535.203 aktive Mitglieder*
2.806 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

G1 verfährt zu langsam

Beitrag 27.03.2017, 20:27 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

Hallo zusammen,
Wir wollen auf unserer Maschine ein 3D Modell fräsen.(Siemens 840D)
Wir programieren dies mit einem CADCAM System.
Die Verfahrbewegungen werden alle in G1 Sätzen ausgegeben.
Wenn wir jetzt das Programm ablaufen lassen wollen verzögert die Maschine den Vorschub extrem.
Programiert ist ein Vorschub von 4000mm/min, von der Maschine wird aber nur ein Vorschub von ca 100 bis 200mm/min gefahren.
Der Vorschub schwankt wegen der unterschiedlichen längen der G1 Steps.
G64/G641/G642 und G643 haben wir auch schon versucht,leider ohne Erfolg.
Gibt es vieleicht noch irgend eine Funktion die Erfolg verpricht einen höheren Vorschub zu fahren?
mfg Bernd
TOP    
Beitrag 27.03.2017, 22:05 Uhr
nixalsverdruss
nixalsverdruss
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.11.2003
Beiträge: 1.488

ZITAT(bbmbdbnb @ 27.03.2017, 21:27 Uhr) *
Hallo zusammen,
Wir wollen auf unserer Maschine ein 3D Modell fräsen.(Siemens 840D)


840Dpl oder 840Dsl ?

Softwarestand NC ?

TOP    
Beitrag 28.03.2017, 06:35 Uhr
tralano
tralano
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.04.2003
Beiträge: 117

Hallo Bernd,
wir standen vor Jahren vor dem gleichen Problem. Uns half der Zyklus "CYCLE832" weiter.
Auf unseren Maschinen war dieser Zyklus vorhanden, aber nicht geladen.
Nach dem Laden des Zyklus und dem Einbinden ins Programm hatten wir was wir wollten.

Zitat Handbuch:
ZITAT
High Speed Settings - CYCLE832 (ab SW 6.3)
Der Standardzyklus High Speed Settings CYCLE832 steht für
HMI ab SW 6.3 und NCU SW 6.3 (CCU SW 4.3) zur Verfügung.
Anwendung des Zyklus CYCLE832:
• zur technologischen Unterstützung bei der Bearbeitung
von Freiformkonturen (Flächen) im 3 bzw. 5
Achsen Hochgeschwindigkeitsbearbeitungsbereich
(High speed cutting - HSC)
• vorrangiger Einsatz im HSC-Fräsbereich
(Möglichkeit des Einsatzes bei Dreh- oder Schleifbearbeitungen)
• faßt die wesentlichen G-Codes und die Maschinenbzw.
Settingdaten zusammen, die zur HSCBearbeitung
erforderlich sind
• Trennung Technologie-Geometrie durch entsprechende
NC-Programmstruktur


Typischer Aufruf für Schruppen: CYCLE832(0.2,1003)
Typischer Aufruf für Schlichten: CYCLE832(0.01,102001)
Abwahl: CYCLE832()

Näheres steht im Handbuch: Programmieranleitung "Zyklen" (840D_PGZ.PDF) --> Highspeed-Settings
Gruß
Arnold
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 07:36 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.732

ZITAT(bbmbdbnb @ 27.03.2017, 21:27 Uhr) *
...
G64/G641/G642 und G643 haben wir auch schon versucht,leider ohne Erfolg.
Gibt es vieleicht noch irgend eine Funktion die Erfolg verpricht einen höheren Vorschub zu fahren?
mfg Bernd


Also mehr Angaben wären schon hilfreich.
Abgesehen von der Steuerung wäre der Einschalt Zustand interessant.
Was ist das für eine Maschine? Wie alt?




--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 14:28 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

Hallo Zusammen,
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
Also die Steuerung ist schon ein bisschen betagt.
Es ist eine Version vor der Powerline.
Näheres kann ich im Moment nicht sagen da ich gerade nicht an die Maschine kann.

@ tralano,
das hört sich gut an .
Ich muss mal schauen ob wir den Zyklus auf der Maschine haben.
vg Bernd
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 15:20 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

Hallo,
Zyclus832 hat leider nicht den erhofften Erfolg gebracht.
NCU Version 06.05.11 840D 31A 00 ph_km
HMI Version 06.03.23.00 2004/04/01
Habe zusätzlich noch G64 SOFT angegeben und cftcp.
nichts hilft coangry.gif
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 15:24 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

ZITAT(Hexogen @ 28.03.2017, 08:36 Uhr) *
Also mehr Angaben wären schon hilfreich.
Abgesehen von der Steuerung wäre der Einschalt Zustand interessant.
Was ist das für eine Maschine? Wie alt?



Hallo,
es ist eine UNISIGN UV4000 (Niederländisches Fabrikat)
Fahrständerfräsmaschine BJ2004
Sieht Optisch einer Hedelius sehr ähnlich.
vg Bernd
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 15:30 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

Poste doch mal bitte einen Teil des CAM ausgegebenen Programms. Das man Sieht was im Programmkopf steht, und wie der Aufbau des Bearbeitungsteiles ist..

Wie läuft das Programm, direkt aus der NC ( Vollständig geladen ) oder im Nachladebetrieb ?


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 16:33 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

%_N_FRITTE2_SCHL5_TEST6_MPF
;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_FRITTE2_SCHL5_TEST6_WPD

; KUNDE:
; ZEICHNUNG:

; WERKZEUGLISTE
; TOOL1: SCHAFTFRAESER D:4 L:42, KOMMENTAR: 604
; TOOL2: TORUSFRAESER D:2 L:35, KOMMENTAR: 6002

; *************************************
; ZEITEN:
; EBENE FLÄCHEN - SCHLICHTEN - ZEIT: 0 Std 10 Min 59 Sek
; RAUHTIEFE - ZEIT: 2 Std 20 Min 36 Sek
; RAUHTIEFE - ZEIT: 0 Std 14 Min 33 Sek
; RAUHTIEFE - ZEIT: 1 Std 7 Min 13 Sek
; RAUHTIEFE - ZEIT: 0 Std 16 Min 27 Sek
; *************************************

N120 G55
N122 T6002
N18120 M6
N18122 spos=90
N18124 m0;Pressluft Anschließen
N18130 F8000 M8
N18131 G64 SOFT
N18132 CYCLE832(0.05,1)
N18134 cftcp
N18140 G0 X-4.874 Y-57.361 Z+10
N18150 G0 Z-29.5
N18170 G1 Z-30.5
N18180 G1 X-4.785 Y-57.365 Z-30.501
N18190 G1 X-4.734 Y-57.361 Z-30.511
N18200 G1 X-4.687 Y-57.325 Z-30.534
N18210 G1 X-4.645 Y-57.286 Z-30.572
N18220 G1 X-4.61 Y-57.211 Z-30.626
N18230 G1 Y-32.467
N18240 G1 X-4.646 Y-32.423 Z-30.57
N18250 G1 X-4.685 Y-32.399 Z-30.535
N18260 G1 X-4.736 Y-32.363 Z-30.51
N18270 G1 X-4.802 Y-32.321 Z-30.5


TOP    
Beitrag 28.03.2017, 16:34 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

Hallo
das PRG läuft mit Abarbeiten von EXT von der Festplatte.
vg Bernd
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 16:39 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

Ach so
nur zur Info wir arbeiten im Programm mit einer Pressluftbetriebenen Turbospindel.
Dadurch erreichen wir eine Drehzahl von annähernd 50000min-1.
Deshalb steht im Programm keine Drehzahl.
spos benötigen wir damit wir die Luft anschließen können, und die Drehzahl des Turboläufers nicht den Werkzeugspindel verdreht.
vg Bernd
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 16:43 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

Erahne ich das richtig, dass ihr mit einer Luftgetriebenen Spindel arbeitet ?
Irgendwie vermisse ich G94 ... Vorschub in mm/ min ( je Zeiteinheit ) wenn keine Spindeldrehzahl programmiert ist , ist das ein muß


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 17:08 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

ZITAT(Andy742000 @ 28.03.2017, 17:43 Uhr) *
Hi

Erahne ich das richtig, dass ihr mit einer Luftgetriebenen Spindel arbeitet ?
Irgendwie vermisse ich G94 ... Vorschub in mm/ min ( je Zeiteinheit ) wenn keine Spindeldrehzahl programmiert ist , ist das ein muß



ja das stimmt.wir arbeiten mit einer Luftbetriebenen Spindel.
G94 hatte ich auch schon drin.(Ich Probiere es trotzdem noch mal)
Ich denke langsam das der Prozessor einfach zu langsam ist um die Verfahrbewegungen zu berechnen.
Aber wenn ich Zyklen mit G2/G3 benutze verfährt die Maschine in dem Vorschub den ich angebe.
Problem ist dann das ich an der Fläche immer die anfahrbewegungen als Macke habe.
Bernd
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 17:17 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Soft raus
Brisk rein.
Dann muss sie Rocken ;)

Wenn das nicht hilft NC Speicher ausmisten. Vorlesepuffer ist hier das Stichwort


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 17:22 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

PS.
Schafft das Teil überhaupt einen Arbeitsvorschub von F8000 ??


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 17:31 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

jop geht bis ca 20000mm/min
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 17:32 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

ZITAT(Andy742000 @ 28.03.2017, 18:17 Uhr) *
Soft raus
Brisk rein.
Dann muss sie Rocken wink.gif

Wenn das nicht hilft NC Speicher ausmisten. Vorlesepuffer ist hier das Stichwort



Ok wird Probiert
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 17:49 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

Nee leider funktioniert das auch nicht mit G94 und BRISK.
mad.gif
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 17:51 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi
Wieviel freier NC Speicher wenn das Programm läuft ?
Zusehen im Programmmanager unten Rechts wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht wink.gif



--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 18:01 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

Ersetze mal G64 durch G644 ! Überschleifen mit max möglicher Dynamik wink.gif

Frage zum Nachlesebetrieb, wie schnell und sicher ist die Netzwerkanbindung ?


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 18:34 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

ZITAT(Andy742000 @ 28.03.2017, 19:01 Uhr) *
Hi

Ersetze mal G64 durch G644 ! Überschleifen mit max möglicher Dynamik wink.gif

Frage zum Nachlesebetrieb, wie schnell und sicher ist die Netzwerkanbindung ?


Nachlesebetrieb bedeutet bei uns nicht das wir das Programm auf dem Server liegen haben und von dort abarbeiten.
Wir spielen das Programm vom Server auf die Steuerungsinterne Festplatte (CF KARTE).
Von dort wird es als Externes Programm abgearbeitet.
D.h. ich habe im Prinzip keine Möglichkeit in der Übertragung irgend etwas einzustellen. (Bzw ich weis nicht ob man da was einstellen kann)
Das mit dem G644 probier ich aber noch aus.
Ansonsten denke ich wirkich das die alte Dame etwas zu betagt ist um so etwas fernünftig abzuarbeiten.
Vg Bernd
PS Vielen Dank nochg mal an alle die versucht haben mir zu helfen.
m8.gif
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 18:36 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

ZITAT(bbmbdbnb @ 28.03.2017, 19:34 Uhr) *
Nachlesebetrieb bedeutet bei uns nicht das wir das Programm auf dem Server liegen haben und von dort abarbeiten.
Wir spielen das Programm vom Server auf die Steuerungsinterne Festplatte (CF KARTE).
Von dort wird es als Externes Programm abgearbeitet.
D.h. ich habe im Prinzip keine Möglichkeit in der Übertragung irgend etwas einzustellen. (Bzw ich weis nicht ob man da was einstellen kann)
Das mit dem G644 probier ich aber noch aus.
Ansonsten denke ich wirkich das die alte Dame etwas zu betagt ist um so etwas fernünftig abzuarbeiten.
Vg Bernd
PS Vielen Dank nochg mal an alle die versucht haben mir zu helfen.
m8.gif



Oh Gott vernünftig mit f.......ist halt schon Spät......
TOP    
Beitrag 28.03.2017, 18:40 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(bbmbdbnb @ 28.03.2017, 18:36 Uhr) *
Oh Gott vernünftig mit f.......ist halt schon Spät......

Hi

Interne CF und das bei dem Alter wink.gif

Nimm dir mal einen USB Stick, und schmeiss die Daten da drauf ...
Entsprechend musst du nur nach dem Menü Inbetriebnahme Laufwerke deinen EXTCALL Pfad anpassen.

Wenn das schneller geht, solltest du schleunigst eine Komplettsicherung der Maschine machen, bevor diese CF endgültig ihren Geist aufgibt


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.03.2017, 06:41 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.732

ZITAT(Andy742000 @ 28.03.2017, 19:40 Uhr) *
Interne CF und das bei dem Alter wink.gif

Nimm dir mal einen USB Stick, und schmeiss die Daten da drauf ...


Würde ich an der 2004er Maschine net empfehlen wink.gif
Die CF ist Datenstabiler da auf IDE Basis.

Ich denke das liegt an dem Cycle832. Der ist entweder falsch oder eher gar nicht Parametriert.
Schau mal unter Hersteller Zyklen ob das Programm TOL drinen ist.
Ist der Vorgänger vom Cycle832

benutze es so

TOL(0.05) >>> die 0.05 entsprechen deiner Sehnen (Bahn) Toleranz im CAM + ca.10%

code

TOLOFF



--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 29.03.2017, 06:54 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Moin
ZITAT(Hexogen @ 29.03.2017, 06:41 Uhr) *
Würde ich an der 2004er Maschine net empfehlen wink.gif
Die CF ist Datenstabiler da auf IDE Basis.

Ich denke das liegt an dem Cycle832. Der ist entweder falsch oder eher gar nicht Parametriert.
Schau mal unter Hersteller Zyklen ob das Programm TOL drinen ist.
Ist der Vorgänger vom Cycle832

benutze es so

TOL(0.05) >>> die 0.05 entsprechen deiner Sehnen (Bahn) Toleranz im CAM + ca.10%

code

TOLOFF

Dem stimme ich bedingt zu wink.gif

Wenn der Teil der CF ( Lokales Laufwerk ) als wiederholt beschriebenes Datengrab benutzt wurde, sinkt auf Grund der eingeschränkten Lebensdauer ( Lese- Schreibzyklen ) auch die Zugriffszeit. Hier kann nur eine S.M.A.R.T. Diagnose eine klare Aussage über den Zustand der CF schaffen.

Kenne ich aus eigener Erfahrung, dass dann zT der Zugriff via USB oder Netzwerk schneller und sicherer erfolgt.

Ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert, um das als Fehlerursache auszuschließen.

Schönen Arbeitstag noch


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: