508.116 aktive Mitglieder
2.906 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Funktionsweise Standzeitüberwachung

Beitrag 17.10.2019, 14:01 Uhr
ThomasLx
ThomasLx
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.03.2014
Beiträge: 10

Hallo zusammen,

wir möchten bei uns die Standzeitüberwachung für Werkzeuge an einer Sinumerik 840D-Steuerung einsetzen.
In dem Bedienhandbuch "SINUMERIK 840Di sl/840D sl/840D - HMI-Advanced" ist leider nicht erklärt, wie die Funktionsweise der Überwachung ist.

Bei Überwachungsart haben wir Standzeit eingetragen.
In den Überwachungsdaten haben wir festgestellt, dass die Istzeit während der Bearbeitung (G1, G2 oder G3) herunterzählt.
Wenn der Istwert die Vorwarngrenze erreicht, dann wird der Werkzeugzustand V (Vorwarngrenze ist erreicht) aktiviert.
Wenn der Istwert auf 0 geht, dann wird der Zustand G (Werkzeug gesperrt) aktiviert.

Wozu ist aber der Sollwert da?

Gibt es da keine Beschreibung der gesamten Funktionsweise?

Der Beitrag wurde von ThomasLx bearbeitet: 17.10.2019, 14:03 Uhr
TOP    
Beitrag 17.10.2019, 20:35 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.325

Nicht dass ich mich damit besonders gut auskennen würde, aber im Handbuch "Werkezugvervaltung" findest man dazu Folgendes:

6.10.27RESETMON - Sprachbefehl zur Sollwertaktivierung
Die Prozedur RESETMON setzt den Istwert des Werkzeugs auf den Sollwert. Es werden die ursprünglichen Maximalwerte, wie z. B. Sollstandzeit und Sollstückzahl, reaktiviert und Werkzeug-Zustände wie "Werkzeug gesperrt" (Vorwarngrenze erreicht) zurückgesetzt.

Es gibt da auch etliche Beispiel, wie genau das verwendet wird.
Beispielsweise kann man den Abstand des Istwerts vom Sollwert ermitteln, und wenn der Abstand vom Sollwert zu klein ist das Werkzeug sperren.
Wenn ich das nach kurzem Überfliegen der Doku richtig interpretiere, hätte man die Sollwerte auch Grenzwerte nennen können
TOP    
Beitrag 17.10.2019, 21:32 Uhr
Poppi
Poppi
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2002
Beiträge: 186

Hallo,
Der Sollwert wird , wenn man die Werkzeuge "reaktiviert", als Istzeit gesetzt.
D.h. man wählt aus der Filterliste "gesperrt" ein oder mehrere Tools aus(Haken setzen) und wählt reaktivieren.
Bei uns werden dann werden die Werkzeuge zum Rüstplatz gefahren und die Rüstplatztüre entriegelt.
Nach dem Schliessen der Tür wird die Istzeit mit dem Sollwert beschrieben.

Gruß

Frank


--------------------
Nichts ist so beständig wie die Veränderung.


Gruß Frank
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: