547.441 aktive Mitglieder*
1.515 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

DATAMATRIX-Code / FASTNC

Beitrag 27.07.2021, 13:08 Uhr
_TK
_TK
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.02.2019
Beiträge: 1

Grundmaschine: DMC1450V / BJ 2017
Steuerung: CELOS mit Siemens 840D sl Operate

Hallo Forenmitglieder,
wir fertigen an der oben beschriebenen Maschine Werkstücke im 3-Schicht-Betrieb, 150-Stück pro Schicht.
Demnächst müssen wir die Gravur aufgrund von Kundenwunsch mit einem Data-Matrix-Code (DMC) ergänzen. Jedes Werkstück soll mit einer Individuellen- bzw. einmaligen Nummer im Format DMC und Klartext graviert werden. (Die zu gravierende Nummer wird vom Lager in Form eines DMC-Code auf die einzelnen Rohteile genadelt. Das fertige Werkstück darf nicht genadelt werden)

Ich habe mir von der Firma FastNC das Softwareprogramm NC-Matrix 840D besorgt, um damit das Unterprogramm zur Erstellung des DMC zu erzeugen. Das funktioniert sehr gut!

Mein Testprogramm habe ich so erstellt, dass der Bediener vor jedem Start die individuelle Nummer per Scanner in eine Maske einscannt und sich das Hauptprogramm anhand der eingescannten Nummer das dazu passende DMC-Unterprogramm heraussucht und abarbeitet. Das DMC-Unterprogramm heißt wie die eingescannte Nummer (Eingescannte Nummer z.B. 123456 -> DMC-Unterprogramm: 123456.SPF)
Das funktioniert ebenfalls sehr gut!

PROBLEM: Ich müsste von meinem PC aus jedes einzelne DMC-Programm einzeln "schreiben". Der Softwarehersteller FastNC bewirbt sein Produkt mit der Aussage, dass seine Software im Hintergrund
der Maschinenoberfläche arbeiten kann. Das wäre super.

Primärfrage: Weiß von euch jemand, ob ich ein externes Programm auf die Maschine spielen kann? Hat das schon jemand versucht? Bei Celos weiß ich gar nicht wie ich auf die Windows Oberfläche komme.
Alternative wäre, von der Maschine auf einen PC o.Ä. zuzugreifen und das DMC-Unterprogramm dort erstellen zu lassen und dann wieder zurück in die Maschine zu speichern.

Sekundärfrage: Wie kann ich verhindern, dass die individuelle Nummer
doppelt graviert werden kann. Das kommt sehr selten vor ist aber immer mit Ausschuss verbunden, da aufgrund von engen Toleranzen nicht nachgearbeitet werden kann.

Wäre um eure Hilfe sehr dankbar. Gruß






TOP    
Beitrag 27.07.2021, 13:29 Uhr
firk
firk
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.07.2019
Beiträge: 13

Hallo _TK

https://support.industry.siemens.com/cs/doc...=0&lc=de-AT

das ist der Zyklus von Siemens, hab das mal versucht hat einwandfrei funktioniert.
Leider konnte ich mit dem Zyklus keine Sonderzeichen im DMC schreiben, weiß aber nicht ob das für dich relevant ist.

Deine Nummer kannst du als Variable den Zyklus übergeben, ich glaube das könnte dein Problem lösen falls ich das richtig verstanden habe.

Evtl. hilft dir das.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: