Dennis


TOP    
Beitrag 19.01.2021, 11:45 Uhr
SeanClaud
SeanClaud
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.12.2014
Beiträge: 145

ZITAT(GrinderNH @ 19.01.2021, 10:39 Uhr) *
Hallo Gemeinde,

ich würde ganz gern an einer IndexG160 Baujahr 2006 mit 840D einen Buchstaben Gravieren.

Soweit kein Problem kann man ja in den Zyklus schreiben , allerdings hängt der Buchstabe mit der Länge zusammen und die ändert sich bei jedem Teil.

Heißt A=17mm B=18mm etc.

Die Länge läuft schon über einen Parameter der im Programmkopf definiert wird und deshalb wäre es mehr als geschickt wenn ich den Buchstabe der graviert werden soll auch dort mit angeben könnte.

Ich hab mir mal überlegt dass ich so vergehen würde.

DEF STRING POS

POS=A;---BUCHSTABE GRAVUR

Kann man ohne weiteres im Programm Variable so Definieren?
Wie geb ich im Gravurzyklus an dass sie jetzt die Variable schreiben soll ( R-Parameter definier ich im Zyklus im Textfeld <#,R10> )
Und geht dass an der 840D sl genauso?

mit Dankbaren Grüßen

Dennis


Hallo,

Lokale Variablen kann man im Programm ganz oben definieren, beim Datentyp STRING sollte man noch eine Länge (anzahl der Zeichen) dazu angeben => DEF STRING[1]
POS glaube ich nicht das man als Variable definieren kann, da dieser Befehl zum Positionieren von Achsen verwendet wird...
beim beschreiben einer Variable vom Datentyp String muss man Anführungszeichen verwenden.

in deinem Fall
DEF STRING[1] BUCHSTABE="A"

oder
DEF STRING[1] BUCHSTABE
BUCHSTABE="A"

einfach mal ausprobieren, sollte die Definition nicht OK sein, bekommst du einen Alarm mit Syntaxfehler....

LG
TOP    
Beitrag 19.01.2021, 15:24 Uhr
Karesus
Karesus
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.10.2018
Beiträge: 22

Hi,

meines wissens nach muss aber die Stringlänge immer Zeichenanzahl +1 sein, also in dem fall String[2].

LG
TOP    
Beitrag 19.01.2021, 16:00 Uhr
GrinderNH
GrinderNH
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2010
Beiträge: 4

ok danke euch

und wie muss ich im zyklus die variable "verpacken" dass es sie mir beschriftet ?
ist das dann gleich wie mit einem R Parameter mit den <> ?

Mit freundlichen Grüßen
dennis


--------------------








Grüße

Dennis
TOP    
Beitrag 19.01.2021, 16:49 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.590

Z.B. so:
QUELLTEXT
DEF STRING[50] _MEIN_STRING = "MEIN TEXT"

CYCLE60( _MEIN_STRING, .....)
TOP    
Beitrag 19.01.2021, 17:51 Uhr
GrinderNH
GrinderNH
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2010
Beiträge: 4

ZITAT(CNCFr @ 19.01.2021, 16:49 Uhr) *
Z.B. so:
QUELLTEXT
DEF STRING[50] _MEIN_STRING = "MEIN TEXT"

CYCLE60( _MEIN_STRING, .....)


Vielen Dank dann werde ich das mal so einbauen und testen

MFG

Dennis
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: